Sport
Tennis

Tennis-Olympiasiegerin Belinda Bencic ist Mutter gerworden

Belinda Bencic, of Switzerland, reacts during a match against Zhu Lin, of China, during the third round of the U.S. Open tennis championships, Friday, Sept. 1, 2023, in New York. (AP Photo/Charles Kru ...
Belinda Bencic hat eine Tochter zur Welt gebracht.Bild: keystone

Tennis-Olympiasiegerin Belinda Bencic ist Mutter geworden

24.04.2024, 15:48
Mehr «Sport»

Olympiasiegerin Belinda Bencic und ihr Verlobter sind erstmals Eltern geworden. Das gibt ihr Verlobter, Martin Hromkovic, auf Instagram bekannt. Der Bildunterschrift ist zu entnehmen, dass es sich um ein Mädchen handelt, das den Namen Bella trägt. Ihre Schwangerschaft verkündete Bencic Anfang November 2023, nur wenige Wochen drauf machte Partner und Fitnesstrainer Martin Hromkovic ihr während der Malediven-Ferien einen Heiratsantrag. Bencic hat bisher immer betont, nach der Schwangerschaft in den Tenniszirkus zurückzukehren.

Bencic dürfte wohl nicht allzu schnell in den Tenniszirkus zurückkehren. Grund dafür ist das Regelwerk der Vereinigung der professionellen Tennisspielerinnen, der Women’s Tennis Association WTA. Galten bis 2018 für schwangere Spielerinnen noch dieselben Bedingungen wie für verletzte oder kranke, haben Mütter im Tenniszirkus heute bis zu drei Jahren nach dem letzten Turnier Anrecht auf ein geschütztes Ranking.

Als Bencic Mitte September in San Diego ihr vorerst letztes Turnier bestritt, wurde sie in der Weltrangliste im 15. Rang geführt. Diese Klassierung wird nun «eingefroren». Kehrt sie erst nach Ablauf eines Jahres, also im Herbst 2024 zurück, verdoppelt sich die Anzahl Turniere, in denen sie damit auch noch in den Genuss, gesetzt zu sein kommt – von vier auf acht Turniere.

Dass Tennisspielerinnen auch nach der Geburt eines Kindes weiterspielen, ist keine Seltenheit mehr. Elina Switolina und Naomi Osaka sind zwei der prominentesten Beispiele im Tenniszirkus. Auch die 24-fache Grand-Slam-Gewinnerin und mittlerweile zurückgetretene Serena Williams wurde während ihrer Karriere Mutter – und erreichte nach der Geburt noch vier Grand-Slam-Finals.

(kat/aargauerzeitung)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Alle Turniersiege von Belinda Bencic
1 / 10
Alle Turniersiege von Belinda Bencic
Abu Dhabi 2023: Bencic – Samsonowa 1:6, 7:6, 6:4.
quelle: keystone / ali haider
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Tennisstar Serena Williams ganz verlegen, als ihre Tochter dieses neue Spielzeug zeigt
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Was für eine Leere – die Schweiz verliert den WM-Final gegen Tschechien
Die Schweiz verliert auch den dritten WM-Final innerhalb von elf Jahren. Nach Niederlagen gegen Schweden 2013 in Finnland und 2018 in Dänemark unterliegen die Schweizer in Prag Tschechien 0:2.

Die Schweizer standen zum dritten Mal nach 2013 und 2018 in einem WM-Final. Beide Male unterlagen sie Schweden. Das erste Mal waren sie chancenlos und verloren 1:5, vor sechs Jahren fiel die Entscheidung erst im Penaltyschiessen. Und nun reichte es auch gegen Tschechien knapp nicht. So mussten sich die Schweizer zum vierten Mal mit Silber begnügen. 1935, als es noch keine K.o.-Runden gab, schaute ebenfalls der 2. Platz heraus.

Zur Story