Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Klarer Sieg gegen Bautista

Nadal im Final von Madrid gegen Nishikori – holt er seinen vierten Titel?

10.05.2014; Madrid; Tennis - Madrid Open 2014;
Rafael Nadal (ESP) (Victor Blanco/Alterphotos/freshfocus)

Bild: Alterphotos

Rafael Nadal steht beim Masters-1000-Turnier von Madrid im Final und strebt seinen zweiten Sandplatz-Titel dieser Saison an. Der Weltranglisten-Erste besiegte im Halbfinal seinen spanischen Landsmann Roberto Bautista 6:4, 6:3. Nadals Final-Gegner ist der Japaner Kei Nishikori. Er schlug den Spanier David Ferrer nach hartem Kampf mit 7:6, 5:7, 6:3.

Im Final der Frauen stehen sich die Russin Maria Scharapowa und die Rumänin Simona Halep gegenüber. Die 27-jährige Scharapowa schaltete Agnieszka Radwanska (3) im Halbfinal mit 6:1, 6:4 aus. Halep schaltete die Tschechin Petra Kvitova (5) mit 6:7, 6:3, 6:2 aus. 

In der Qualifikation für das Turnier in Rom haben Stefanie Vögele und Belinda Bencic in der 1. Runde gewonnen. Vögele schlug Corinna Dentoni und trifft nun auf Christina McHale, Bencic kam gegen Polona Hercog weiter und spielt in der 2. Runde gegen Urszula Radwanska. (ram/si)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Drama bei letztem Grand-Slam-Auftritt: Ferrer muss aufgeben, Nadal profitiert

Titelverteidiger Rafael Nadal zieht am US Open in New York problemlos in die 2. Runde ein. Sein Gegner David Ferrer gibt in der letzten Grand-Slam-Partie seiner Karriere beim Stand von 3:6, 4:3 auf.

Es war ein Ende, das sich niemand gewünscht hatte – weder die Zuschauer im Arthur-Ashe-Stadion, noch David Ferrer und auch nicht dessen langjähriger Davis-Cup-Kollege Rafael Nadal. Nachdem der Aussenseiter nach verlorenem ersten Durchgang beim Stand von 2:2 das Break geschafft hatte, liess er den …

Artikel lesen
Link to Article