DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Das geht ans Herz

Die Ziege Mister G leidet fürchterlich. Sie hat ein gebrochenes Herz. Doch dann geschieht etwas ganz Wunderschönes



Vor zwei Wochen wurde die Ziege Mister G zusammen mit dem ebenfalls verwahrlosten Esel Jellybean vom Tierheim «Animal Place» in Kalifornien aufgenommen. Was das Tierheim nicht wusste: Die Ziege und der Esel sind die dicksten Freunde.

Jellybean wurde ein paar Tage später in ein anderes Tierheim gebracht – und damit begann die Leidenszeit von Mister G. Für sechs Tage verliess er seinen Stall nicht mehr. Auch sein Futter rührte die traurige Ziege nicht mehr an. 

Glücklicherweise wussten die Leute von «Animal Place», wie sie dem Leiden von Mister G endlich ein Ende bereiten können.

(tog via gawker und Huffingtonpost)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Flusspferd-Mädchen Serena im Zoo Basel auf die Welt gekommen

Der Basler Zolli vermeldet Nachwuchs bei den Flusspferden. Am 3. Mai ist ein Weibchen mit Namen Serena geboren worden, das von der Mutter witterungsabhängig erst Anfang Juni ins Aussengehege geführt wurde.

Die Geburt habe die erfahrene 29-jährige Mutter mit Namen Helvetia im beheizten Innenbecken ruhig und problemlos überstanden, teilte der Zoo Basel am Mittwoch mit. Frischgebackener Vater des Jungtiers ist der 30-jährige Bulle Wilhelm. In die Nähe des frisch geborenen Nachwuchses lasse ihn …

Artikel lesen
Link zum Artikel