Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Roger Federer of Switzerland reacts after winning against Novak Djokovic of Serbia during their men's singles semifinal match at the Shanghai Masters Tennis Tournament in Shanghai, China, Saturday, Oct. 11, 2014.  (AP Photo/Vincent Thian)

Roger Federer gewinnt sein 81. Turnier, das 4. in diesem Jahr Bild: Vincent Thian/AP/KEYSTONE

Im Liveticker

Federer holt sich in Schanghai seinen 81. Turniersieg in zwei Sätzen gegen den Franzosen Gilles Simon



Schicke uns deinen Input
Ralph Steiner
Federer zollt seinem Gegner Tribut
Im Interview hebt Federer nicht nur seine eigene Leistung, sondern auch diejenige seines heutigen Gegners hervor. Er hoffe, dass es Gilles Simon gelinge, die fantastische Leistung der Woche für den Rest der Saison beizubehalten. Ausserdem zeigt er sich überglücklich, dass es ihm gelungen ist, das wichtigste Turnier im asiatischen Raum für sich zu entscheiden. Er liebe diesen Event und er werde sicher wieder herkommen. Am Ende bedankt sich unser Maestro vor allem noch bei den Federer-verrückten Fans welche das Turnier unvergesslich gemacht hätten.
Statistik des Spiels
7:6 7:6 - Match - Roger Federer
Roger Federer gewinnt! YES! YES! YES! Dieses Tie-Break war ganz gut, sehr stark, herrlich anzuschauen und toll mitzuerleben. Zwischenzeitlich hatte Federer etwas Mühe mit Gilles Simon, er hat auch unüblich viele Fehler gemacht. Allerdings, bei den entscheidenden Punkten behielt King Roger die Ruhe und zeigte sein bestes Tennis. Dies ist das 81. Turnier das Roger Federer gewinnen kann, ab morgen ist er wieder die Nummer 2 der Weltrangliste.
Animiertes GIFGIF abspielen
6:2 - Matchball
Weltklasse, Matchball. So jetzt Roger, hol dir dieses Ding.
5:2
Federer mit einem weiteren Punkt, seine Return sind jetzt BÄRENSTARK.
4:2
Guter Aufschlag, jetzt hat Roger Federer alle Trümpfe in der Hand. Noch drei Punkte braucht King Roger, dann hat er den Sieg in der Tasche.
3:2
Guter Return von Roger Federer, das zweite Mini-Break bringt ihm den dritten Punkt.
2:2
Herrlich wie Simon den Ball crosscourt spielt, Ausgleich.
2:1
Schade, Mini-Break wieder abgegeben, Simon mit einer starken Vorhand, da hat Federer das Nachsehen.
2:0
Mit einem Ass holt sich Federer in diesem Tie-Break auch den zweiten Punkt.
1:0
Federer holt sich mit Mini-Break den ersten Punkt.
7:6 6:6 - Game - Roger Federer
Jetzt hat sich Federer sehr gut aus der Klemme befreit. Er wehrt zwei Satzbälle ab, punktet wie ein Wilder und wir sind im Tie-Break.
Vorteil Federer
Jetzt ist Roger Federer in Fahrt. Noch ein Punkt und wir sind im Tie-Break.
40:40
Auch der zweite Satzball kann Roger Federer mit einer guten Aktion abwehren.
30:40 - Satzball
Gut gemacht von Federer, erste Breakchance abgewehrt.
15:40 - Satzball
Jetzt hat Gilles Simon plötzlich zwei Bälle zum Satzausgleich, wer hätte das gedacht?
15:30
Jetzt ein Fehler von Simon, schlechter Return, gut für Federer.
0:30
Jetzt muss Federer aufpassen. Sein Return landet im Netz.
0:15
Simon mit einem schönen Lob, Federer ohne Chance.
7:6 6:5 - Game - Gilles Simon
Federer lässt in diesem Game vorzügliche Chancen für ein Break aus. Das ist wirklich ärgerlich. Mit zwei Punkten lag er in Front, dann misslang alles, das misslingen kann, sehr unnötig.
30:40
Gilles Simon rutscht plötzlich aus, und selbst von diesem Malheur kann Federer nicht profitieren, sein Ball landet im Netz.
Der Franzose sieht etwas angeschlagen aus, aber es scheint weiter zu gehen.
30:30
Federer läuft nach vorne ans Netz, und dann, ach ist das mühsam, der Ball landet im Netz.
15:30
Oh nein, jetzt ein unnötiger Fehler von Roger Federer. Sein Return longline landet im Aus.
0:30
Langer Ballwechsel, Federer hat den längeren Atem, das sieht gut aus jetzt.
0:15
Mit einem putzestarken Return gelingt Federer ein optimaler Start in dieses Game. Break, jetzt!
7:6 5:5 - Game - Roger Federer
Mit dem ersten Ass im zweiten Satz holt Federer sich dieses Game zu Null.
40:0
Stark wie Federer jetzt diesen Volley im Feld platziert. Drei Spielbälle für den Schweizer.
30:0
Federer ist gut drauf und schlägt immer besser auf, zweiter Punkt in diesem Game.
15:0
Ein Return von Simon fliegt fast aus dem Stadion, Punkt für Federer.
7:6 4:5 - Game - Gilles Simon
Simon geht erneut in Führung aber wie knapp das war. Ein guter Return von Federer landet nur Millimeter im Aus.
40:30
Simon kann seinen ersten Spielball nicht nutzen, Federer kommt einen Punkt heran.
40:15
Simon legt gleich nach und hat jetzt Spielball.
30:15
Federer versucht es mit einem Return longline, gelingt jedoch nicht.
15:15
Federer zwingt Simon in die Ecke und hat mit dem anschliessenden Volley Erfolg.
15:0
Simon spielt gut crosscourt und punktet.
7:6 4:4 - Game - Roger Federer
Da ist das Game für Roger Federer.
40:15
Sackstarker Passierball von Federer, noch ein Punkt fehlt ihm zum Game.
30:15
Guter Return von Roger wieder gegen die Laufrichtung des Franzosen.
15:15
Jetzt aber ein guter Aufschlag von King Roger, Punkt für den Schweizer.
0:15
Was für ein Return von Gilles Simon. Sehr stark gemacht, da kommt Federer nicht mehr ran.
7:6 3:4 - Game - Gilles Simon
Gilles Simon hält dagegen. Diesen letzten Return spielt Federer grundsätzlich gut gegen die Laufrichtung seines Gegners, doch der Ball gerät leider etwas zu lang.
Vorteil Simon
Gute Vorhand von Simon, schlechter Return von Federer.
Einstand
Diesen Vorteil macht er sich jedoch gleich wieder zunichte. Sein Ball landet im Netz.
Vorteil Simon
Gilles Simon bleibt dran und holt sich diesen Punkt. Spielball jetzt für den Franzosen.
40:40
Erst eine von sieben Breakmöglichkeiten konnte Federer nutzen, auch diese lässt er aus.
30:40 - Breakball
Ein schlechter Return von Simon, jetzt hat Federer die Chance zum Break.
30:30
Die Netzkante hilft Federer in dieser Situation, der Ball von Simon prallt ins Aus.
15:30
Jetzt ein Fehler von Federer, sein Return zu lang.
15:15
Dieser lässt sich nicht beirren und holt sich mit einem starken Return crosscourt den zweiten Punkt in diesem Game.
0:15
Federer stürmt ans Netz und erzwingt so einen Fehler von Simon.
7:6 3:3 - Game - Roger Federer
Mit einem Volley holt sich Federer sein Game.
40:30
Fehler von Simon, Spielball jetzt für Roger Federer.
30:30
Guter Return von Gilles Simon, Federer dann mit einem gutem Ball, leider etwas zu weit.
30:15
Federer mit dem nächsten Punkt, guter Aufschlag!
15:15
Schöner Return von Simon, er erwischt Federer mit einem Passierball.
15:0
Mit einem Volley erzwingt Federer einen Fehler von Simon und schnappt sich so den Punkt.
7:6 2:3 - Game - Gilles Simon
Simon holt sich sein Game ohne Probleme. Da muss Federer schon noch etwas zulegen, möchte er das Spiel in diesem zweiten Satz entscheiden.
40:15
Schwacher Return von Federer, Punkt und Spielball für Simon.
30:15
Und Simon geht mit einem Aufschlag wieder in Führung.
15:15
Federer kann jedoch gleich nachziehen.
15:0
Gilles Simon mit einer Vorhand longline, Federer hat das Nachsehen.
7:6 2:2 - Game - Roger Federer
Federer mit einem weiteren Vorstoss ans Netz, erfolgreich. Er holt sich sein Game souverän.
40:15
Federer verlangt nach einem Return von Simon die Challenge und hat recht, Spielball jetzt für den Schweizer.
30:15
Aufschlag und dann Volley. Der Plan hat hingehauen, Federer holt sich den Punkt.
15:15
Federer mit einem guten Vorstoss ans Netz, der Return von Simon zu lang.
0:15
Eine Rückhand von Federer landet im Netz, Punkt für Simon.
7:6 1:2 - Game - Gilles Simon
Gilles Simon krallt sich sein Game. Schade hat Roger Federer diese ausgezeichnete Breakmöglichkeit ausgelassen.
Vorteil Simon
Starke Rückhand des Franzosen, jetzt hat er Spielball.
Einstand
Da nervt sich Federer über einen eigenen Fehler, Simon wieder etwas dran.
Vorteil Federer - Breakball
Wieder eine starke Vorhand durch Federer, er erspielt sich so eine weitere Breakchance.
40:40
Einstand, Federer mit dem Fehler.
30:40 - Breakball
Jetzt auch ein Return von Simon der im Aus landet, da ist die Breakchance.
30:30
Return von Federer im Aus, Punkt für den Franzosen.
15:30
Der erste längere Ballwechsel der Simon gewinnen kann, er kommt einen Punkt an Federer ran.
0:30
Ein glücklicher Return von Federer, er liegt zwei Punkte vorne.
0:15
Federer mit einem herrlichen Stopball, Simon kann nicht mehr reagieren.
7:6 1:1 - Game - Roger Federer
Alle längeren Ballwechsel kann Federer für sich entscheiden, so auch dieser, er holt sich sein Game doch noch souverän.
40:30
Jetzt ein Ass durch King Roger, Spielball.
30:30
Zum Glück macht auch Simon Fehler, Roger Federer ist wieder dran.
15:30
Federer jetzt unkonzentriert, wieder ein Fehler, Punkt für Simon.
15:15
Simon verlangt die Challenge, sieht dann aber auf dem Screen das sein Ball effektiv im Aus war.
0:15
Federer schlägt einen Smash voll ins Netz, da hätte wohl selbst Simon nicht damit gerechnet.
7:6 0:1 - Game - Gilles Simon
Federer mit einem schwachen Return, viel zu lang, das erste Game geht an Simon.
40:30
Jetzt ein Ass von Gilles Simon.
30:30
Ein Return von Simon wäre zwar gut gedacht, jedoch zu ungenau, Punkt für Roger.
30:15
Federer hält dagegen und provoziert einen Fehler des Franzosen.
30:0
Eine Rückhand von Federer landet im Netz, zweiter Punkt für Simon.
15:0
Simon schlägt auf und holt sich mit einem starken Return den ersten Punkt im zweiten Satz.
7:6 - Satz - Roger Federer
Roger Federer holt sich den 14. Punkt in diesem Tie-Break und gewinnt den ersten Satz.
Mit 3:5 lag der Schweizer zwischenzeitlich in Rücklage, dann gewann er jedoch vier Games in Serie und hatte sogar zwei Satzbälle.
Simon kämpfte sich jedoch bis ins Tie-Break, hatte dort ebenfalls einen Satzball, am Schluss war es aber King Roger der die Nerven behielt.
7:6 - Satzball
Jetzt Satzball für Roger. Der Return von Simon schafft es nicht über's Netz.
6:6
Federer schafft es, den Satzball abzuwehren. Jetzt Seitenwechsel, einige Sekunden Verschnaufpause und dann hoffen wir doch, das Federer das Ding hier irgendwie nach Hause bringen kann.
5:6 - Satzball
Jetzt Gilles Simon mit einem Satzball, Federer macht es einen Fans nicht einfach.
5:5
Oh, Federer mit einem krassen Fehler, da lag der Punkt schon bereit, leider geht er jetzt an Simon weil Federer seinen Volley ins Netz drischt.
5:4
Herrlich spielt Simon den Ball longline, Federer ist fast da, aber dann doch etwas zu langsam.
5:3
Ein weiterer Punkt für Federer, schwacher Return von Simon, der landet im Netz.
4:3
Jetzt holt sich Federer mit einem schönen Stoppball ein weiteres Mini-Break und liegt in Führung.
3:3
Federer jetzt auch mit einem Mini-Break. Er stürmt ans Netz, retourniert mit einem Volley und Simon kommt nicht mehr ran.
2:3
Oh nein, Federer mit einem zu langen Ball, Gilles Simon holt sich das Mini-Break.
2:2
Jetzt ein Fehler von Simon, Federer gleicht wieder aus.
1:2
Fehler von Federer, Simon kann in Führung gehen.
6:6 - Game - Gilles Simon
Gilles Simon hat sich gefangen, realisiert den vierten Punkt in Serie, wir sind im Tie-Break.
Vorteil Simon
Jetzt aber, Simon scheint sich etwas erholt zu haben, kann jetzt allerdings von einem Fehler von Federer profitieren.
40:40
Serve-and-volley und der Punkt für Gilles Simon, die Satzbälle sind weg.
30:40 - Satzball
Erster Satzball vertan, Federer's Return landet im Netz.
15:40 - Satzball
Jetzt Satzball für Federer, Simon mit einem Ball der einiges im Aus landet.
15:30
Doch noch ein Punkt für den Franzosen.
0:30
Simon jetzt völlig von der Rolle, er reiht Fehler an Fehler und Federer weiss dies auszunützen.
0:15
Federer spielt jetzt richtig stark. Ein enorm langer Ballwechsel, Roger ist allerdings überall zur Stelle, am Schluss der Fehler von Gilles Simon.
6:5 - Game - Roger Federer
Da ist das Game. Federer hat die Pace deutlich erhöht, drängt Simon zurück und geht zum ersten Mal in dieser Partie in Führung.
40:0
Jetzt drei Bälle für Roger zur Führung, Come on!
30:0
Federer stürmt ans Netz, dies erfolgreich, er macht den zweiten Punkt.
15:0
Und Federer macht weiter wo er aufgehört hat, gleich der erste Punkt.
5:5 - Break - Roger Federer
Da ist das Break, YES! Weiter so Roger. Da hat er den Kopf im letzten Moment aus der Schlinge gezogen.
Animiertes GIFGIF abspielen
30:40 - Breakball
Eine Vorhand von Federer landet im Aus, noch eine Breakmöglichkeit.
15:40 - Breakball
Wieder ein Fehler von Simon, jetzt die Chance für Federer!
15:30
Doppelfehler von Gilles Simon. Jetzt muss Federer das so wichtige Break doch gelingen.
15:15
Der erste lange Ballwechsel zu Gunsten von Roger Federer. Simons Return gerät zu weit.
15:0
Was für ein schlechter Return von Federer, Ball landet im Netz.
4:5 - Game - Roger Federer
Zu Null holt sich Federer dieses Game. Wenn er nur im ganzen ersten Satz bisher so gespielt hätte wie jetzt gleich.
40:0
Federer drückt aufs Gas, Fehler Simon, Spielball für den Schweizer.
30:0
Federer legt nach in dem er Simon auf dem falschen Fuss erwischt.
15:0
Jetzt ein Ball longline von Simon, der gerät allerdings etwas zu weit nach links, Punkt für Roger.
3:5 - Game - Gilles Simon
Da liegt der Ball wie auf dem Silbertablett bereit, doch Federer schlägt ihn ins Aus und Simon holt sich so das Game.
40:30
Stark! Was für ein Return crosscourt von Roger, eine Augenweide.
40:15
Jetzt ein Return ins Netz von Simon, Punkt für Federer.
40:0
Gleich noch ein Fehler von Federer, Simon schlägt stark auf in dieser Partie.
30:0
Eine viel zu lange Vorhand von Federer, zweiter Punkt für Simon.
15:0
Erster Punkt in diesem Game für Simon.
3:4 - Game - Roger Federer
Was für ein Fehler von Gilles Simon. Aus wenigen Metern drischt er eine an sich einfache Vorhand mit gefühlten tausend Stundenkilometern ins Netz.
40:0
Ein Ass zum nächsten Punkt, Spielball für Roger.
30:0
Starker Aufschlag von King Roger, Simon hat das Nachsehen.
15:0
Erster Punkt für Federer.
2:4 - Game - Gilles Simon
Simon zieht wieder davon, er holt sich das Game weil Federer seinen Ball ins Aus spielt.
40:15
Jetzt allerdings ein Vorhandfehler von Federer, Spielball für Simon.
30:15
Federer kommt durch einen Fehler von Simon etwas heran.
30:0
Simon mit einem Passierball, Federer kommt noch ran, doch von seinem Racket prallt der Ball ins Aus.
15:0
Zum Start ins sechste Game gleich ein Ass durch Gilles Simon.
2:3 - Game - Roger Federer
Da ist das Game für Federer, er holt sich mit einem Ass den wichtigen Punkt.
40:15
Spielball für Federer, schlechter Return vom Franzosen ins Netz.
30:15
Federer legt mit einem Smash gleich nach.
15:15
Simon hätte es besser mit einem Lob versucht, denn sein Return soeben viel zu schwach, das Netz war dann im Weg.
0:15
Simon mit einer herrlicher Vorhand longline, Federer ist bedient.
1:3 - Game - Gilles Simon
Wieder ein Fehler von Federer, seine Rückhand gerät ins Netz, Game Simon.
40:30
Erfolgreicher Vorstoss ans Netz von Federer, an seinen Volley kommt Simon nicht mehr heran.
40:15
Gilles Simon punktet zum dritten Mal in diesem Game und hat nun Spielball.
30:15
Jetzt erzwingt Federer einen Fehler von Simon, Ball geht ins Netz, Punkt für den Schweizer.
30:0
Unglaublich, wieviele Fehler Federer hier macht, wieder ein Ball ins Aus.
15:0
Federer mit einer Vorhand ins Netz, schade.
1:2 - Game - Roger Federer
Endlich das erste Game für Federer und gleich zu Null weil Gilles Simon den entscheidenden Ball ins Netz drischt.
40:0
Eine Vorhand von Simon gerät zu weit, Spielball für Federer.
0:2 - Game - Gilles Simon
Gilles Simon spielt bis jetzt souveränes Tennis und holt sich sein Game zu Null.
30:0
In dritten Game gehen die ersten beiden Punkte an Federer, weiter so!
0:2
Gilles Simon spielt bis jetzt souveränes Tennis und holt sich sein Game zu Null.
40:0
Gilles Simon spielt crosscourt und punktet zum dritten Mal in Serie.
30:0
Eine weitere Vorhand ins Aus von Roger Federer.
15:0
Ein weiterer Fehler von Federer, das sieht bis jetzt aber nicht gut aus.
0:1 - Break - Gilles Simon
Das ging aber fix. Keine drei Minuten gespielt, bereit schnappt sich Gilles Simon das erste Break.
15:40 - Breakball
Simon spielt herrlich longline und erwischt Federer. Bereits zwei Breakbälle.
15:30
Federer mit einem Ball crosscourt, allerdings viel zu lang.
15:15
Oh eine Rückhand ins Netz von Federer.
15:0 - Erster Aufschlag des Spiels - Roger Federer
Erstes Ass für Roger, sehr gut!
Da sind sie
Roger Federer und Gilles Simon betreten unter grossem Applaus die Halle, 15'000 Fans sind aus dem Häuschen, gleich kann's losgehen.
Federer hat etwas nachzuholen - Vor dem Spiel
Bereits 2010 stand King Roger im Finale von Shanghai, dort verlor er allerdings gegen Andy Murray. Heute bietet sich Roger Federer die Möglichkeit, diese Scharte auszuwetzen.
Direkter Vergleich - Vor dem Spiel
Im Head to Head liegt Roger Federer gegen Gilles Simon klar vorne. In sechs Duellen ging der Schweizer bis jetzt vier Mal als Sieger vom Platz. Nur die ersten beiden Duelle im Jahre 2008 konnte der Franzose gewinnen. Zum letzten Aufeinandertreffen kam es im Juni letzten Jahres am French Open. Dort gewann King Roger im Achtelfinale in fünf Sätzen.
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Im Interview mit CNN hat Roger Federer seinen legendären Lachanfall

24. November 2009: Roger Federer müsste im Interview mit Pedro Pinto eigentlich nur ruhig da sitzen, doch der Journalist bringt ihn komplett aus der Fassung. Die Fragen auf spanisch scheinen Federers Lachmuskeln total an ihre Grenzen zu bringen.

Wer kennt es nicht: Dieses Gefühl, wenn man eigentlich nur ruhig da sitzen und zuhören müsste. Doch aus irgendeinem Grund findet man alles unglaublich witzig und muss auf einmal loslachen. Und je mehr man mit dem Lachen eigentlich aufhören müsste, desto schlimmer wird es. Genau so geht es an diesem Tag auch Roger Federer.

Im Rahmen eines Sponsoring-Termins darf der amerikanische Fernsehsender CNN mit Roger Federer ein Interview machen. Zunächst läuft das Gespräch auch ganz gut. Obschon die …

Artikel lesen
Link zum Artikel