Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«From Downtown!» Drummond versenkt 22-Meter-Buzzer-Beater und knackt fast Rekord von King James



Was für ein Augenmass! Andre Drummond von den Detroit Pistons gelingt bei der 89:103-Niederlage gegen die Toronto Raptors mit einem 22-Meter-Treffer am Ende des dritten Viertels der weiteste NBA-Wurf seit 2007. Damit löst Drummond, der übrigens einer der miesesten Freiwerfer der Liga ist, LeBron James ab. Der «King» hatte damals aus 25 Metern getroffen.

Am liebsten im Erdboden versunken wäre wohl Cleveland-Center Timofej Mosgow. Der 2,16-Meter grosse setzt beim 120:100-Sieg gegen Sacramento kurz vor Schluss zum Dunking an, scheitert aber kläglich und setzt den Ball nur an den auf 3,05 Meter hohen Ring. (pre)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Fiala trifft gleich doppelt – Niederreiter mit Carolina bereits weiter

Kevin Fiala, 2 Tore, 6 Schüsse, 3 Hits, 18:23 TOI

Kevin Fiala präsentiert sich in den NHL-Pre-Playoffs weiter in Topform. Im zweiten Spiel der Serie gegen die Vancouver Canucks erzielte der 24-jährige Ostschweizer zwei Tore in den letzten zweieinhalb Minuten, die Niederlage seiner Minnesota Wild konnte er aber nicht mehr verhindern. 3:4 verlor Minnesota und muss damit den 1:1-Ausgleich in der Serie hinnehmen. Im ersten Duell hatte Fiala bereits einen Treffer zum 3:0-Sieg beigesteuert.

Roman Josi, …

Artikel lesen
Link zum Artikel