DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Niederlage selbst besiegelt

So etwas haben Sie noch nie gesehen: Ein College-Basketballer tippt den Ball mit der Schlusssirene in den eigenen Korb

31.12.2014, 10:4631.12.2014, 12:47
Nur noch drei Sekunden sind zu spielen, zwischen den Florida Gators und den Florida State Seminoles steht es 63:63. Nach einem Einwurf versucht es Seminoles-Point-Guard Devon Bookert mit einem Fadeaway-3-Pointer, doch der Ball wird nicht den Korb gehen. Alle im Stadion sehen es – ausser Jacob Kurtz.

Der Ersatz-Forward der Gators, der in diesem Spiel schon sieben Rebounds runtergepflückt hat, greift dazwischen und tippt den Ball 0,4 Sekunden vor dem Ende in den eigenen Korb. Die Seminoles gewinnen 65:63 und Kurtz wäre am liebsten im Erdboden versunken. (pre)​
video: youtube/nzautv basketball
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Weshalb Remo Freulers Wechsel in die Premier League die richtige Entscheidung ist
Nach sechseinhalb Jahren bei Atalanta Bergamo geht der Schweizer Nationalspieler Remo Freuler in die Premier League. Der Wechsel kommt zum perfekten Zeitpunkt für den 30-Jährigen – und Nottingham ist der richtige Klub für diesen Schritt.

Kurz vor der Halbzeitpause steht der City Ground Kopf. Taiwo Awoniyi hat gerade das erste Premier-League-Tor für Nottingham Forest seit 23 Jahren erzielt und so auch gleich für den ersten Sieg gesorgt. Awoniyi ist einer von 15 Neuzugängen des Aufsteigers. Der neueste Transfer des Klubs ist mit Remo Freuler ein Schweizer Nationalspieler. Der gebürtige Glarner wechselt nach sechseinhalb Jahren bei Atalanta Bergamo in die Premier League.

Zur Story