Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Davis-Cup

Chiudinelli statt Federer im Doppel



Roger Federer verzichtet darauf, im Davis-Cup-Halbfinal Doppel zu spielen. Der Schweizer Captain Severin Lüthi nominierte stattdessen Stan Wawrinka und Marco Chiudinelli für die Partie gegen die Italiener Fabio Fognini/Simone Bolelli (13.00 Uhr). 

Mit einem Sieg kann die Schweiz den entscheidenden dritten Punkt holen und sich zum zweiten Mal nach 1992 für einen Davis-Cup-Final qualifizieren. Ansonsten müssten Federer und Wawrinka eines der beiden Einzel am Sonntag gewinnen. 

Switzerland's Stanislas Wawrinka, right, and Marco Chiudinelli, left, reacts after losing a point against Czech's Tomas Berdych and Lukas Rosol, during their doubles match of the Davis Cup World Group First Round match between Switzerland and Czech Republic, in Geneva, Switzerland, Saturday, February 2, 2013. (KEYSTONE/Martial Trezzini)

Chiudinelli und Wawrinka werden also zum Einsatz kommen. Bild: KEYSTONE

Im Februar 2013 verloren Wawrinka und Chiudinelli gegen die Tschechen Tomas Berdych/Lukas Rosol das mit 7:01 Stunden längste Spiel der Davis-Cup-Geschichte. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie Federer und Nadal reagierten, als sie den Djokovic-Ausraster sahen

Dass Novak Djokovic beim US Open disqualifiziert wurde, haben auch die abwesenden Roger Federer und Rafael Nadal mitbekommen. Die beiden waren gerade zusammen unterwegs, als sie von der Nachricht erfahren haben – zu unserem Glück war auch eine Kamera dabei.

Artikel lesen
Link zum Artikel