Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ARCHIV --- ZUR MELDUNG DES SONNTAGSBLICKS, DASS DOMINIQUE GISIN IHRE KARRIERE BEENDET, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILD ZUR VERFUEGUNG --- Olympic winner Dominique Gisin of Switzerland reacts during the women's alpine skiing downhill race at the XXII Winter Olympics 2014 Sochi in Krasnaya Polyana, Russia, on Wednesday, February 12, 2014. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Der Eintrag in die Geschichtsbücher: Dominique Gisin wird 2014 in Sotschi Olympiasiegerin in der Abfahrt. Bild: KEYSTONE

Zum mitjubeln und mitweinen – die denkwürdigsten Momente in Dominique Gisins Karriere in 12 GIFs

Dominique Gisin hat heute ihren Rücktritt erklärt. Die 29-jährige Engelbergerin hat in ihrer Karriere viel durchgemacht – neben den zahlreichen Verletzungen sticht vor allem ein grosser Erfolg heraus.



Zunächst ein paar Zahlen und Fakten

Name: Dominique Gisin
Alter: 29
Grösse: 172 cm
Gewicht: 70 kg
Geschwister: 2 (Marc und Michelle)
Debüt im Weltcup: 2. Dezember 2005
Anzahl Weltcuprennen: 153
Weltcupsiege: 3
Podestplätze: 7
WM-Medaillen: keine
Olympia-Medaillen: 1 (Gold in der Abfahrt 2014)
Knieoperationen: 9

Die Verletzungsmisere im Überblick

Dominique Gisin Verletzungen

Bild: watson

So, nun aber zu den wichtigsten Momenten in Gisins Karriere. Zahlreiche Verletzungen und Operationen prägten ihre Laufbahn, spät wird sie dafür dann doch noch belohnt. Aber der Reihe nach ...

Das erste Weltcup-Rennen

Animiertes GIF GIF abspielen

Dominique Gisin steigt wegen drei Kreuzbandrissen in ihrer Jugend erst spät in den Weltcup ein, fährt 2005 bei der Abfahrt in Lake Louise aber sogleich die Trainingsbestzeit. Im Rennen reisst das Innenband im rechten Knie, sie muss vier Monate pausieren. Symptomatisch für ihre ganze Karriere. gif: Srf

Der erste Grossanlass

Animiertes GIF GIF abspielen

Gisin freut sich an der WM in Are im Jahr 2007 über den 5. Rang in der Abfahrt. gif: SRF

Der erste Weltcupsieg

Animiertes GIF GIF abspielen

Strahlefrau Gisin klatscht nach dem Sieg in der Abfahrt von Zauchensee am 18. Januar 2009 alle ab – wirklich alle.  gif: SRF

Der zweite Weltcupsieg

Animiertes GIF GIF abspielen

Nur sechs Tage später – am 24. Januar 2009 – klettert Gisin in Cortina wieder zuoberst aufs Abfahrtspodest.  gif: SRF

Das Olympia-Drama

Animiertes GIF GIF abspielen

Dominique Gisin startet 2010 als Geheimfavoritin in die Olympia-Abfahrt von Vancouver. Die Zwischenzeiten sind nicht berauschend und dann passiert das Unglück ... gif: srf

Animiertes GIF GIF abspielen

... Gisin stürzt im Zielhang, schliddert über die Piste und wird von einer Kuppe nochmals hochgeschleudert. Sie erleidet eine Gehirnerschütterung. Grösser als der Schmerz ist nur die Enttäuschung. gif: srf 

Der dritte und letzte Weltcupsieg

Animiertes GIF GIF abspielen

Nur einen Monat nach der Olympia-Enttäuschung gewinnt Gisin am 7. März 2010 den Heim-Super-G in Crans- Montana. Es sollte ihr letzter Weltcupsieg sein. gif: Srf

Das WM-Drama

Animiertes GIF GIF abspielen

Gisin will an der WM in Schladming endlich ihre erste Medaille an einem Grossanlass holen. Daraus wird nichts: Gisin stürzt und bricht sich den Mittelhandknochen. gif: srf

Die grosse Erlösung

Animiertes GIF GIF abspielen

2014 feiert Gisin ihren grössten Erfolg. Zeitgleich mit der Slowenin Tina Maze holt sie Olympiagold in der Abfahrt. Unvergessen, die Szene wie die beiden Hand in Hand das Podest besteigen. gif: srf

Animiertes GIF GIF abspielen

Der wohl emotionalste Moment ihrer Karriere: Während der Nationalhymne kann Gisin an der Medaillenfeier die Tränen nicht mehr zurückhalten. gif: srf

Die grosse Ehre

Animiertes GIF GIF abspielen

Im Dezember 2014 wird Gisin mit grossem Vorsprung vor Biathletin Selina Gasparin zur Schweizer Sportlerin des Jahres gewählt. gif: Srf

Der Anfang vom Ende

Animiertes GIF GIF abspielen

Einen Monat vor der WM 2015 in Beaver Creek stürzt Gisin in der Abfahrt von Cortina und bricht sich den Schienbeinkopf im rechten Knie. Wenn der Rücktrittsgedanke schon vorher da war, hat ihn dieser Vorfall sicher noch verstärkt. gif: Srf

Gisins Karriere im Überblick

Bild

Bild

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

152
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

47
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

124
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

152
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

47
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

124
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Carlo Janka: «Habe nie gezweifelt, dass ich noch mit den Besten mithalten kann»

Carlo Janka hat als Dritter in der Weltcup-Abfahrt in Lake Louise seine sportliche Auferstehung erlebt. Der Bündner ist überzeugt, auch im Verlauf der Saison zu den Besten zu gehören, wenn die Gesundheit mitspielt.

Während der Vorbereitung hatte der Körper ein weiteres Mal zu rebellieren begonnen, der Rücken bereitete wieder Probleme und erforderte eine Pause. Doch Carlo Janka nahm auch die neueste Herausforderung an – und wurde schon bei seinem ersten Renneinsatz in diesem Winter belohnt.

Carlo …

Artikel lesen
Link zum Artikel