DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bis zu ihrer Verletzung war Noemy Ryhner in Schweden gut in Form.
Bis zu ihrer Verletzung war Noemy Ryhner in Schweden gut in Form.
IMAGO / Bildbyran

Dank asiatischer Fotoagentur: Schweizer Hockeystar hat plötzlich Sneaker-Schlittschuhe

28.09.2021, 07:5428.09.2021, 13:22

Die schwedische Hockeyszene lacht derzeit über Bilder der Schweizer Nationalspielerin Noemi Ryhner – allerdings nicht auf Kosten der Spielerin, sondern einer asiatischen Fotoagentur. Dieses Jahr von Lugano zu Luela gewechselt, schlägt sich die Zugerin derzeit mit einer Knieverletzung herum. Kreuz- und Innenband sind angerissen.

Um beim Teamfoto nicht umzuknicken und eine Verschlimmerung der Verletzung zu riskieren, trägt Ryhner beim Shooting der Teamfotos deshalb keine Schlittschuhe, sondern Sneakers. Der Klub bittet danach eine asiatische Fotoagentur, diesen Umstand zu korrigieren und der 21-Jährigen per Photoshop doch noch Schlittschuhe zu verpassen. Doch anscheinend wussten die Leute dort nicht, wie Schlittschuhe aussehen. Und deshalb steht Ryhner in den Teamfotos plötzlich auf Turnschuhen mit Kufen.

Lulea-Medienchef Robert Hedlund teilt die Bilder in den sozialen Medien und sorgt so für allgemeine Erheiterung. «Ich sass mit einigen Spielerinnen in der Garderobe und sah den Tweet. Wir mussten laut loslachen», sagt Ryhner gegenüber dem «Blick».

Bis sie sich selbst wieder Schlittschuhe umschnallen kann, geht es noch eine Weile. Ryhner rechnet mit einer Zwangspause von bis zu vier Monaten. Das ist aufgrund ihres guten Saisonstarts (3 Tore und 3 Assists in 3 Spielen) umso bitterer. (abu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Klubs haben die Champions Hockey League gewonnen

1 / 5
Diese Klubs haben die Champions Hockey League gewonnen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Despacito mit Eishockey-Spielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das Goaliegoal, der Riesenjubel und die gelbe Karte – Sevilla punktet in der Nachspielzeit

Der FC Sevilla stand kurz vor einer Niederlage gegen Kellerkind Real Valladolid, als ein unerwarteter Akteur seinen grossen Auftritt hatte. Sevilla-Goalie Bono steht nach einem Eckball am richtigen Ort und haut das Leder – mit dem Fuss und nicht mit dem Kopf, wie man es sich von anderen Goaliegoals gewohnt ist – in die Maschen.

Kurz nach dem Tor folgte auch gleich die gelbe Karte: Bono zog beim Jubeln sein Trikot aus und wurde dafür verwarnt. (abu)

Artikel lesen
Link zum Artikel