Sport
Tennis

«Es macht einfach keinen Sinn» – Nadal am eigenen Körper gescheitert

Spain's Rafael Nadal announces that he is withdrawing from the semi-final of the Gentlemen's Singles during a press conference at The All England Lawn Tennis Club, Wimbledon, Thursday, July  ...
Rafael Nadal muss den Traum vom Kalender-Grand-Slam vorzeitig begraben.Bild: keystone

«Es macht einfach keinen Sinn» – Nadal mal wieder am eigenen Körper gescheitert

Wegen einer Bauchmuskelverletzung kann Rafael Nadal nicht zum Wimbledon-Halbfinal antreten. Sein Traum vom Kalender-Grand-Slam ist geplatzt. Damit steht Nick Kyrgios erstmals in einem Major-Final.
08.07.2022, 08:0608.07.2022, 08:20
Simon Häring / ch media
Mehr «Sport»

Zwar gewann Rafael Nadal das Spiel gegen Taylor Fritz nach 4:20 Stunden in fünf Sätzen. Doch in Wimbledon scheitert er erneut an seinem Körper. Am Donnerstagabend gab er bekannt, dass er nicht zum Halbfinal gegen den Australier Nick Kyrgios (ATP 40) antreten kann. Grund dafür ist eine Bauchmuskelverletzung, die ihn seit mehreren Tagen behindert hatte.

Rafael Nadal sagt: «Ich habe lange darüber nachgedacht, doch es macht einfach keinen Sinn, weiterzuspielen. Es besteht das Risiko, dass ich länger ausfallen würde, wenn ich weitermache. Ich habe diese Entscheidung getroffen, weil ich weiss, dass ich keine zwei Spiele mehr gewinnen kann.»

Er habe auf einem hohen Level gespielt, sagt Nadal. «Ich hatte Chancen, das Turnier zu gewinnen. Deshalb schmerzt das sehr.» Der Spanier glaubt, dass er bereits in einer Woche das Training wieder aufnehmen kann. «Von der Grundlinie aus, noch ohne Aufschlag.» Sein Ziel ist es, beim Masters-Turnier in Montreal (ab 7. August) auf einem Hartbelag anzutreten.

Die Pressekonferenz mit Nadal.Video: YouTube/Wimbledon

Dazu, welcher Art die Verletzung im unteren Bereich der Bauchmuskulatur ist, schwieg er lange. «Aus Respekt vor meinen Gegnern und dem Turnier möchte ich nicht darüber sprechen. Ich bin es müde, wenn ich an alle meine Probleme denke. Ich bin es gewohnt ist, mit Schmerzen zu spielen.»

Nadal ignorierte Flehen seiner Familie

Vor anderthalb Jahren hatte er gesagt: «In diesem Stadium meiner Karriere spiele ich nicht weiter, wenn die Gefahr besteht, dass sich eine Verletzung verschlimmert.» 2009 hatte er bei den US Open mit einer Verletzung gespielt. «Zu Beginn des Turniers war der Riss sechs Millimeter lang, am Ende waren es 26. Das war keine besonders intelligente Entscheidung.»

FILE - Spain's Rafael Nadal sports tape on his stomach following a medical timeout as he plays Taylor Fritz of the US in a men's singles quarterfinal match on day ten of the Wimbledon tennis ...
Nadal spielte in Wimbledon mit einem Pflaster über dem lädierten Bauchmuskel.Bild: keystone

Schon zu Beginn des zweiten Satzes im Viertelfinal gegen Taylor Fritz hatte ihn seine Entourage dazu aufgefordert, das Handtuch zu werfen. Nadals Vater Sebastian, Schwester Maribel und Manager Carlos Costa hatten ihn aufgefordert, das Spiel aufzugeben, wie der Spanier nach der Partie sagte.

Nadal ignorierte das verzweifelte Flehen seiner Familie, verschwand in der Kabine, liess sich dort Schmerzmittel und Entzündungshemmer geben und setzte die Partie fort. Nach 4:20 Stunden Spielzeit setzte er sich mit 3:6, 7:5, 3:6, 7:5, 7:6 (10:4) im Match-Tiebreak durch und erreichte den Halbfinal.

Der Verdacht, Nadal habe die Verletzung nur simuliert, liess sich einfach widerlegen. Ab Mitte des zweiten Satzes servierte er nur noch mit durchschnittlich 172 Kilometern in der Stunde. Das sind fast 30 km/h weniger als üblich. Auch auf der Rückhandseite agierte er limitiert.

Die besten Szenen aus dem Viertelfinal gegen Fritz.Video: YouTube/Wimbledon

Im Vorfeld der Australian Open war Nadal an Covid-19 erkrankt. Danach musste er wegen eines Ermüdungsbruchs an einer Rippe pausieren. Und bei den French Open liess er sich vor jedem Spiel den Fuss betäuben, um die durch das Müller-Weiss-Syndrom verursachten Schmerzen zu unterdrücken. Danach liess sich der 36-Jährige mit Radiowellen den Nerv veröden. Dieser soll nun keine Schmerzsignale mehr ans Hirn übertragen.

Mit dem Rückzug platzt der Traum vom Kalender-Grand-Slam, dem Sieg bei allen vier Major-Turnieren (Australian Open, French Open, Wimbledon und US Open) innerhalb einer Saison. Ein Kunststück, das bisher nur zwei Männern geglückt ist: 1938 dem Amerikaner Don Budge und 1962 sowie 1969 dem Australier Rod Laver. Im letzten Jahr fehlte Novak Djokovic nur ein Sieg. Doch im Final der US Open unterlag er Daniil Medwedew.

Mit den Australian Open und den French Open hatte Nadal erstmals die beiden ersten Grand-Slam-Turniere des Jahres gewonnnen. Dem Traum vom dritten Wimbledon-Sieg nach 2008 und 2010 ordnete er alles unter.

Nadal fürchtete das Coronavirus

Aus Respekt vor einer möglichen Covid-Infektion hatte er sein Team und seine Familie darum gebeten, das gemietete Haus nur für seine Spiele zu verlassen und nicht auswärts zu essen. «Keine Paranoia», sagte Nadal. «Sondern Realität.» Mit Landsmann Roberto Bautista Agut hatte sich ein guter Freund wegen Covid-19 aus dem Turnier zurückziehen müssen.

FILE - Spain's Rafael Nadal receives treatment just before a medical timeout as he plays Taylor Fritz of the US in a men's singles quarterfinal match on day ten of the Wimbledon tennis champ ...
Schon während der Partie sah Nadal ein, dass das nicht mehr lange gutgehen kann.Bild: keystone

Damit steht der ungesetzte Australier Nick Kyrgios (27, ATP 40) erstmals im Final eines Grand-Slam-Turniers. Seinen Gegner ermitteln am Freitag der britische Linkshänder Cameron Norrie (26, ATP 12) und der 35-jährige Titelverteidiger Novak Djokovic aus Serbien. Der sechsfache Sieger hat letztmals 2017 in Wimbledon den Platz als Verlierer verlassen müssen, als er wegen einer Verletzung am Ellbogen aufgeben musste. Die letzten drei Austragungen (2018, 2019 und 2021) konnte Djokovic allesamt gewinnen.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Dieser Mann hat Biss! Alle Grand-Slam-Titel von Rafael Nadal
1 / 24
Dieser Mann hat Biss! Alle Grand-Slam-Titel von Rafael Nadal
French Open 2022: Nadal – Ruud 6:3, 6:3, 6:0.
quelle: keystone / thibault camus
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Junge will wissen, von wo Roger den Spitznamen «The GOAT» hat
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Stargoli
08.07.2022 08:41registriert Januar 2015
Das gibt ja dann vlt ein tolles Final (mein ich wirklich so). Der Unsymphatische gegen den bei dem ich nie weiss ob ich ihn mag oder nicht:)
274
Melden
Zum Kommentar
9
Fällt dir auch etwas auf, wenn du den Spielplan der EM genau anschaust?
Das erste Wochenende der Fussball-EM ist vorbei. Fans brauchen Ausdauer: Auch in dieser Woche finden fast jeden Tag drei Spiele statt. Bei deren Ansetzung springt etwas ins Auge.

Wann hast du Zeit, um Fussball zu schauen? Wenn du mit «am Montag oder am Donnerstag um 15 Uhr» antwortest, gehörst du mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einer Minderheit.

Zur Story