DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Weltranglister-Erster verliert im Viertelfinale

Achtfacher Turniersieger Nadal in Barcelona ausgeschieden

25.04.2014, 19:31
Bild: Cordon Press

Der achtfache Gewinner Rafael Nadal ist beim ATP-Tennisturnier in Barcelona überraschend in den Viertelfinals ausgeschieden. Der Weltranglisten-Erste musste sich seinem spanischen Landsmann Nicolas Almagro nach 2:47 Stunden mit 6:2, 6:7 (5:7), 4:6 geschlagen geben.

Nadal hat zuvor 41 Siege nacheinander bei der Sandplatz-Veranstaltung gefeiert und im direkten Vergleich mit Almagro 10:0 geführt. Seit 2005 hat der Linkshänder aus Mallorca bei jedem seiner Starts den Titel in Barcelona geholt. 2010 fehlte er verletzt. Schon beim Masters-Series-Turnier in Monte Carlo scheiterte Nadal vor einer Woche im Viertelfinal am Spanier David Ferrer. (si/dpa/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Fussballprofi verpasst Hochzeit und lässt sich vom Bruder vertreten
Die Transferperiode läuft auf Hochtouren und sorgt für kuriose Ereignisse. Auch für Mohamed Buya Turay, der seine eigene Hochzeit verpasste.

Eigentlich freute sich Suad Baydoun darauf, ihren Liebsten zu heiraten. Doch am Altar stand nicht ihr Partner, der Fussballprofi Mohamed Buya Turay, sondern dessen Bruder. Denn der 27-Jährige hatte keine Zeit.

Zur Story