Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Puckkontrolle: 100

Der Zauberlehrling von Wayne Gretzky



Der linke Flügel von den Sault Ste. Marie Greyhounds, Sergey Tolchinsky, kann alleine auf den Torhüter losziehen. Was er danach macht, ist schlicht Weltklasse. Vielleicht weht einfach noch der Geist von Wayne Gretzky in der Kabine. Der kanadische Hockeygott spielte nämlich im Alter von 16 Jahren im selben Klub und stellte auch dort bis heute gültige Rekorde auf. Den Rekord für das schönste Tor im Dress der Greyhounds geht jetzt aber sicher an Tolchinsky. (syl)       YouTube/TVCogecoOntario

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

HCD-Sportchef Raffainer verlässt Davos für ein «längerfristiges Projekt» beim SCB

Raeto Raffainer verlässt nach weniger als zwei Jahren als Sportchef den HC Davos und wechselt zum SC Bern. Als Gesamtverantwortlicher über den Sportbereich soll der Engadiner den ins Taumeln geratenen Grossklub wieder auf Vordermann bringen.

Eines muss man dem SC Bern lassen: Seine Personalentscheide auf Funktionärsebene sind seit dem letzten Jahr bedeutend spektakulärer als die Leistungen auf dem Eis. Im letzten Frühling verpflichtete der SCB als erster Verein auf diesem Niveau mit Florence Schelling eine Frau als Sportchefin, wenig später holte der Verein mit Mark Streit und Roman Josi zwei Eishockey-Schwergewichte als Verwaltungsratsmitglieder respektive Aktionäre an Bord und nun luchsten die Berner dem HCD den erfolgreichen …

Artikel lesen
Link zum Artikel