Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach 20'093 Schlägen ist das längste Golf-Loch der Welt geknackt



abspielen

Der letzte von 20'093 Schlägen. Video: streamable

Adam Rolston und Caddie Ron Rutland hatten eine verrückte Idee. Sie wollten sich durch die Mongolei golfen. Nach allen Regeln des Spiels. Nach 2011 Kilometern und 20'093 Schlägen erreichten sie ihr Ziel und lochten auf dem einzigen Golfplatz des Landes in der Nähe von Ulan Bator ein. 82 Tage waren die beiden unterwegs. Mit dem Projekt wollten die beiden Geld für die Laureus-Stiftung sammeln. (fox)

The longest hole – in 82 Tagen golfend durch die Mongolei

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Portugiese entdeckt Ronaldo als Statist in einer TV-Serie der 90er-Jahre

Ein geflügeltes Wort besagt, man habe im Leben nie ausgelernt. Die heutige Lektion ist für jeden, der glaubte, über Fussballstar Cristiano Ronaldo schon alles, wirklich restlos alles zu wissen. Selbst in Portugal reagierte man mit Erstaunen auf einen Videoschnipsel, den Schauspieler Luis Aleluia kürzlich geteilt hat. Denn dieser zeigt «CR7» als Statist in der portugiesischen Fernsehserie «As Lições do Tonecas». Ronaldo klatscht zunächst begeistert in die Hände und widmet sich danach …

Artikel lesen
Link zum Artikel