Tier
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Obacht, Gefahr!

Sie sind so schön wie gefährlich: Finger weg von diesen Tieren



Zu der Liste der Tiere, denen Sie nie und nimmer begegnen möchten (siehe Slideshow unten), gesellen sich weitere Exemplare. Allerdings nicht, weil sie nicht ganz so schön geraten, sondern weil sie brandgefährlich sind. 

Zuerst aber noch husch zu den Tieren, die gar nicht mal so hübsch sind: 

Nun aber Vorhang auf für die Tiere, die eigentlich gar nicht so gefährlich aussehen, es aber sind. Also: Finger weg!

Blaugeringelte Kraken

Image

Das Gift aller vier Arten kann für den Menschen tödlich sein. Die Tiere geben das Nervengift Tetrodotoxin (TTX) mit einem Biss ab. Allerdings produziert das Gift nicht die Krake selber, sondern Bakterien, die in ihren Speicheldrüsen leben. bild: imgur

Animiertes GIF GIF abspielen

Die Krake beim Atmen. gif: watson

Der Kugelfisch

Image

Das gleiche Gift wie bei der Blaugeringelten Krake, also TTX, ist auch der Hauptbestandteil des Giftes der Kugelfische. Es befindet sich in Haut, Leber und Eierstöcken. Das Gift, welches beim Verzehr der Tiere in den menschlichen Körper kommen kann, wirkt sich nur auf die Körpernerven, nicht aber auf das Gehirn aus. Man wird vollständig gelähmt, bleibt aber bei Bewusstsein. Man stirbt durch Atem- oder an Herzstillstand. Wenn Atmung und Kreislauf schnell genug in Gang gehalten werden, genesen die Opfer vollständig. bild: imgur

Animiertes GIF GIF abspielen

Der Kugelfisch bläst sich auf. gif: watson.

Animiertes GIF GIF abspielen

Das Luft-Ablassen geht einiges schneller als das Aufpumpen. gif: watson

Die Schwarze Mamba

Image

Das Nervengift der Schwarzen Mamba ist für Menschen sehr gefährlich. Mit einem Biss kann sie bis zu 400 Milligramm Gift injizieren. Bereits eine Menge von 15 bis 20 Milligramm kann bei einem Erwachsenen tödlich wirken und im Extremfall innerhalb von 20 Minuten zum Tod durch Atemstillstand führen. bild: imgur

Animiertes GIF GIF abspielen

Auge in Auge mit der Schwarzen Mamba. gif: watson

Die Würfelqualle

Image

Das Gift der Chironex fleckeri aus der Gruppe der Seewespen gehört zu den stärksten im Tierreich. Unter Umständen kann es einen Erwachsenen innerhalb von wenigen Minuten töten.  bild: Wikipedia

Animiertes GIF GIF abspielen

Die Qualle lebt. gif: watson

Die Kegelschnecke

Image

Das Gift einiger Kegelschnecken ist so stark, dass Menschen daran sterben können. Da die Schnecken aber naturgemäss keine Taucher verfolgen, sterben diese nur, wenn sie ihre Hände nach ihr ausstrecken. Das Gift der Tiere muss so stark sein, dass ein gebissener Fisch sofort tot ist, denn schliesslich können die Schnecken ihre Opfer nicht über hunderte von Metern verfolgen. bild: wikipedia

Animiertes GIF GIF abspielen

Die Schnecke spuckt etwas aus. gif: watson

Umfrage

Vor welchem dieser Tiere würden Sie am ehesten Reissaus nehmen?

  • Abstimmen

53 Votes zu: Vor welchem dieser Tiere würden Sie am ehesten Reissaus nehmen?

  • 6%Vor der Blaugeringelten Krake
  • 0%Vor dem Kugelfisch
  • 40%Vor der Schwarzen Mamba
  • 40%Vor der Würfelqualle
  • 11%Vor der Kegelschnecke

Mehr monströse Tiere (wie die Katze hier) finden Sie in dieser wunderbaren Geschichte.

Image

bild: animal.ru

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

7 Dinge, für die die Wissenschaft keine Erklärung hat

Die Wissenschaft ist eine feine Sache. Sie erklärt uns die Welt und ermöglicht uns, im Internet Sommerloch-Artikel zu lesen. Aber es gibt ein paar Dinge, an denen sich die Wissenschaftler mit ihren Erklärungsversuchen bisher die Zähne ausgebissen haben. Hier sind sieben davon: 

Schon die alten Griechen kannten das Phänomen: Es gibt Leute, die müssen niesen, wenn sie plötzlich aus einer dunklen Umgebung ins Helle treten. Und zwar – bis auf wenige bedauernswerte Ausnahmen – maximal …

Artikel lesen
Link to Article