Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rugby-WM, Gruppenphase

Südafrika – Japan 32:34
Irland – Kanada 50:7
Tonga – Georgien 10:17​
Frankreich – Italien 32:10​

Rugby Union - South Africa v Japan - IRB Rugby World Cup 2015 Pool B - Brighton Community Stadium, Brighton, England - 19/9/15
Japan celebrate victory after the match
Reuters / Eddie Keogh
Livepic

Die Japaner bejubeln ihren ersten WM-Sieg seit 24 Jahren. Bild: Eddie Keogh/REUTERS

Last-Minute-Sieg gegen Südafrika: Japan jubelt über grösste Rugby-Sensation aller Zeiten



Es ist eine der grössten Überraschungen der Rugby-Geschichte: Das hochfavorisierte Südafrika muss sich im ersten Gruppenspiel Japan dramatisch geschlagen geben. Die klar favorisierten «Springboks» kassieren gegen den Aussenseiter eine 32:34-Niederlage.

Die Südafrikaner liegen nach Versuchen von Francois Louw und Bismark du Plessis zur Pause mit 12:10 vorne. Lood de Jager und Adriaan Strauss behaupten die Führung, doch Ayumu Goromaru bringt die Japaner mit 23 Punkten zurück, bevor Karne Hesketh mit einem Try in letzter Minute die Sensation perfekt macht. Für die Japaner ist es der erste WM-Sieg seit 24 Jahren.

Animiertes GIF GIF abspielen

Der historische Try von Karne Hesketh. gif: vine

abspielen

So feiern die Japaner. Video: YouTube/World Rugby

» Noch schnell die Rugby-Kenntnisse auffrischen? Hier erfährst du alles, was du wissen musst! (pre)

Kampf um die Rugby-Krone: Die 20 Teams und ihre Spitznamen

Dir gefällt diese Story? Dann like uns doch auf Facebook! Vielen Dank! 💕

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Analyse

Hall, Pietrangelo, Krug – wo die grossen Fische der NHL-Free-Agency landeten

Es ist ein spezielles Hockey-Jahr. Nicht nur, weil wir schon Mitte Oktober haben und die NHL-Saison weit davon entfernt ist, wieder zu starten. Wegen der Coronavirus-Pandemie steigt auch der Salary Cap in den nächsten Jahren nicht mehr an.

Das sorgt dafür, dass Teams kreativ werden und sich teilweise von guten Spielern verabschieden müssen. Die Free Agency war dieses Jahr deshalb so verrückt wie schon lange nicht mehr. Wir verschaffen Übersicht.

Es war bislang eine ruhige Free Agency für die …

Artikel lesen
Link zum Artikel