DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Fussball-Ticker zum Bachelor – solche Geschichten schreibt nur der Sport und 3+

Weil wir vom Sport jegliche Finals lieben, tickern wir die Entscheidung um die letzte Rose von Bachelor Janosch live. Der Ticker kann deshalb Spuren von Fussballvokabular und Sarkasmus enthalten.



Liveticker: 05.12.2016 Bachelor-Final - der Fussballticker

Schicke uns deinen Input
Kollegin Simone Meier übernimmt
Meine heisse Empfehlung ist die Analyse von Kollegin Simone Meier. Die bringt auch nicht ständig doofe Wortspiele und versteckt keine Fussballernamen in den Sätzen. In dem Sinne: Caio zäme!
Wort zum Montag
Natürlich überlassen wir Bachelor Janosch und seiner Auserwählten Kristina das Schlusswort, welches die ganze Staffel perfekt zusammenfasst. «Du bisch so unfassbar schön.» - «Danke.»
Nach der Partie
«Jetzt gehöre ich dir und du mir», sagt Janosch zu Kristina und macht ihr gleich bewusst, auf was diese sich eingelassen hat. Nix mit Wanderpokal, der plant eher schon kleine Nietlispachs.
120. Minute
Zwar schwitzt Janosch beim Anblick von Vesna nochmals etwas aus den Augen, mehr aber nicht. Aus, aus, das Spiel ist aus!
115. Minute
Veni, Vidi, Vidal! Kristina nimmt das Geschenk dankend an und donnert das Leder in die Maschen. Gefeiert wird mit erwartet viel Zungenakrobatik.
114. Minute
Elfmeter für Kristina! Janosch ist in sie verliebt und legt ihr den Ball auf den Punkt! Jetzt muss sie die Rose nur noch annehmen.
111. Minute
Beide hätten Gefühle ausgelöst, die Entscheidung naht in diesem offenen Schlagabtausch. Wem gelingt der entscheidende Treffer?
108. Minute:
Wäre es nicht so weit hergeholt, man könnte meinen, es sei gescriptet, dass sich ausgerechnet die beiden besten Freundinnen im Final gegenüberstehen. Da hat Janosch jetzt den Salatic. Solche Geschichten schreibt halt nur der Sport.
Die Opfer sind eigentlich die Zuschauer
{anonymous}:DieVesna und Kristina grätschen Arina weg. Hart an der Grenze aber der Janosch lässt die wohl langweiligste Verlängerung der Geschichte weiterlaufen. Und nun ab in die Pause.
Wir leiden mit Arina mit
{Louis;41797380877}:"Ich bin enttüüscht und ich weiss nöd, wieso."
Arina weiss nicht, weshalb sie enttäuscht ist. Die Arme.
Drehbuch? Hier geht's um die Liebe!
von Spooo
Wurde am schluss das Drehbuch falsch geschrieben???? 🙉
Nur darum wird Janosch nie Bundesrat ...
von Ani_A
Wenn Schneider-Ammann die bessere Körpersprache und Rhetorik hat als der Bachelor ...GAHTS ENDLI FÜRSI?
105. Minute
Mit diesem Paukenschlag geht es in die letzte Pause vor der definitiven Entscheidung.
105. Minute
Arina findet keine Erklärung für diese harte Urteil, aber offensichtlich war die undurchsichtige Art der Dribbelkönigin der berühmte Haken zu viel.
104. Minute
… sie habe nur seine Sinne erobert aber nicht das Herz! Er tut es tatsächlich, er verweist Favoritin Arina des Feldes! Das kann man natürlich schon so machen, wenn man jedoch bedenkt, dass jetzt nur noch Kristina und Vesna übrig bleiben, ist das schon eine krasse Fehlentscheidung.
In dieser Sekunde realisiert Janosch, dass nur noch Kristina und Vesna übrig bleiben.
103. Minute
Mit ihrer Siegessicherheit hat es Arina wohl etwas übertrieben. Sie habe etwas «geheimnisvolles» und sei in der Liebe zu vorsichtig. Der wird doch nicht …
Man weiss es nicht
von ähm...ich...
Wo kriegt man eigendlich diese Kleider her? Wer entwirft so was und WARUM?!?
Grossartig und es nimmt kein Ende
von Gelegentlicher Kommentar
Rosenvergabe. Es ist wieder Zeit für Janoschs merkwürdige Abwärtskurve bei der Satzbetonung. (Bitte in Janoschs Rosenmelodie lesen) Janosch, mir gfallt wie du redsch 😬
Breaking Schneuws
von Janick Wetterwald
Zum Schluss noch eine Prognose für die Zukunft: JEDER kann der nächste Bachelor werden, ausser ... Marco Schneuwly – aus Gründen 😜😁
102. Minute
Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Janosch fühlt sich bei der «Kämpferin» Vesna wohl und geborgen. So muss sich ein Spielmacher mit einem kompromisslosen Abräumer im Rücken fühlen. Vesna hat halt ihre Ecken und Kanté.
100. Minute
Die Entscheidung fällt in den nächsten Minuten. Kompakt stehen die Damen in ihren Abendkleidern vor Janosch, der zuerst Kristina nach vorne bittet. Er hatte die Befürchtung, dass sie es «nicht ganz ernst meine.» Doch ein genauer Blick zeigt ihm: Es ist nur passives Abseits, Kristina ist noch dabei!
98. Minute
Janosch musste sich zwischen total 22 «Ladys» entscheiden. Alle seien sie wundervoll gewesen. Hier nochmal der «Beweis»:
Diese Frauen kämpfen ab heute um das Herz des Bachelors
44 Bilder
<strong>Name:</strong> Celine, <strong>Alter:</strong> 21, <strong>Wohnort:</strong> Kanton Zürich, <strong>Sternzeichen:</strong> Löwe, <strong>Beruf:</strong> Coiffeuse
Zur Slideshow
95. Minute
Vesna macht ihrem Ruf alle Ehre: «Ich gehe auch über diese zwei Leichen.» Ob sie diese Notbremse heute tatsächlich noch ziehen muss?
93. Minute
Kristina stellt in der Verlängerung die Taktik um. Sie setzt auf die Dreierkette, welche sie von Janosch geschenkt bekam. Da hatte der Bachelor nämlich keine Costa gescheut. Cleverer Schachzug von Kristina.
Die Dreierkette kommt wieder in Mode. Auch Kristina setzt darauf.
91. Minute
Weiter geht’s mit Arina, die es mal mit einem Lob versucht: «Jedes Mal wenn ich Janosch sehe, beginne ich zu strahlen.» Eine Sonne gehe in ihr auf. Klar. Was aber nicht aufgeht, ist der Plan mit dem Lob, der weit über das Gehäuse segelt.
Nein, denn Trinkspiele Gibbs bei uns nicht
von Illuminaughty
Habt ihr eigentlich eine Wette laufen wieviele Fussballernamen du einbauen kannst? Das hat schon Trinkspielcharakter.
Danke euch für den tollen Ticker <3
Wird nicht minder romantisch
von Janick Wetterwald
BREAKING NEWS von Sepp Blatter: Die nächste Staffel wird auf 32 Frauen aufgestockt 👱‍♀️ und findet irgendwo in den arabischen Emiraten statt. 😎
90. Minute
Die reguläre Spielzeit ist durch, es kommt zur Verlängerung! Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, wer es geschafft hat, das Herz des Bachelors zu erobern. Erst mal den Durst löschen, am besten mit einer Flasche Bia.
Mal schauen ...
von suedespe
Die Frage von Arina ist wie als letzter Mann zu dribbeln... Wenns klappt siehts cool Us, geht aber wie in diesem Falle nach hinten los..
88. Minute
Praktisch mit dem Schlusspfiff gesteht Vesna noch ihren grössten Fehler, nämlich Kristina beim Bachelor anzumelden. Wegen Konkurrenz und so. Das wäre ja, als würde Real Madrid den Rivalen Barcelona für die Champions League anmelden. Obwohl das Ganze hier eher den Romantik-Faktor eines gemischten Grümpis aufweist.
Wir alle vermissen Vujo
von Janick Wetterwald
Gerüchte sagen, der Wechsel sei kurz vor Ende des Transferfensters gescheitert 😆🙈 #faxgate
74. Minute
Wie ein junges, unschuldiges Reh, nennen wir es Bambi, trottet Arina übers Feld und trällert fröhlich: «Habt ihr eine Person, der ihr es nicht gönnen würdet, zu gewinnen?» Da packt Vesna «The Destroyer» eine Ewald-Lienen-Blutgrätsche aus: «Ja, dir Arina würde ich sie nicht gönnen. Ihr passt nicht zusammen». Es kommt zu einer Rudelbildung und anschliessend gibt’s die verdiente gelbe Karte für dieses Foul von Vesna.
Das süffisante Lächeln von Arina. Sie hat die Attacke von Vesna offenbar gut überstanden.
66. Minute
«Mal schauen, ob es nur beim Kuss bleibt», ergänzt Vesna. Wir haben verstanden, sie hat ihn versenkt. Janosch hat keine Abwehrchance mehr, da hätte er den Sack vorher zumachen müssen. Vesna führt hier, im grossen Kampf um die letzte Rose und das Herz des Bachelors. Ich glaub’ sie Willian wirklich.
64. Minute
Vesna probiert es mit einem Dream-Date-Mitleidsangriff durch die Mitte, direkt in das Herzen des Bachelors. «Mega schön, hast du mich aus dem Zimmer gelockt, dafür möchte ich dir danken», sagt Vesna und durchdringt damit die Abwehr von Janosch spielerisch. Derart nervöses Zungenspiel habe ich zuletzt 2006 bei Marco Streller gesehen.
Wie mich mein Sport-Team tatsächlich unterstützt
von Janick Wetterwald
Ja wir waren in der Pause kurz beim Tee ✌🏻️😂, wie sich das gehört. 😁 Aber nun geht's in die zweite Halbzeit mit neuer Taktik - oder so. ☝🏻️⚽️ #tikitaka
57. Minute
Fleissig rapportieren Melanie, Ramon und Bala beim Bachelor. Obwohl keine der «Ladys» ohne das eine oder andere taktische Foul ausgekommen ist, eine Verwarnung spricht Janosch vorerst nicht aus.
Bruder Ramon hat brav rapportiert. Das Häppchen hat er sich verdient.
49. Minute
Alles andere als stilsicher, was Vesna da hinten veranstaltet. Doch im letzten Moment grätscht sie den Bala noch von der eigenen Torlinie weg: «Wirklich, es geht um die Liebe». Philippe Senderos ist zuhause vor dem TV so begeistert von dieser Befreiungsaktion, der sticht sich noch heute Nacht ein Vesna-Tattoo!
Team? Mein Team hockt im Spunten und trinkt Bier
von Beyeler
Dankä Watson Team

Dä Liveticker macht der Bachelor scho fach erträglech 😋
Danke für diesen Input <3
von Illuminaughty
Die werden schneller auseinander gehen als sich CC von seinen Trainern trennen kann.
Oder wenn alle 22 nicht passen ...
von Aeberhard Fabien
Aubä schad we aui 3 nid so passä 😅
Ist er der Ghostwriter von Janosch?
von Janick Wetterwald
"Will Grigg schon fire?", fragt de Janosch in gewohnter Leier. Nei sägid die drü Fraue, sie wend lieber uf Stammspieler baue. 😉
45. Minute:
Der Pausenpfiff rettet Vesna vorerst vor dem Gegentor. Das gibt auch uns die Chance auf eine Pipi- und Trinkpause. Aber dranbleiben, schliesslich erfahren wir bald, wer hier wirklich auf der Suchy nach der wahren Liebe ist und welche «Lady» nur an ihrem Marktwert schraubt.
42. Minute
Jetzt findet endlich auch Vesna ins Spiel, kommt mit ihrer Eifersucht aber in arge Bedrängnis. Wenn sie das Herz von Janosch will, Munsy das ändern. Doch es offenbaren sich noch weitere Lücken in der Abwehr: «Freundschaft ist mir wichtiger als ein Mann», sagt sie Bala, dem besten Kollegen von Janosch.
38. Minute
Kristina verteidigt mit Händen und Füssen grossartig und nach dem Gespräch im Sand mit Ramon können wir konstatieren: Die Null steht.
34. Minute
Das Tiki-Taka von Ramon setzt Kristina weiter unter Druck. Sie möge es Vesna schon auch gönnen. Also nicht gönnen, sondern «gönnen».
30. Minute
Unfassbar! Arina will es mit den Gefühlen eher langsam Angha. «Wenn ich mich öffnen würde, wäre ich nicht weit davon entfernt, mich zu verlieben», sagt Arina und schiesst damit ein klassisches Konjunktiv-Eigentor. Was für ein Patzer!
25. Minute
Favoritin Arina schiesst nicht nur Richtung Tor, sondern auch in Richtung Vesna: Sie passe am wenigsten zu Janosch. Ich bin leicht irritiert. Wie will sie denn bitteschön gewinnen, wenn sie nie zu Janosch passt?
22. Minute
Arina schafft es, sich aus der Umklammerung zu lösen. Sie kombiniert sich schön nach vorne, jetzt ein wunderbarer Steilpass von Melanie («Er ist wie ein Gentleman») und Arina kann gar nicht anders als mit «Ja, voll» zu verwerten!
Anyone? Ich weiss es leider nicht
{Peter L.;Anonymous}:Wer sind die geheimnisvollen Ghostwriter (Kompliment!) für den Bachelor? Gibt es irgendwo Angaben dazu? Wer hat intime Details dazu?
18. Minute
Arina wird von Melanie gefordert und gibt zu, etwas nervös zu sein. Denn mit ihrem Augenaufschlag ist sie zwar bei Janosch immer in die gefährliche Zone vorgedrungen, doch Melanie scheint gegen diese Taktik immun zu sein.
Wegen dieses Augenaufschlags hat Janoschs Abwehr ziemlich viel zugelassen.
11. Minute
Was ist denn hier los?! Kristina schaltet sofort um und fährt einen blitzschnellen Konter: «Wir sind in seine Villa eingebrochen und haben im Bett auf ihn gewartet.» Und tatsächlich, das Ding hat gesessen. «So geil», entgegnet ein begeisterter Ramon, der selbst zwar noch etwas «nachbohren» will. Kristina geht dank diesem Gegenangriff aber in Führung!
10. Minute
Janosch gibt den Ball weiter an den zweiten Pfosten, zu seinem Bruder Ramon. «Ramos a la Playa», denkt sich dieser und nimmt Kristina zum Strand, wo diese die Räume eng macht und die angriffigen Fragen («Wie ist das mit der Freundschaft von dir und Vesna?») allesamt souverän klärt.
We es in den Wetterwald hineinschallt so schallt es auch wieder heraus ...
von Janick Wetterwald
Ich schaue ja dieses Bachelor-Zeugs nicht, aber wünsche dem Paar eine Zeit wie sie Arsene Wenger bei Arsenal hat – noch mit einem Hauch von Arno del Curto 😉
5. Minute
Entwarnung an der Ramon-Front. Der Bruder soll bloss Arinas (Ball-)Gefühl etwas unter die Lupe nehmen, will aber erstmal wissen, ob die Damen den Körperkontakt denn schon gesucht haben. Die Antwort von Janosch gibt es in Bildform.
2. Minute:
Kaum ist der Final angepfiffen, schon der erste Überraschungsangriff. Bruder Ramon, der zur Entscheidungshilfe angereist ist, drückt Janosch bereits die ersten Küsse auf die Wange, immerhin ein erster Warnschuss. Müssen die Ladys etwa von einem weiteren Konkurrenten auf Dahoud sein?
Anpfiff
In den vorangegangenen Partien haben sich die Teilnehmer schon genug gegenseitig abgetastet, deshalb dürfen wir uns heute auf einen munteren Beginn freuen.
Die Hymne ertönt
Im Vorspann winken nochmals die bereits ausgeschiedenen Teilnehmerinnen in die Kameras und wir lauschen andächtig der Hymne: «All I want is you, you're ma chérie, ma chérie, oh oh oh ...» Je öfter ich das Lied höre, desto sicherer bin ich, dass sie den falschen Schweizer DJ eingebuchtet haben. Aber egal, Hauptsache Janosch strahlt geschniegelt und gestriegelt in die Kameras und ist bereit für die Entscheidung: «Wenn es die Richtige ist, macht es Bämm!»
Die Startaufstellung
Janosch hat für heute gleich drei Sechser aufgeboten, eine Zehn ist beim besten Willen nicht zu erkennen. Höchstens eine falsche Neun.
Der Bachelor und die drei «Ladys»
Janosch Nietlispach: Kurz «Der Bachelor» oder wie wir ihn nach unzähligen Wochen in den Ferien mit 22 Frauen kennengelernt haben: Der hängende Spitze.

Vesna: Bekannt für ihr aktives Pressing. Sie bringt etwas internationale Härte aufs Feld und spielt dementsprechend direkt auf den Mann.

Kristina: Janosch ist bereits auf ihre Finte («Ich bin schon verliebt») reingefallen. Gerüchten zufolge hat sich Kristina im Timo-Werner-Schauspielworkshop auf den Final vorbereitet.

Arina: Sie lässt in bester Catenaccio-Manier partout nichts zu. Zumindest keine Gefühle. Ob sie sich damit selbst ins Abseits manövriert?
Der Bachelor-Final – getickert vom Sport
Heute kämpfen im Final des Bachelors, der Champions-League aller Dating-Shows, noch drei Ladys um die letzte Rose und damit um das Herz von Bachelor Janosch.

Während sich Kronfavoritin Arina souverän in den Final geschmust hat, haben sich Kristina und Vesna doch etwas überraschend im Halbfinal gegen die Tessiner Vertreterin Laura durchgesetzt. Kristina und Vesna, das sind diese beiden Freundinnen, die im Verlauf des Wettbewerbs langsam zu «Stadtrivalinnen» geworden sind. Derby-Time im Finale also, was gibt es schöneres?! Wir tickern das Finale live ab 20:00 Uhr.
Laura ist im Halbfinale nie richtig ins Spiel gekommen und hat kein Rösli erhalten.

Diese 22 «Ladys» waren dabei

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Australien verbrennt, das RTL-Dschungelcamp findet statt: Wie pervers ist das?

Ab dem 10. Januar gibt es wieder «Stars» unter Extrembedingungen im Fernsehen. Und dies in einem katastrophengebeutelten Land. Zeit, die Sinnfrage zu stellen.

Wenn der Wind nicht gedreht hat, dürfte Dr. Bobs Haus jetzt in Flammen aufgegangen sein. Am Sonntag war das Feuer noch 27 Kilometer von seinem Haus entfernt, am Montagmorgen nur noch 5, seine Frau und er hatten das Anwesen 200 Kilometer südlich von Sydney schon vor Tagen verlassen. Die Stadt, in der sie lebten, ist eine Geisterstadt.

Nach seinem Einsatz im Dschungelcamp will er erst einmal in einem Wohnwagen auf der Asche seines alten Hauses campieren, danach schaut er weiter. Dr. Bob bleibt dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel