DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Jacob Trouba prügelt sich mit Gabriel Landeskog.
Jacob Trouba prügelt sich mit Gabriel Landeskog.bild: screenshot nhl

Jacob Trouba teilt Checks gegen den Kopf aus – und holt doppelten Gordie-Howe-Hattrick

09.12.2021, 11:39

Ein Eishockeyspieler erreicht einen Gordie-Howe-Hattrick, wenn er in einem Spiel ein Tor erzielt, einen Assist gibt und in einen Kampf verwickelt wird. Benannt ist er nach der Detroit-Red-Wings-Legende Gordie Howe, der in seiner Karriere über 1700 NHL-Spiele gemacht, dabei selbst aber nur zwei Gordie-Howe-Hattricks gesammelt hat.

Genau so viele hat Rangers-Verteidiger Jacob Trouba nun in zwei Spielen hintereinander geholt. In der Nacht auf gestern verzeichnete er ein Tor, einen Assist und eine Prügelei gegen die Chicago Blackhawks und in der Nacht auf heute das Gleiche gegen die Colorado Avalanche.

Die Bilanz der letzten zwei Spiele von Jacob Trouba.
Die Bilanz der letzten zwei Spiele von Jacob Trouba.Bild: screenshot nhl.com
Troubas Tor und Assist gegen Chicago.Video: streamable
Troubas Tor und Assist gegen Colorado.Video: streamable

Gefeiert wird Trouba dafür höchstens von den eigenen Fans. Der Auslöser für den Kampf gegen die Chicago Blackhawks ist ein brutaler Check gegen den Kopf von Jujhar Khaira. Der kanadische Stürmer ist sofort nach dem Zusammenprall bewusstlos und schlägt mit dem Hinterkopf hart auf dem Eis auf. Khaira wird zwischenzeitlich ins Spital eingeliefert, das er mittlerweile wieder verlassen durfte. Er wird den «Hawks» aber noch längere Zeit fehlen. Eine Strafe für den Check oder nachträgliche Sanktionen gab es für Trouba nicht.

Der Check gegen Khaira und die darauffolgenden Scharmützel.Video: YouTube/SPORTSNET
Nichts für schwache Nerven: Der Check gegen Khaira in der Verlangsamung.Video: streamable

Beim Duell gegen Colorado ist Superstar Nathan MacKinnon das nächste Opfer Troubas. Auch hier trifft Trouba den Kopf seines Gegners und muss sich dafür bei Avalanche-Captain Gabriel Landeskog verantworten. Im Gegensatz zum Vorfall gegen die Blackhawks kann MacKinnon nach kurzer Pause weiterspielen. Auch hier gibt es keine Strafe für Trouba.

Troubas Check gegen MacKinnon und der Kampf gegen Landeskog.Video: YouTube/Timestamp Guy2.0

Das schönste Tor des Abends ging bereits zuvor auf das Konto von Nathan MacKinnon, der wenige Minuten vor dem Check von Trouba zu einem herrlichen Solo ansetzt und einhändig abschliesst. (abu)

MacKinnon trifft gegen die Rangers.Video: YouTube/SPORTSNET
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Hässliche Weihnachtsdeko, die du nicht brauchst – oder doch?

1 / 22
Hässliche Weihnachtsdeko, die du nicht brauchst – oder doch?
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Du bist ein echter Eishockey-Fan? So kriegst du das Stadion-Feeling zuhause hin.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

FCB-Boss David Degen beruhigt die Fans: «Wenn Arthur Cabral geht, sind wir gerüstet»

Beim FC Basel ist im Wintertransferfenster schon einiges passiert: Afimico Pululu (Greuther Fürth), Edon Zhegrova (Lille), Jordi Quintilla (St.Gallen) und Eray Cömert (Valencia) verlassen den einstigen Serienmeister. Mit dem deutschen U21-Nationalspieler Noah Katterbach (Köln), Emmanuel Essiam (Berekum Chelsea) und der Rückkehr von Innenverteidiger-Talent Albian Hajdari (Juventus) will der FCB diese Abgänge auffangen.

Zur Story