DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Torschütze Schneuwly und Stéphane Grichting zeigen einen Kampf auf Biegen und Brechen. Am Ende trennen sich Luzern und GC mit 1:1.
Torschütze Schneuwly und Stéphane Grichting zeigen einen Kampf auf Biegen und Brechen. Am Ende trennen sich Luzern und GC mit 1:1.Bild: KEYSTONE
Super League, 4. Runde

GC und Luzern teilen sich die Punkte – Skibbe und Bernegger stehen schwierige Tage bevor

Im Kellerduell der Super League trennen sich Luzern und GC mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden. Die Hoppers konnten durch einen Lang-Treffer in der 13. Minute zwar zum ersten Mal in dieser Saison in Führung gehen, doch nur sechs Minuten später konnte Marco Schneuwly mit seinem zweiten Saisontreffer die Partie wieder ausgleichen. 
10.08.2014, 13:1213.08.2014, 15:21
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Gottéron ist zurück auf dem Leaderthron – die ZSC-Krise verschärft sich

Fribourg-Gottéron erobert sich in der National League die Tabellenführung zurück. Die Freiburger bezwingen die ZSC Lions zuhause 4:3 nach Penaltyschiessen und lösen dank dem Zusatzpunkt Meister Zug als Leader ab.

Zur Story