Sport
Wintersport

Ski: Marco Odermatt gewinnt auch den Riesenslalom von Val d'Isère

epa09636111 Marco Odermatt of Switzerland celebrates after taking the first place in the Men's Giant Slalom race at the FIS Alpine Skiing World Cup in Val d'Isere, France, 11 December 2021.  ...
Marco Odermatt jubelt im Ziel über seinen Sieg. Bild: keystone

«Bin schon etwas überrascht» – Marco Odermatt gewinnt auch den Riesenslalom in Val d'Isère

11.12.2021, 14:45
Mehr «Sport»

Marco Odermatt verblüfft weiter. Nach vielen Wochen im Speed-Modus demonstriert der Nidwaldner bei der Rückkehr auf die Riesenslalom-Ski gleich wieder seine Stärke und siegt auch in Val d'Isère.

«Ich bin schon etwas überrascht. Es funktioniert einfach. Aber das muss man geniessen. So einen Flow hat man nicht immer und ich hatte das Glück, dass ich ihn schon paar mal in meiner Karriere haben konnte.»
Marco Odermattsrf

Auf der «Face de Bellevarde», und damit auf einer Piste, die in der jüngeren Vergangenheit den Schweizern oftmals nicht gewogen war, war Marco Odermatt eine Klasse für sich. Der 24-Jährige triumphierte mit 0,59 Sekunden Vorsprung vor Alexis Pinturault, dem letztjährigen Gesamt- und Riesenslalom-Weltcupsieger aus Frankreich, der sein Heimrennen nur allzu gerne gewonnen hätte.

Doch Pinturault blieb wie Manuel Feller deutlich das Nachsehen. Der Rückstand des Österreichers betrug gar schon 1,24 Sekunden auf Odermatt. Dieser carvte im Finaldurchgang bei schwierigen Pistenbedingungen und leichtem Schneefall höchst souverän zu seinem siebten Sieg im Weltcup.

Vierter Triumph in einem «Riesen»

Vier dieser Triumphe gelangen dem Nidwaldner im Riesenslalom, vor Sölden schwang er im vergangenen Winter in Santa Caterina und Kranjska Gora obenaus. Vor neun Tagen gewann Odermatt zudem auch den ersten von zwei Super-G in Beaver Creek.

«Es war meine bisher schlechteste Vorbereitung auf ein Rennen, mit diesen zwei Monaten nur auf den Speed-Ski. Und wegen des Wetters habe ich nicht gut trainiert. Aber ich habe trotzdem immer an mich geglaubt und gedacht: ‹Du kannst ja Riesen fahren.›»
Marco Odermattsrf

Neben Odermatt zeigten weitere Schweizer vor allem im zweiten Durchgang starke Leistungen. So Loïc Meillard, der sich von Position 16 in den 7. Rang verbesserte. Damit kam er nach enttäuschendem Saisonstart zu seiner ersten Top-15-Platzierung in diesem Olympia-Winter.

Auch Justin Murisier schaffte den Sprung in die ersten zehn. Der Walliser stiess am Nachmittag um elf Positionen auf den 9. Platz vor.

Switzerland's Justin Murisier during the first run of an alpine ski, men's World Cup giant slalom, in Val D'Isere, France, Saturday, Dec. 11, 2021. (AP Photo/Gabriele Facciotti)
Justin Murisier machte im zweiten Lauf elf Plätze gut.Bild: keystone

Laufbestzeit für Tumler

Der noch grössere Sprung nach vorne gelang Thomas Tumler. Diesem war im ersten Lauf bei schwierigen Pistenbedingungen mit der hohen Startnummer 49 überraschend der Vorstoss in den 29. Rang gelungen. Dieser war der Ausgangspunkt für seinen Exploit am Nachmittag, wo der 32-jährige Bündner im Klassement dank Laufbestzeit gar 15 Positionen gutmachte und 14. wurde. Besser klassiert war Tumler im Riesenslalom zuletzt Mitte Dezember 2018 als Neunter in Alta Badia.

Leicht rückwärts ging es im Finaldurchgang hingegen für Gino Caviezel (vom 15. auf den 17. Platz) und Daniele Sette (von 21 auf 23).

Am Sonntag steht in Val d'Isère der erste Slalom der Weltcup-Saison 2021/22 auf dem Programm. Der Start zum ersten Lauf erfolgt um 9.30 Uhr. (dab/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
So faszinierend ist Schnee, wenn du genau hinsiehst ❄
1 / 25
So faszinierend ist Schnee, wenn du genau hinsiehst ❄
Eine Schneeflocke, aufgenommen in Paris.
Auf Facebook teilenAuf X teilen
«Warum hat in Zürich niemand Vorhänge?»: Der watson-Walliser zieht Bilanz
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
PHILIBERT
11.12.2021 09:40registriert Januar 2021
Super Vorstellung von ''Odi'' - weiter so...👍👏👍👏👍👏
310
Melden
Zum Kommentar
3
Guardiola über De Bruyne: «Kevin geht nicht» +++ Hummels von Real und Bologna umworben

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Zur Story