Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Spass oder Ernst?

Yaya Touré knallt Eden Hazard im Spielertunnel eine. Warum? Das weiss er wohl selbst nicht so genau



abspielen

Man kennt sich im Profifussball, schliesslich begegnen sich die Spieler immer mal wieder. In der Liga, im Europacup, bei grossen Turnieren, auf Galas oder in den exklusivsten Ferien-Destinationen. Ein freundschaftlicher Klaps unter Berufskollegen liegt da schon mal drin.

Yaya Touré von Manchester City ist nach der Halbzeit-Pause im Spiel gegen Chelsea aber etwas weit gegangen. Als sich die beiden Mannschaften im Spielertunnel wieder auf den Weg in Richtung Rasen machen, schlägt er Chelseas Eden Hazard unsanft von hinten auf den Kopf. Und zwar gleich mehrmals.

Der Belgier schaut sich verwundert um und findet Tourés Aktion zunächst gar nicht lustig. Erst als er merkt, dass der Ivorer offenbar nur Spass gemacht hat, beruhigt er sich wieder. Ein bisschen komisch mutet die Situation aber trotz der Versöhnung an. (pre)
video: Youtube/SportGeek

abspielen

video: youtube/Manchester City FC

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nach 2020 brauchen wir positive News: So herzig bedankt sich die Nati bei ihren Fans 😍

2020 neigt sich (endlich) dem Ende zu. Und nach einem Jahr, dass für viele Menschen sehr sehr schwierig war, können wir Good News immer gebrauchen – und sei es nur ein herzerwärmendes Video. Ein solches hat die Schweizer Nationalmannschaft geliefert.

Darin überraschen Nationaltrainer Vladimir Petkovic, Yann Sommer, Granit Xhaka und Xherdan Shaqiri Fans der Nati, die ihrerseits ein schwieriges Jahr hinter sich haben – Kinder, Seelsorger und Arbeiter im Gesundheitsystem – mit einem Skypegespräch.

Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel