Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Serie A

Inter Mailand taucht gegen Atalanta und muss um Europacup bangen



BildBild

Giacomo Bonaventura trifft mit freundlicher Unterstützung von Inter-Keeper Handanovic zum 2:1. GIF: Youtube/PSGSPORT

In der 29. Runde der Serie A verliert Inter Mailand zuhause gegen Atalanta Bergamo 1:2. Nach der 6. Saisonniederlage muss Inter um einen Europacup-Platz bangen.

Die «Nerazzuri» liegen punktgleich mit dem FC Parma auf Rang sechs. Parma, das gegen Genoa 1:1 spielte, hat aber ein Spiel weniger absolviert als die Mailänder.

Mauro Icardi (35.) hatte zwischendurch den Ausgleich für Inter erzielt, doch Giacomo Bonaventuras Doublette (36./90.) gab letztlich den Ausschlag für die Gäste.

Napoli, mit den Schweizern Inler und Behrami (in der 80, Minute eingewechselt), unterlag vor eigenem Publikum Fiorentina mit 0:1. Das entscheidende Tor erzielte der Spanier Joaquin (88.). Napoli musste mehr als eine Halbzeit lang in Unterzahl spielen, weil Faouzi Ghoulam wegen einer Notbremse Rot sah 

Juventus Turin unaufhaltsam in Richtung Titel-Hattrick. Die Turiner, die mit Stephan Lichtsteiner antraten, kamen in Catania zu einem 1:0-Pflichtsieg. Das entscheidende Tor schoss der Argentinier Carlos Tevez, der Toptorschütze der Liga, nach einer Stunde mit seinem 16. Saisontor.(dux/si)

Serie A, 29. Runde

Parma – Genoa 1:1

Inter Mailand – Atalanta 1:2

Bologna – Cagliari 1:0

Sampdoria – Verona 5:0

Udinese – Sassuolo 1:0

Napoli – Fiorentina 0:1​

Catania – Juventus 0:1

Lazio Rom – AC Milan 1:1​

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mein Weihnachtsgeschenk nur für dich: Diese 11 wunderbaren Fussball-Anekdoten

Einige habe ich selber nicht gekannt!

Ein Sammelsurium kurzer Geschichten rund um unseren Lieblingssport – möglichst solche, die noch nicht hundert Mal durchgekaut wurden. Wenn du eine Anekdote trotzdem schon kennst, scrolle einfach weiter zur nächsten.Viel Vergnügen!

Die Grosseltern der englischen Nationalspieler Gary und Phil Neville besassen einen besonderen Sinn für Humor. Ihrem Sohn, dem Vater der Fussballer, gaben sie den Vornamen Neville. Er hiess tatsächlich Neville Neville.

Erst in diesem Mai lüftete Gary Neville das …

Artikel lesen
Link zum Artikel