DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vierschanzentournee

Ammann lässt Quali erneut aus und muss jetzt gegen den Tour-Leader



Simon Ammann from Switzerland soars through the air during the training for the third jumping of the 63rd four-hills Ski jumping tournament in Innsbruck, January 3, 2015. The prestigious four-hills tournament will end in Bischofshofen on January 6.      REUTERS/Dominic Ebenbichler (AUSTRIA  - Tags: SPORT SKIING)

Simon Ammann beim Trainingssprung in Innsbruck. Bild: DOMINIC EBENBICHLER/REUTERS

Simon Ammann verzichtet auch beim dritten Halt der Vierschanzentournee in Innsbruck auf die Qualifikation. In der K.o.-Phase muss er jetzt morgen gegen Tour-Leader Stefan Kraft (Ö) antreten.

Ein zweites Knüller-Duell gibt es zwischen Gregor Schlierenzauer, der die Qualifikation ebenfalls ausliess. Er trifft auf Michael Hayböck.

Nicht auf Touren kommt in der Qualifikation der Tour-Zweite Peter Prevc. Er landet schon nach 117,5 Metern und klassiert sich nur auf Rang 33.

Eine starke Leistung zeigt dagegen der Schweizer Gregor Deschwanden. Er fliegt auf Rang 12 und qualifiziert sich für das Hauptspringen. (fox)

Die wichtigsten K.o.-Duelle

S. Ammann (Sz) - S. Kraft (Ö)
G. Schlierenzauer (Ö) - M. Hayböck (Ö)
M. Pungertar (Sln) - G. Deschwanden (Sz)
P. Prevc (Sln) - J. Janda (Tsch) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Simon Ammann, der voll geile Harry Potter der Lüfte, wird erstmals Olympiasieger

10. Februar 2002: Die ganze Nation drückt einem kleinen Frechdachs die Daumen. Der Reporter fordert: «Flieg, Simi, fliiiieg!» Und der macht genau das: Simon Ammann segelt zu seinem ersten Olympiasieg.

Seine Geschichte beginnt in Unterwasser, einem kleinen Dorf fast zuoberst im Toggenburg. Hier ist Simon Ammann auf einem Bauernhof aufgewachsen, mit den Churfirsten vor sich und mit dem Säntis im Rücken. Einen Monat vor den Olympischen Spielen von Salt Lake City treffe ich den Skispringer und seine Familie nach der Vierschanzentournee. Die Gemeinde gibt ihm nach dem sechsten Gesamtrang einen kleinen Empfang. Anwesende Reporter: zwei. Niemand kann sich vorstellen, was hier in einigen Wochen los …

Artikel lesen
Link zum Artikel