Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Grosser Stolz

Trotz Regen und WM-Aus feiern Kolumbianer ihr Team

epa04299951 Colombian supporters watch the live broadcast of the FIFA World Cup Brazil 2014 quarter final match, in Bogota, Colombia, 04 July 2014, between Colombia and Brazil held at Castelao stadium in Fortaleza, Brazil.  EPA/Juan Jose Horta

Feiern trotz WM-Aus im Regen: Kolumbianer in Bogota. Bild: EPA/EFE

Tief enttäuscht und gleichzeitig stolz haben sich die kolumbianischen Fans nach dem WM-Aus ihres Nationalteams gegen Brasilien gezeigt. Mehr als 20'000 Anhänger trotzten am Freitag während des 1:2 im Viertelfinal dem Regen auf der zentralen Plaza de Bolivar in der Hauptstadt Bogota und verfolgten das Spiel auf einer Riesenleinwand. 

Trotz der Trauer über die Niederlage im ersten WM-Viertelfinal Kolumbiens gab es nach dem Abpfiff tosenden Applaus für die «Cafeteros». «Dank an unsere Mannschaft! Ihr seid die Besten, die es je gab!» titelte die Zeitung «El Tiempo» in ihrer Online-Ausgabe. 

Auch Staatschef Juan Manuel Santos beglückwünschte das Team von Trainer José Pekerman. «Wir Kolumbianer sind alle stolz auf unsere Nationalmannschaft. Ihr habt Geschichte geschrieben, Danke für so viel Freude!», schrieb der Präsident via Twitter. Santos hatte das Spiel in Fortaleza im roten Nationaltrikot auf der Ehrentribüne neben FIFA-Präsident Sepp Blatter verfolgt. (si/dpa) 



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Daniela Ryf und Nino Schurter sind die Schweizer Sportler des Jahres

Nino Schurter und Daniela Ryf wurden an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich als Schweizer Sportler und Sportlerin des Jahres ausgezeichnet. Den Preis für das Team des Jahres erhielt die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft.

Zahlreiche Schweizer Sportler haben 2018 Ausserordentliches geleistet, deshalb präsentierte sich das Feld der Nominierten für die Sports Awards von heute hochkarätig wie selten zuvor. Mit Triathletin Daniela Ryf und Mountainbiker Nino Schurter setzten sich im Gegensatz zum Vorjahr, als Wendy Holdener und Roger Federer triumphierten, zwei Athleten durch, die eher aus Randsportarten stammen.

Die weiteren Awards in der TV-Gala gingen an Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer (Trainer …

Artikel lesen
Link to Article