Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Frau macht Schalke-04-Anhänger einen Antrag: Bei seiner Antwort schämen sich die Fans



Das Ansehen dieses Videos tut doch ein wenig weh. Denn wir leiden mit der Unbekannten, die während eines Fan-Fests der Anhänger des FC Schalke 04 ihrem Liebsten die Frage aller Fragen stellte.

Die Veranstaltung fand im Rahmen des Trainingslagers der Schalker im österreichischen Mittersill statt. In einem Video, das von dem Twitter-Account des Sportvereins aus Gelsenkirchen veröffentlicht wurde, ist zu sehen, wie ein Paar neben dem Moderator der Veranstaltung auf der Bühne steht.

Es folgen empörte Rufe der Schalker Fans – die an einen Triumph im nächsten Sommer wohl selbst nicht glauben. Zwischen die schockierten Rufe der Zuschauer schiebt der Fan noch hinterher: «Es liegt nur an Schalke, versprochen ist versprochen. Also, Schalke muss das machen.»

Der Moderator versucht der Frau, die sich von dem Korb erstmal erholen muss, Mut zu machen: «Sehr gute Antwort. Da ist alles noch möglich.» Naja...

Schalke 04 wurde zuletzt 1958 deutscher Meister, in der vergangenen Saison rettete sich der Ruhrpott-Club auf den vierzehnten Tabellenplatz – in der neuen Saison versucht man mit dem neuen Trainer David Wagner sein Glück.

Ob dieser Schalke-Fan bald unter die Haube kommt? Das kann man bezweifeln – sicher waren sich im Netz dafür die Anhänger des Bundesligisten über die Antwort des Schalke-Fans.

Immerhin: Die beiden verliessen Hand in Hand die Bühne. Es muss ja nicht jedes Paar heiraten...

(pb)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Esel-Handel in Afrika

Bei diesen Sex-Inseraten kann sich niemand zurückhalten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

17 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Billy Meier
01.08.2019 08:37registriert March 2014
Damit muss man/frau rechnen, wenn man auf der Bühne einen öffentlichen Heiratsantrag macht. Eine erpresserische Unsitte ist das! Der arme Mann hätte wohl am liebsten Nein gesagt, traute sich aber nicht.
3636
Melden
Zum Kommentar
Pana
01.08.2019 06:26registriert June 2015
Asi? Eher ein diplomatisches nein. Wieso Schalke das teilt, verstehe ich aber wirklich nicht.
36711
Melden
Zum Kommentar
DanielaK
01.08.2019 10:07registriert November 2016
Ich versteh eh nicht, wieso jemand einen Heiratsantrag macht, ohne vorher mit dem Partner übers Heiraten gesprochen zu haben. So etwas macht man doch nicht ins Blaue hinaus. Und öffentlich erst recht nicht. Ich wäre jedenfalls nicht scharf darauf so überrumpelt zu werden.
2406
Melden
Zum Kommentar
17

Eine Stadt explodiert – so feiern die Ultras von Hajduk Split ihr 70-Jahr-Jubiläum

Die Torcida Split gilt als die älteste Ultra-Gruppierung Europas. Gestern feierte sie ihren 70. Geburtstag. Das musste natürlich gefeiert werden! Zum freudigen Anlass hatte die Torcida die Einwohner von Split aufgerufen, um Mitternacht die eigenen Kinder zu wecken und auf die Strassen und Balkone zu gehen. Was folgte, war ein riesiges Pyro-Spektakel.

Nicht nur die Innenstadt, ganz Split erstrahlte in Rot. Überall leuchteten Fackeln und explodierte Feuerwerk, rund drei Minuten dauerte das …

Artikel lesen
Link zum Artikel