DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Auf dieser schönen Wiese soll bald ein schönes Häuschen für die Federers stehen.
Auf dieser schönen Wiese soll bald ein schönes Häuschen für die Federers stehen.Bild: KEYSTONE

60 Architekten und ein paar Bagger für Federers 70-Millionen-Villa am Zürichsee

07.01.2020, 08:5807.01.2020, 12:10

Roger Federer befindet sich momentan mitten in den Vorbereitungen für das Australian Open, das am 20. Januar in Melbourne anfängt. In Vorbereitung ist indes auch Federers neue Villa am Zürichsee.

Wie die «Zürichsee-Zeitung» berichtet, verhindern seit Weihnachten Sichtschutzwände, dass Aussenstehende die fortschreitenden Bauarbeiten auf dem 18'000 Quadratmeter grossen Areal beobachten können.

Auf dem camouflierten Grundstück in der Kempratener Bucht in Rapperswil, das einen Wert von 40 bis 50 Millionen Franken hat, wird fleissig gebaggert und gepfählt. Momentan legen Installationsarbeiten das Fundament für den Federer-Bau. Im November wurden bereits Kanalisationsarbeiten vorgenommen und eine Meteorwasserleitung fertiggestellt.

Wie Thomas Furrer, Bauchef von Rapperswil-Jona, gegenüber der «Zürichsee-Zeitung» bestätigt, sind diverse ein- bis zweistöckige Flachdachbauten in Planung. Die Bausumme beläuft sich laut dem Baugesuch auf 20 Millionen Franken.

Weiter muss noch eine Altlastensanierung durchgeführt werden. Wie am Montag bekannt wurde, ist der Boden durch Bauabfälle belastet und muss dekontaminiert werden. Ein Baugesuch dafür ist bei der Bauverwaltung Rapperswil-Jona eingereicht worden.

60 Angestellte für Federers Traum-Villa

Geplant wurde das neue Anwesen von Saota Architecture, einem renommierten Architekturbüro aus Kapstadt, das für extravagante Bauten auf der ganzen Welt bekannt ist. 60 Angestellte sollen in den Bau der Luxusimmobilie involviert sein.

Das Bauvorhaben der Federers wird voraussichtlich 2021 abgeschlossen sein. Ob sie bereits dann aus ihrem Doppel-Chalet in Valbella aus- und an der Zürcherstrasse einziehen, ist nicht bekannt. (dfr)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die bestverdienenden Sportler 2019

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

67 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
MacB
07.01.2020 09:15registriert Oktober 2015
Der Titel ist irreführend, es sind nicht 60 Architekten. Das Architekturbüro setzt bis zu 60 Leute auf das Projekt an. Federführend werden eher 1-3 Architekten sein.
60914
Melden
Zum Kommentar
avatar
Reto Schnurrenberger-Stämpfler
07.01.2020 09:11registriert Dezember 2019
Ja Himmel und Herrgott was soll er den tun? All sein Geld im Allerwertesten verstauen bis er wie ein Muni über den Tennisplatz gwaglet.
36743
Melden
Zum Kommentar
avatar
RichiZueri
07.01.2020 09:38registriert September 2019
Berühmt sein ist sicher lässig. Nicht mal mit dem Saubermann-Image von Fedi bist du vor solchen Artikeln geschützt. Lasst den Roger doch bauen wie alle anderen, nicht so bekannten Millionäre.
34767
Melden
Zum Kommentar
67
Die besten Party-Bilder – so wild feiert Frankfurt seinen Sieg in der Europa League

Der Europa-League-Sieger 2022 heisst Eintracht Frankfurt. Die Deutschen setzten sich in einem umkämpften Final gegen die Rangers aus Glasgow nach Penaltyschiessen durch. Für die Eintracht ist es der zweite Sieg im Europacup, 42 Jahre nach dem Triumph im Cupsieger-Cup 1980.

Zur Story