Sport
Sport kompakt

Inter besiegt die Roma – Milan kassiert nächsten Rückschlag

Inter besiegt die Roma – Milan kassiert nächsten Rückschlag

25.04.2015, 20:0425.04.2015, 22:38
Mehr «Sport»
Silvan Widmer (r.) kommt mit Udinese zum 2:1-Sieg gegen Milan.
Silvan Widmer (r.) kommt mit Udinese zum 2:1-Sieg gegen Milan.Bild: Paolo Giovannini/AP/KEYSTONE

Die AC Milan kommt weiterhin nicht vom Fleck. Nach dem 1:2 gegen Udinese dürfte selbst die Europa-League-Qualifikation nicht mehr möglich zu sein. 

Die Entscheidung fällt in der zweiten Halbzeit. Pinzi und Agyemang Badu bringen Udinese bis zur 74. Minute mit 2:0 in Führung. Milan kommt in der 88. Minute nur noch zum 1:2 durch Pazzini. Silvan Widmer spielt bei Udinese über 90 Minuten.

Animiertes GIFGIF abspielen
Das 1:0 für Inter durch Heranes.Gif: Youtube/yalasport

Im Topspiel am Abend lässt die AS Roma bei Inter weiter Federn. Die Römer verlieren mit 1:2, Icardi trifft in der 88. Minute zum entscheidenden 2:1. Der eben erst eingewechselte Lukas Podolski gab die Vorlage. Gut zehn Minuten zuvor wurde Xherdan Shaqiri eingewechselt und belebte das Offensivspiel-

Inter ging in der 15. Minute durch Hernanes – den Shaqiri-Ersatz – in Führung. Nainggolan glich für die Roma in der 63. Minute aus. In der Tabelle bleibt die AS Roma 14 Punkte hinter dem designierten Meister Juventus. Inter kann mit neu 43 Zählern auf Rang 9 kaum mehr die Europa-League-Plätze erreichen. (fox)

Serie A, 32. Runde
Udinese – Milan 2:1
Inter Mailand – AS Roma 2:1
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Besuch bei der «Bild» – so tickt Deutschlands mächtigste Zeitung während der EM
Auf Besuch bei der «Bild»: Das sind die Hintergründe der Beziehung von Nagelsmann und seiner Lena. Auch Yann Sommer und seine Gitarre finden den Weg in die Sportredaktion.

Berlin liegt noch im Schlaf. Es ist kurz nach 7 Uhr an diesem Freitagmorgen. Nur ein paar Schritte entfernt von Checkpoint Charlie liegt der prunkvolle Neubau. Das Axel-Springer-Medien-Haus. Die Heimat von «Bild», der mächtigsten Zeitung Deutschlands. Kurz vor dem grossen Duell zwischen dem EM-Gastgeber und der Schweiz sind wir einen Tag da zu Gast, wo das Herz des deutschen Sports schlägt.

Zur Story