DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

BVB-Trainer erhält Fan-Besuch an PK

Klopp: «Wenn solche Liebeserklärungen nötig sind, dann ist die Kacke wirklich am Dampfen»



abspielen

Nach dem 3:0-Sieg im DFB-Pokal bei St.Pauli schleicht sich eine Anhängerin von Borussia Dortmund an die Pressekonferenz. Dort ergreift sie das Wort und macht Trainer Jürgen Klopp Mut: «Sie haben uns zum Erfolg getragen und nun tragen wir Sie durch die Krise.» Der überraschte Klopp bedankt sich bei der Frau und kommentiert salopp: «Wenn solche Liebeserklärungen nötig sind, dann ist die Kacke wirklich am Dampfen.» In der Bundesliga liegt der BVB nur auf dem enttäuschenden 15. Platz. (ram) Video: Youtube/AudreyVideos

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Sie können es einfach nicht besser

Nach der Klatsche der Nationalmannschaft gegen Italien dreht die Fussballschweiz am Rad. Dabei ist die Niederlage nichts anderes als ein Realitätscheck und ein Beweis für mangelnde Qualität in der Mannschaft.

Die deutliche 0:3-Niederlage der Schweizer Nationalmannschaft gegen Italien wirft hohe Wellen. Allenthalben wird der Rücktritt von Vladimir Petkovic gefordert, der Einsatz und Siegeswille der Spieler wird in Frage gestellt und die unsäglichen Diskussionen ums Singen der Hymne, das mit der fussballerischen Leistung auf dem Rasen rein gar nichts zu tun hat, flammen wieder auf.

Die Niederlage gegen Italien hat ihren Ursprung nicht in protzigen Autos oder blondierten Haaren, sondern in mangelnder …

Artikel lesen
Link zum Artikel