DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Um 14.30 Uhr herrschte Gewissheit – der Super-G kann nicht durchgeführt werden.
Um 14.30 Uhr herrschte Gewissheit – der Super-G kann nicht durchgeführt werden.bild: screenshot srf

Start der Ski-WM erneut verschoben – Frauen-Super-G wegen Nebels abgesagt

09.02.2021, 14:4009.02.2021, 15:03

Das Wetter ist erneut der Spielverderber an der Weltmeisterschaft in Cortina d'Ampezzo. Der Super-G der Frauen muss wegen Nebels abgesagt werden. Möglicherweise wird das Rennen schon morgen Mittwoch nachgeholt.

Es war eine ärgerliche Wettersituation. Die Nebelbank hielt sich im oberen Streckenteil hartnäckig, wogegen in den unteren Passagen und im Zielbereich lange Zeit die Sonne schien. Weil auch der Versuch scheiterte, das Rennen durch die Herabsetzung des Starts mit anderthalb Stunden Verzögerung doch noch durchbringen zu können, blieb nur die Absage.

Im ursprünglichen Programm wäre der Super-G der Frauen der zweite Wettkampf gewesen. Am Montag jedoch musste die Kombination der Frauen wegen heftigem Schneefall ebenso abgesagt werden wie der für den Dienstagnachmittag geplante Super-G der Männer, für den die Piste nicht rechtzeitig vorbereitet werden konnte.

Der Moment, in dem das Rennen abgesagt wurde.
Der Moment, in dem das Rennen abgesagt wurde.bild: screenshot srf

Die Kombination der Frauen soll nun am nächsten Montag, dem einzigen Reservetag dieser WM, ausgetragen werden. Der Super-G der Männer ist um 48 Stunden auf Donnerstag verschoben worden, was die Absage des ersten Abfahrtstrainings der Männer zur Folge gehabt hat. (pre/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alle Schweizer Ski-Weltmeister der Neuzeit

1 / 29
Alle Schweizer Ski-Weltmeister der Neuzeit
quelle: keystone / str
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Ihr macht mein Snowboard kaputt!»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Glenn Quagmire
09.02.2021 12:04registriert Juli 2015
Echt toll, wie wirklich überall Gold gefordert wird von Lara. Lasst sie einfach fahren. Wenn sie gewinnt umso schöner. Sie ist nur sich selbst was schuldig und sonst niemandem. (Ok, vielleicht hat Valon noch ein Nachtessen zu gut oder so, weil sie lange weg ist....)
7413
Melden
Zum Kommentar
avatar
PHILIBERT
09.02.2021 11:45registriert Januar 2021
Alles ist für Lara angerichtet... aber bringt sie's auch runter ??
Drücken wir ihr die Daumen
🇨🇭 H O P P 🇨🇭 S C H W I I Z 🇨🇭
373
Melden
Zum Kommentar
avatar
Chris69
09.02.2021 14:14registriert Juni 2015
Wir hoffentlich abgesagt. Sieht ja sehr nach einer reinen Lotterie aus und das wäre sowas von schade für Lara und Co.
230
Melden
Zum Kommentar
6
Paris war rot – Liverpool-Fans feierten, als hätten sie den Pott schon gewonnen

Paris war vor dem Champions-League-Final, der am Samstagabend im Stade de France stieg, fest in Hand der Liverpooler Fans. Rund 60'000 von ihnen waren in die französische Hauptstadt gereist, obwohl offiziell nur 20'000 Tickets an die «Reds-Fans» verteilt wurden.

Zur Story