DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: keystone

Zweiter Super-G in Garmisch wegen Nebel auf Montag verschoben

31.01.2021, 13:2931.01.2021, 14:53

Der zweite Weltcup-Super-G der Frauen in Garmisch-Partenkirchen kann wegen Nebel am Sonntag nicht stattfinden. Stattdessen soll das Rennen am Montag durchgeführt werden.

Der für Sonntag geplante Super-G der Frauen in Garmisch-Partenkirchen wurde wegen des hartnäckigen Nebels im unteren Teil der Piste Kandahar in zwei Schritten von 11.00 auf 13.30 Uhr verschoben. Schliesslich folgte kurz nach 13.00 Uhr die Absage.

Das Rennen in Bayern, das letzte im Frauen-Weltcup vor der in einer Woche beginnenden WM in Cortina d'Ampezzo, soll nun am Montag, 1. Februar, um 11.00 Uhr stattfinden.

Im ersten Super-G am Samstag hatte sich in Garmisch Lara Gut-Behrami überlegen durchgesetzt. Es war im Januar der dritte Sieg in Serie in dieser Disziplin für die 29-jährige Tessinerin. (zap/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Eindrückliche Rekordmarken aus dem Ski-Weltcup

1 / 25
Eindrückliche Rekordmarken aus dem Ski-Weltcup
quelle: keystone / alessandro della bella
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unsere Ski-Stars sind in die Fragenlawine geraten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Der komplette Spielplan der UEFA Nations League 2022/23

Die Fussball-Weltmeisterschaft findet leider erst im Winter statt. Einige Fussball-Fans werden sich wohl noch an die Vorstellung der Fussball-Glühwein-Kombination gewöhnen müssen. Doch keine Sorge, auch in diesem Sommer werden Nationalmannschaftsspiele ausgetragen – und zwar in der Nations League.

Zur Story