Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08651691 Novak Djokovic of Serbia (R) talks to Head of Officiating at International Tennis Federation (ITF) Soeren Friemel  after he accidentally hit a linesperson with a ball in the throat during his match against Pablo Carreno Busta of Spain on the seventh day of the US Open Tennis Championships at the USTA National Tennis Center in Flushing Meadows, New York, USA, 06 September 2020. Djokovic was defaulted from tournament. Due to the coronavirus pandemic, the US Open is being played without fans and runs from 31 August through 13 September.  EPA/JASON SZENES

Absicht Hin oder Her: Novak Djokovic (hier in Diskussionen mit Supervisor Sören Friemel) wird für die Unsportlichkeit disqualifiziert. Bild: keystone

Skandal am US Open: Novak Djokovic trifft Linienrichterin und wird disqualifizert



Novak Djokovic wird am US Open disqualifiziert – nicht wegen eines positiven Covid-19-Tests, sondern weil er im Frust nach einem Aufschlagverlust eine Linienrichterin mit einem Ball traf.

Djokovic nützte beim Stand von 5:4, 40:0 gegen Pablo Carreno Busta zuerst drei Satzbälle nicht, verlor anschliessend zum 5:6 erstmals den Aufschlag und spedierte im Frust über das verlorene Servicegame den Tennisball blind gegen hinten. Djokovic traf dabei – ohne Absicht zwar – die Linienrichterin, die zu Boden ging, sich aber auch schnell wieder erholte.

Dennoch blieb den Referees gar keine andere Wahl, als Djokovic zu disqualifizieren. Der Serbe wurde angehört, er durfte sich entschuldigen, er bemühte sich darum, im Turnier verbleiben zu dürfen, alles half nichts.

Novak Djokovic, of Serbia, checks a linesman after hitting her with a ball in reaction to losing a point to Pablo Carreno Busta, of Spain, during the fourth round of the US Open tennis championships, Sunday, Sept. 6, 2020, in New York. Djokovic defaulted the match. (AP Photo/Seth Wenig)

Die Linienrichterin sitzt nach dem Treffer an Boden. Bild: keystone

Der Entscheid des Schiedsrichter-Gremiums mit dem Schweizer Referee Andy Egli, gefällt nach zehnminütiger Diskussion, war absolut richtig, auch wenn Djokovic gewiss nichts Böses im Sinn hatte, obwohl er den Ball flach gegen hinten spielte und der unglücklich via Werbebande die Linienrichterin traf.

An allen Tennisturnieren der Welt werden Spieler für derartige Vergehen sofort ausgeschlossen. Es traf auf oberster Stufe auch schon andere Topspieler wie nebst anderen den Schweden Stefan Edberg, den Argentinier David Nalbandian oder zuletzt vor drei Jahren im Davis Cup den Kanadier Denis Shapovalov.

abspielen

Der Moment, in dem Djokovic über die Disqualifikation informiert wird. Video: streamable

Djokovic forderte am Sonntag gegen Carreno Busta den Skandal regelrecht heraus. Schon wenige Minuten vorher knallte er einen Tennisball wild in Richtung eine Bande, in deren Nähe Offizielle sassen. Dieses Geschoss traf niemanden, da hatte Djokovic noch Glück. Beim zweiten Vergehen spedierte er den Ball bedeutend weniger rasant nach hinten, diesmal ging es nicht mehr gut.

Die Strafen wurden umgehend kommuniziert. Djokovic erhält eine Busse in der Höhe seines diese Woche gewonnenen Preisgelds. Er erhält auch keine Weltranglistenpunkte. Djokovic verlässt die New Yorker Bubble mit leeren Händen.

Djokovic diskutierte offenbar mit den Offiziellen: «Ihr werdet mich disqualifizieren in dieser Situation? Mit meiner Karriere, bei einem Grand Slam auf dem Center Court?»

Der Serbe mag zum Zeitpunkt des Skandals äusserst frustriert gewesen sein, weil es ihm gegen den spanischen Aussenseiter Carreño Busta überhaupt nicht lief. Zudem stürzte er beim Stand von 5:5 auf die linke Schulter; Djokovic musste sich vom Physiotherapeuten untersuchen und kurz behandeln lassen. Vier Ballwechsel später nahm das Turnier für ihn das tragische Ende. Nach 26 Siegen in Folge seit Jahresanfang musste Djokovic erstmals ein Turnier mit einer Niederlage verlassen.

Damit steht fest, dass am US Open ein neuer Grand-Slam-Turniersieger erkoren wird. Alle bisherigen Major-Sieger schieden schon aus oder fehlen in der New Yorker Bubble. (lba/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Alle Weltnummern 1 im Männertennis

Grand-Slam-Titel nach Alter

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

110
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
110Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • 123und456 07.09.2020 09:48
    Highlight Highlight Was sagt wohl der liebe Papa dazu? Bin gespannt😅...
    • Lowend 07.09.2020 12:31
      Highlight Highlight Federer ist schuld! Wetten? 🤣
  • lilie 07.09.2020 07:29
    Highlight Highlight Ich bin einigermassen schockiert, wie viele Kommentatoren diesen Vorfall als "shit happens" (aus der Sicht von Djokovic) abtun.

    Nein, das ist es nicht!

    Das Rumknallen harter Geschosse auf dem Tennisplatz ist KEIN Kavaliersdelikt und kann ernsthafte Verletzungen verursachen!

    Djokovic ist ein Topspieler, der die Regeln kennen sollte. Aber es ist nicht das erste Mal, dass er jemanden auf dem Platz abschiesst!

    Auch ein Tennisspieler ist nur ein Mensch und ist mal gefrustet. Dann kann man fluchen oder das Racket zertrümmern (was beides eine Geldbusse gibt), aber NICHT andere gefährden!
    • -thomi- 07.09.2020 10:42
      Highlight Highlight Ich bin kein Tennis Spieler, kenne aber solche, die das durchaus auf professionellem Niveau betreiben (die haben dann irgendwelche Punkte, etwa so obskur wie die Handicaps beim Golf). Das Rumknallen harter Geschosse ist der einzige Zweck von Tennis. Wer sich nicht benehmen kann, ist raus. So einfach.
    • lilie 07.09.2020 11:03
      Highlight Highlight @thomi: Vielleicht missverstehen wir uns, aber der Zweck von Tennis ist, einen Ball nach sehr eng definierten, klaren Regeln rumzuschiessen - nicht einfach wild drauflos zwischen den Spielen.

      Aber wir meinten glaube ich schon das Gleiche. 😊
  • Eyla 07.09.2020 05:43
    Highlight Highlight Ja gut blöd gelaufen ..

    Ich spiele auch Tennis und Turniere. Ich weiss noch einmal hatte ich 4 Matchbälle und spielte sowas von doof, dass ich alle vergeben habe. Ich habe mich so aufgeregt, dass ich mir aus Wut den Tennisschläger dermassen an das eigene Schienbein gehauen habe, dass ich danach forfait geben musste :). Gut habe ich mich selber verletzt und nicht andere. Emotionen gehören nunmal dazu und Novak hat’s sicher nicht absichtlich gemacht aber die Strafen sind halt so, tja ...
  • Denk-mal 07.09.2020 02:04
    Highlight Highlight Altes Sprichwort, mehr denn je neu heisst:

    Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht...
    Ist aus dem literarischen Werk ist Heinrich Kleists

    Also alle Regelbrecher und Hansdampfer aufgepasst! Jeder welcher die Selbstkontrolle immer wieder verliert, den triffts irgend wann mal!
  • Tom Scherrer (1) 06.09.2020 23:28
    Highlight Highlight Statt sich über die Frage zu ärgern (die ja von einem Reporter auch kommen muss) - hätte er sich bei der Dame öffentlich entschuldigen können.

    Tat er aber nicht. Das einzig Richtige und Wichtige tat er nicht.

    Tja, das mit dem Heilwasser: vielleicht Dosis erhöhen? Das schöne an einem Toastbrot ist, dass man sich getrost zurücklehnen und zuschauen kann, wie es sich selber ein Bein nach dem anderen stellt. Und fällt.

    Ich mach mir mal Popkorn und geniesse die Djokovic-Show :))
  • Varanasi 06.09.2020 23:21
    Highlight Highlight Das Jahr 2020 könnte für Djokovic nicht schlimmer werden.

    Djokovic: trifft eine Linienrichterin im menschenleeren Stadion.

  • Lowend 06.09.2020 23:19
    Highlight Highlight Skandal? Ein zwar harter, aber korrekter Entscheid eines Schiedsrichters kann per Definition nie ein Skandal sein!

    Ein Skandal wäre es höchstens dann gewesen, wenn der Schiedsrichter Djokovic nicht disqualifiziert hätte, weil er Djokovic heisst.
    • Schreiberling 07.09.2020 10:48
      Highlight Highlight Wenn die Weltnummer 1 an einem Grand Slam wegen eines groben, (wenn auch nicht absichtlichen, sondern fahrlässigen) Regelverstosses disqualifiziert wird, dann ist das irgendwie schon ein Skandal
    • Pafeld 07.09.2020 11:57
      Highlight Highlight Wenn die Welt-Nr. 1 sich auf dem Court nicht zu benehmen weiss, hat sie den Titel der Welt-Nr. 1 vielleicht nicht verdient.
    • Lowend 07.09.2020 12:29
      Highlight Highlight Als Schreiberling sollten sie wissen, dass man solche Ereignisse besser als Eklat, oder ähnliches bezeichnet.

      Ein Skandal sollte aber schon in sich eine Verletzung der Moral oder der Gerechtigkeit beinhalten, was aber die Durchsetzung einer glasklaren Regel nicht ist.

      PS: Gestern passierte beim Formel 1 Rennen etwas ähnliches. Der WM-Führende wurde bestraft weil er und ein anderer Fahrer bei Rot in die Boxengasse fuhren. Ein ganz normaler Vorfall, der nur dann ein Skandal wäre, wenn nicht beide Fahrer gleich bestraft worden wären.
  • Pole Keu 06.09.2020 23:19
    Highlight Highlight Frage mich, ob andere Spieler auch disqualifiziert werden würden für dieses Vergehen? 🤔
    Irgendwie grenzwertig das Ganze...

    • lilie 07.09.2020 07:23
      Highlight Highlight @Pole: Steht im Artikel, wer alles schon die gleiche Strafe für das gleiche Vergehen kassierte. 😉
  • Krusty 06.09.2020 23:14
    Highlight Highlight So erfolgreich und trotzdem gescheitert. In meinen augen kann er noch 20 weitere grandslams gewinnen. Begriffen um was es wirklich geht hat er nicht...
    • Fünf 07.09.2020 00:43
      Highlight Highlight Um was gehts denn? Möglichst lukrative Werbedeals zu holen?
    • Krusty 07.09.2020 01:20
      Highlight Highlight @Fünf: vielleicht um aufmerksames, empathisches Verhalten?
    • Antinatalist ⚠ Lockdown-Fan-Club 07.09.2020 02:00
      Highlight Highlight Es geht nur ums Turnschuhe verkaufen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • estrujen 06.09.2020 23:13
    Highlight Highlight
    Benutzer Bildabspielen
  • 8004 Zürich 06.09.2020 23:12
    Highlight Highlight Nach Absicht sieht das nicht aus; wie die Regeln genau sind und ausgelegt werden, weiss ich nicht.

    Aber es sieht aus wie Karma. Und es kostet mich was, das zuzugeben, aber ich nehme das wirklich mit grosser Genugtuung zur Kenntnis.

    Fertig Internet für heute.
    • Staedy 07.09.2020 06:54
      Highlight Highlight Kurz vor Tagesende auch keine Überleistung.... 😉
  • Miui P 06.09.2020 23:11
    Highlight Highlight Genau wegen solchen Aktionen ist Djoko so fest GOAT, wie Trumpel ein stable genius...
    • 8004 Zürich 06.09.2020 23:35
      Highlight Highlight Da bin ich ganz bei Dir. Bloss kommt hier auch der "wer hat, dem wird gegeben"-Mechanismus zum tragen.
      2013-2015 hatte Federer eine Phase, in der er immer wieder mal "charakterliche Aussetzer" hatte. Einen Schiri hat er z.B. wortwörtlich angeherrscht, er solle gefälligst korrektes Englisch mit ihm sprechen. Bei Federer wollte man das nicht sehen, seine Art sonst überdeckte dies oder liess die Leute daüber hinwegsehen. Hätte Djokovic so was gesagt, hätte es einen Rassismusskandal gegeben. Muss man ehrlicherweise auch mal sagen, auch wenn ich als Tennisfan kein Nole-Symphatisant bin.
    • Staedy 07.09.2020 06:55
      Highlight Highlight @8004: sich an die eigenen Vorgaben halten wäre ja auch ein Erfolg....
    • Miui P 07.09.2020 20:18
      Highlight Highlight @8004 bei RF sieht man wohl darüber hinweg, weil man ihm die Entschuldigung im Anschluss wirklich abnimmt. Er zeigt in vielen Situationen einfach mer Grösse als Djoko, dies tun auch andere (Nadal, Murray). Keiner ist fehlerfrei, aber der Charakter "off court" entlarvt die aktuelle Nr. 1 einfach immer wieder als Mensch, dem der Grundanstand und die Demut einfach zu oft komplett fehlt und so wird man nie the Greatest Of All Time, egal wie viele Grand Slams man gewinnt. Aber das ist natürlich nur meine Meinung.
  • P. Meier 06.09.2020 23:10
    Highlight Highlight Die Regel ist klar, also die Disqualifikation korrekt. Mich überrascht jedoch, wie die Dame zu Boden geht. So scharf kam der Ball sicher nicht. Das erinnert mich eher an eine andere Ballsportart.
    • Wiedergabe 06.09.2020 23:22
      Highlight Highlight Was denken sie, wie sie reagieren würden, wenn aus heiterem Himmel ein Ball an ihrem Hals knallt?
      Ev. ist sie sehr erschrocken. Mich überrascht es nicht dass man da zu Boden geht.
    • P. Meier 07.09.2020 00:26
      Highlight Highlight @Wiedergabe
      Ich bin Jugendsportleiter und fotografiere im Sportbereich. Da kamen schon öfters Bälle oder auch andere Sportgeräte geflogen. Meistens sah ich sie noch rechtzeitig anfliegen
    • Skyrim Tourist 07.09.2020 00:48
      Highlight Highlight Der Ball erwischte sie am Hals, man hört sie deutlich husten. Darüber ist sie wohl erschrocken und ging darum zu Boden. Spreche aus eigener Erfahrung, es ist die Überraschung und nicht die Wucht des Balles was einem zu Boden wirft.
    Weitere Antworten anzeigen
  • code-e 06.09.2020 23:05
    Highlight Highlight Nach seiner Reaktion zu urteilen, sicherlich unbeabsichtigt aber zu recht disqualifiziert. Ein weiterer Fauxpas folgt auf die vielen vorherigen, welcher sein Beliebtheitsgrad sicherlich nicht steigern wird. Stell dir das Gebuhe vom Publikum vor, wäre das Stadion voll gewesen 🤷🏼‍♂️
  • Heini Hemmi 06.09.2020 23:04
    Highlight Highlight Der soll doch tun, was sein Papi unserem Maestro geraten hat: aufhören und das Familienleben geniessen.
  • BaDWolF 06.09.2020 22:58
    Highlight Highlight ++Eil++ Djokovic schlägt sie alle, nun sogar sich selber. ++
  • ikbcse 06.09.2020 22:54
    Highlight Highlight Man kann ihn mögen oder nicht, aber warum all diese Schadenfreude in den Kommentaren? Wie alt seid Ihr?
    • Barracuda 06.09.2020 23:40
      Highlight Highlight Meinst du diese Frage ernst? Die Schadenfreude hat sich Djokovic regelrecht erbettelt. Du scheinst den Tenniszirkus nicht wirklich zu verfolgen, oder? Das hat alles mehr mit dem geistigen Niveau vom Serben zu tun als mit dem Alter der Kommentarschreiber.
    • Toerpe Zwerg 06.09.2020 23:49
      Highlight Highlight Verstehe ich auch nicht, War doof, aber wirklich nicht schlimm.
    • Wiedergabe 06.09.2020 23:58
      Highlight Highlight Ich glaube die Schadenfreude ergibt sich nicht aus dem Alter der Kommentatoren, sondern vielmehr aus dem unsympathischen Auftreten der Person Djokovic die letzten Jahre.
      Ich wette wenn Trump mit null Stimmen abgewählt würde, könnte auch ein 93 jähriger voller Schadenfreude darüber lachen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • rosen nell 06.09.2020 22:54
    Highlight Highlight ...und dann sowas ausgerechnet noch in den USA, wo jeder zu heisse Kaffee zum Gerichtsfall wird 😃
    • HabbyHab 06.09.2020 23:20
      Highlight Highlight 'Jeder zu heiße Kaffee'.. Bitte diesen Fall nicht veräppeln. Die Dame hatte Verbrennungen 3. Grades. Und wollte nur eine Deckung der medizinischen Kosten. McDonald's wollte das nicht.
    • Levi Vodica 07.09.2020 03:01
      Highlight Highlight 10 Trilionen Schadensersatz und 440 mal lebenslänglich ohne Aussicht auf Bewährung.
  • Citizen321 06.09.2020 22:53
    Highlight Highlight Meanwhile Federer and Nadal...
    Benutzer Bildabspielen
  • Toerpe Zwerg 06.09.2020 22:53
    Highlight Highlight Finde ich sehr krasse Bestrafung.

    Wie lautet diese Regel?
    • code-e 06.09.2020 22:57
      Highlight Highlight ATP-Regeln besagen, dass:

      Die Spieler dürfen zu keinem Zeitpunkt einen Offiziellen, Gegner, Zuschauer oder eine andere Person auf dem Gelände des Turniergeländes körperlich missbrauchen. Für die Zwecke dieser Regel ist körperliche Misshandlung das unbefugte Berühren eines Beamten, Gegners, Zuschauers oder einer anderen Person.
    • Bacchus75 06.09.2020 22:59
      Highlight Highlight Nun, die Linienrichter dürfen nicht gefährdet werden und zudem war Djokovic bereits verwarnt. Absolut richtig gehandelt und es zeigt einmal mehr warum Djokovic nie als ganz grosser Spieler in Erinnerung bleiben wird, egal wie viele Titel er gewinnt.
    • Töfflifahrer 06.09.2020 23:05
      Highlight Highlight https://www.usta.com/content/dam/usta/pdfs/20170502_USTAOfficiatingScenariosand%20Interpretations_2017.pdf

      Unter "Ball abuse" und da unter "Deliberately hitting, throwing, or kicking a ball that is not in
      play that hits a person"
    Weitere Antworten anzeigen
  • BaDWolF 06.09.2020 22:53
    Highlight Highlight Auch wenn er ein Unsympathler ist. Das geht doch zuweit, ihn desswegen auszuschliessen?!? Aber die Regeln sind wohl klar formuliert. Dumm gelaufen.
    • code-e 06.09.2020 23:16
      Highlight Highlight Nein! Es wurden nur die Regeln befolgt, welche auch Djokovic bekannt sein dürften und daher wurde er zu recht disqualifiziert, Punkt.
    • BaDWolF 06.09.2020 23:56
      Highlight Highlight Sag ich doch! Dumm gelaufen für ihn. Ich stell maximal die Regelformulierung in Frage.
    • Wiedergabe 07.09.2020 00:00
      Highlight Highlight Haben sie sich soeben selbst in zwei aufeinanderfolgenden Sätzen widersprochen?
      Erinnert mich etwas an Lord of the Rings - mein Schatzzzz....
    Weitere Antworten anzeigen
  • Rizzer 06.09.2020 22:46
    Highlight Highlight Er soll doch einfach Skifahren gehen...
  • c-bra 06.09.2020 22:45
    Highlight Highlight
    Benutzer Bild
  • Leslie Now 06.09.2020 22:43
    Highlight Highlight Also „Skandal“ ist schon etwas übertrieben, er hat sie ja nicht bewusst angeschossen.
  • Darkside 06.09.2020 22:40
    Highlight Highlight Tennis geht mir eigentlich komplett am Arsch vorbei. Aber in Anbetracht dessen, was er in letzter Zeit abseits des Platzes so geboten hat, kann ich mir ein kleines Grinsen nicht verkneifen.
  • raues Endoplasmatisches Retikulum 06.09.2020 22:37
    Highlight Highlight Jetzt drückst du das doofe Turnier durch, weil du immernoch das Gefühl hast, dass das Publikum endlich liebt, wenn du nur erfolgreicher bist als Nadal und Federer und dann leistest du dir solche Aussetzter.
    Das war wohl kaum Absicht, dazu sieht er viel zu erschrocken aus, aber es ist halt so dumm.
  • Now 06.09.2020 22:32
    Highlight Highlight Nun ja der Abzug von einem Game würde in so einem Fall auch reichen...
    • Adrian Buergler 06.09.2020 22:39
      Highlight Highlight @Now: Nein, die Regeln sind klar.
    • Now 06.09.2020 22:44
      Highlight Highlight Dass ist mir klar, ich finde die Regel übertrieben.
    • Wiedergabe 06.09.2020 22:52
      Highlight Highlight Ich glaube weil es Djokovic ist, kann man doch ruhig mal die Regeln zur Seite legen und das Ganze ausnahmsweise nach dem Vorschlag von Now taxieren, oder? 🤦🏻‍♂️
  • PlayaGua 06.09.2020 22:31
    Highlight Highlight Skandal ist es wohl kaum. Hat sie ja nicht absichtlich abgeknallt.
    • Wiedergabe 06.09.2020 22:43
      Highlight Highlight Ich glaube es bezog sich eher auf die Disqualifikation.
  • Skychef 06.09.2020 22:30
    Highlight Highlight Der von Gott auserwählte auf dem Boden der Karma Tatsachen angekommen....
  • TanookiStormtrooper 06.09.2020 22:29
    Highlight Highlight
    Benutzer Bildabspielen
  • Züzi31 06.09.2020 22:28
    Highlight Highlight Ich mag den nicht mal, aber das ist trotzdem ober lächerlich. Disqualifiziert deswegen? 😂
    • pnao 06.09.2020 22:32
      Highlight Highlight Er wurde bereits zuvor verwarnt.
    • Howard271 06.09.2020 22:36
      Highlight Highlight So sind nun mal die Regeln, diese kennt er selbst nur zu gut. Es war nicht das erste Mal, er kam einige Male knapp davon, dieses Mal halt nicht.
    • Randy Orton 06.09.2020 22:36
      Highlight Highlight Es gibt klare Regeln im Tennis. Wer die Linienrichter gefährdet, wird disqualifiziert. Djokovic spielt genug lange Tennis, un zu wissen, was ein Ball in diese Richtung geschossen treffen kann. Klar ist es doof gekauffen, aber jemanden mit dem Tempo am Hals zu treffen ist gefährlich und inakzeptabel.
    Weitere Antworten anzeigen
  • mitchfuchs 06.09.2020 22:27
    Highlight Highlight Beim genauem hinschauen, glaube ich, die Linienrichterin als Mirka erkannt zu haben😂🙊
  • Matt1988 06.09.2020 22:27
    Highlight Highlight Also er hat es nicht absichtlich getan! Und sie war nicht schwer verletzt!
    • [CH-Bürger] 06.09.2020 23:11
      Highlight Highlight @Matt:
      darum gehts auch gar nicht... 🤦🏼‍♂️
      Auch wenn es nicht Absicht war, es ist und bleibt ein Verstoss gegen die Regeln, Punkt.
    • Barracuda 06.09.2020 23:34
      Highlight Highlight Meine Güte, eine wilde Auslegung: "Sie war ja nicht schwerverletzt." 🤦🏻‍♂️
    • Matt1988 07.09.2020 13:09
      Highlight Highlight Warum ist es dann ein Skandal frage ich mich? - es waren die Regeln und er wurde sanktioniert! - es ist doch auch nicht jedesmal ein Skandal, wenn ein Fussballer vom Platz fliegt... ich weiss man möchte Djokovic wieder in einem schlechten Licht darstellen... er schlägt den Ball weg, wie es viele auch tun und er schaut nicht mal richtig hin... wohin er geht! Ausschluss richtig ABER muss man so ein aufsehen machen und 100 Kommentare dazu schreiben...?
  • Glenn Quagmire 06.09.2020 22:26
    Highlight Highlight Meanwhile in Valbella and Mallorca:
    Benutzer Bildabspielen
  • Hallwilerseecruiser 06.09.2020 22:26
    Highlight Highlight Und tschüss....
  • Pepe dela 06.09.2020 22:25
    Highlight Highlight 😂😂😂
  • Denk nach 06.09.2020 22:25
    Highlight Highlight Skandal? Der Schiedsrichter hat eifach einen Regelverstoss geahndet und ihn disqualifiziert. Im Frust den Ball wegspediert und halt blöd getroffen, shit happens. Darüber wird er sich selber am meisten ärgern. Aber eine rote Karte im Fussball ist ja auch nicht gleich ein Skandal....
    • Potzholzöpfelondzepfelchappenonemol 06.09.2020 22:40
      Highlight Highlight Ich frag mich wie schnell der Ball wohl war? Sieht doch ziemlich leger aus und gar nicht so agressiv. Wenn das schon einen Menschen zu Boden bringt muss es ja doch heftig gewesen sein. Oder wars voll auf die Nase?
    • skunk2 06.09.2020 22:42
      Highlight Highlight Naja, bei einer Roten Karte im Fussball hat man weiterhin die Möglichkeit das Spiel/Turnier zu gewinnen. Dies ist bekanntlich bei Novak nicht mehr der Fall. Gerechte und korrekte Entscheidung - ob Skandal hin oder her.
    • sleeky 06.09.2020 22:55
      Highlight Highlight @Denk nach: mit Skandal ist wohl nicht die Disqualifikation gemeint, sondern was Djokovic gemacht hat.
    Weitere Antworten anzeigen
  • LarsBoom 06.09.2020 22:24
    Highlight Highlight Hihihi


    Sorry


    😁
    • Autokorrektur 06.09.2020 23:45
      Highlight Highlight Ich wette die Frau fand das überhaupt nicht lustig.
  • Mike Milligan 06.09.2020 22:24
    Highlight Highlight Irgendwie typisch, dass der erste Gegner, welcher Djokovic schlägt, Djokovic ist.
  • Mia_san_mia 06.09.2020 22:23
    Highlight Highlight Das nennt man wohl Karma...
  • Mizz141 06.09.2020 22:22
    Highlight Highlight Die Reaktion ging schnell von: 'Kein bock mehr" zu "Oh shit!" und dann zu "nicht dass schonwieder"
  • johnnyenglish 06.09.2020 22:22
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
    • Wiedergabe 06.09.2020 22:45
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • Shikoba 06.09.2020 22:52
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
  • mrlila 06.09.2020 22:22
    Highlight Highlight Ein Mann mit Stil. 😂
  • Scaros_2 06.09.2020 22:21
    Highlight Highlight Richtig so - Regeln sind regeln.
    • Potzholzöpfelondzepfelchappenonemol 06.09.2020 22:40
      Highlight Highlight Regels are the regels
  • techiesg 06.09.2020 22:21
    Highlight Highlight 🤦🏻‍♂️
  • Nelson Muntz 06.09.2020 22:20
    Highlight Highlight
    Benutzer Bildabspielen
  • pnao 06.09.2020 22:20
    Highlight Highlight Karma? 🙈

Verschwörungs-Guru Hildmann wird auf Foto mit Maske erwischt und tickt danach völlig aus

In den sozialen Medien verbreitet sich ein Bild, das Attila Hildmann mit Schutzmaske beim Arztbesuch zeigt. Die Querdenker und Corona-Leugner sind irritiert und der genervte Verschwörungsideologe teilt nun verbal gegen seine eigenen Anhänger aus.

Attila Hildmann wurde einst als Vegan-Koch bekannt, war ein beliebtes Gesicht im Fernsehen und schrieb Koch-Bücher, die sich gut verkauften. Spätestens seit der Corona-Krise ist Hildmann jedoch endgültig abgedreht: Täglich verbreitet er Verschwörungserzählungen über die Bundesregierung und die Pandemie.

Trotz (oder gerade wegen) seiner antisemitischen und rechtsextremen Verbal-Eskapaden hat Hildmann sich eine treue Gefolgschaft aufgebaut, die ihm und seinem Telegram-Kanal folgt. Und genau dort …

Artikel lesen
Link zum Artikel