Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

111,5 Millionen zuschauer

Super Bowl war das meistgesehene Ereignis der US-Fernsehgeschichte



Der Super Bowl am Sonntag war die Sendung mit der höchsten Einschaltquote in der Geschichte des US-Fernsehens. 111,5 Millionen Zuschauer hätten sich das Football-Match zwischen den Seattle Seahawks und den Denver Broncos angesehen, teilte Nielsen am Montag mit. 

Damit wurde der vom Super Bowl vor zwei Jahren aufgestellte Rekord gebrochen, wie das auf Fernsehquoten spezialisierte Unternehmen mitteilte. Der Super Bowl ist immer wieder für Fernsehrekorde gut. In den vergangenen fünf Jahren wurde vier Mal der Rekord für die meisten Zuschauer gebrochen. Ausnahme war der Super Bowl im vergangenen Jahr mit 108,6 Millionen Zuschauern. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Ein ungewolltes Traumtor – und 8 weitere Dinge, die gestern in der Europa League auffielen

» Hier geht's zu allen Resultaten und Tabellen.

Wie schon in der Champions League wird auch in der Europa League vor sämtlichen Partien eine Schweigeminute für den kürzlich verstorbenen argentinischen Superstar Diego Armando Maradona abgehalten. In Neapel ehren die Tifosi ihr Idol mit einer gewaltigen Pyroshow.

Das schönste Tor des Abends geht auf das Konto von Tottenham-Mittelfeldakteur Harry Winks. Der 24-Jährige hat beim 4:0-Sieg gegen Ludogorets den Ball an der linken Seitenlinie und …

Artikel lesen
Link zum Artikel