DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Tour dur dSchwiiz

22. Etappe, Acquarossa – Obersaxen: Das Tessin ist erledigt, jetzt geht's in die Surselva

26.07.2015, 15:1228.07.2015, 17:27
Die 22. Etappe führt von Olivone über den Lukmanier nach Obersaxen.&nbsp;<a href="http://livetrack.garmin.com/session/27f36b71-0bbc-419c-a152-bab7a04e1100/token/1F3F194F6C2CE6D3FF9DC471E6CE4A" target="_blank">Hier geht es zum Livetracking.</a>
Die 22. Etappe führt von Olivone über den Lukmanier nach Obersaxen. Hier geht es zum Livetracking.

Liveticker: Tour dur d'Schwiiz, Etappe 22

Schicke uns deinen Input
avatar
Danke Heinis Metzg
In Mundaun übernachtet
Die Bilder des Tages
Achtung, ihr könntet eifersüchtig werden ;-)
Tour dur d'Schwiiz, 22. Etappe: Olivone - Obersaxen
41 Bilder
Meine Aussicht am Feierabend hoch über Ilanz im Berggasthaus Bündner Rigi.
Zur Slideshow
Der aktuelle Stand
Bei 238 Gemeinden bin ich jetzt. Morgen geht es weiter bis nach Laax. Die gelben Gemeinden fahre ich dann ab.
Traumhaftes Etappenziel
Ich habe es geschafft. Nach 96 Kilometern und zum Schluss nochmals 300 Höhenmetern alleine in Obersaxen bin ich im Berggasthaus Bündner Rigi angekommen (das ist zwar eigentlich schon Gemeinde Mundaun, aber ich zähl die erst morgen). Vielen Dank André und Audrey für die Einladung!
Die nächsten Etappen
28. Juli: Obersaxen (GR) - Laax (GR) (via Ilanz, Vals und Trin)
29. Juli: Laax (GR) - Grabs (SG)
30. Juli: Grabs - Gonten (AI)
31. Juli: Gonten - Marbach (SG)
1. August: Marbach - mind. Lutzenberg/höchstens Trogen
Die Detailansicht findet ihr hier im Etappenplan.
Jeder, der will, darf mit mir mitfahren. Würde mich freuen. Und falls ihr geheime oder weniger Geheime Geheimtipps habt, wie immer her damit. Ich versuche alles zu besuchen, was ihr mir vorschlägt!
Die 22. Etappe wurde gesponsert vom BergGastHaus Bündner Rigi
Willst du auch eine Etappe oder eine Gemeindeankunft sponsoren? Hier findest du alle Informationen dazu.
Es zieht sich

Bereits Tipps für morgen
Falls noch jemand solche Geheimtipps hat wie watson-Kollege Blunschi, her damit!:)
Bissä!
Bescheissen würde ich nicht sagen
Einfach clever durchdacht. ;)
Selfies für zwischendurch
Während ich mich nach Obersaxen kämpfe, hier mal alle 230 Gemeinden, welche ich bis jetzt erreicht habe.
Tour Dur D'Schwiiz: 358 Gemeinden sind abgespult – war Reto schon bei dir?
360 Bilder
Gemeinde 25: Savognin
Zur Slideshow
Gute Nachrichten für meine Beine
Baltische Fahnen
Wurst gibt Durst. Velofahren auch
Eine Frage der Generationen


Mein Interview mit Radio Central
Für alle, die es nicht um 08:10 geschafft haben, Radio Central einzuschalten: Hier könnt ihr euch das Interview nochmals anhören. Falls ihr mich mal hören statt nur sehen wollt.
Weise, weise
Fast:
Laker so hoch platziert wie selten

Disentis

Oder hier für Etappe.
Habe ich Kühe gesagt?
Mit Kühe meinte ich knapp den ganzen Kuh-Bestand der Schweiz. Oder noch etwas mehr. Schweiz <3

Morgens, 8.55 Uhr kurz vor der Lukmanier Passhöhe. Willkommä ide Klischee-Schwiiz PS: äs hört nöd uf. Sind glaub alli Schwiizer Chühe da

Posted by Tour dur d'Schwiiz mit Reto Fehr on Monday, July 27, 2015
Zurück im Bündnerland
Was tönt wie ein kolumbianischer Drogedealer ist die erste Gemeinde zurück in Graubünden.
Kühe überall
Und mit überall meine ich überall.
Tschau Tessin, hallo Graubünden
Nehmt euch in Acht in Graubünden, denn nun muss auch das wunderschöne Bündnerland dran glauben. Eigentlich schade. Die beiden Kantone waren mit ihrer Landschaft atemberaubend.
Auf auf auf auf den Lukmanierpass
Der Schaltung zum Radio Central ist vorbei (hoffentlich bald als mp3 verfügbar), nun geht's die letzten Meter rauf auf den Lukmanier. Nach der Abfahrt nochmals ein Aufstieg nach Sedrun, bevor es runter nach Obersaxen geht. Wer will, darf mich natürlich gerne begleiten. Morgen fahre ich mit einem Abstecher nach Lumnezia nach Laax.
Gleich auf dem Lukmanierpass und im Radio!
Die erste Gemeinde der neuen Woche
Start mit 1000 Höhenmeter zum Pass
Das ist mal ein Tagesanfang: Es geht gleich 1000 Höhenmeter hinauf zum Lukmanierpass. Immerhin ist das Wetter gut. Oder zumindest regnet es nicht. Mit Olivone (Gemeinde Blenio) beginne ich den Tag mit der letzten Gemeinde des Kanton Tessins.
Tour dur dschwiiz 22. etappe
Ein Pass und viele Höhenmeter
Der Ruhetag tat gut. Allerdings musste ich viel Administratives erledigen, wie zum Beispiel die nächsten Etappen genauer planen. Wie das Programm bis zum nächsten Ruhetag am 2. August aussieht, seht ihr hier: Etappenplan der Tour dur d'Schwiiz.

Am Montag also starte ich mit dem Lukmanierpass. Das wird kurz nach 6 Uhr los gehen. Wichtiger Termin für euch alle: Um 8.20 Uhr gibt's ein Liveinterview mit Radio Central. Wer ausserhalb des Sendegebiets liegt, hier gibt es das Webradio des Senders!
Die Bilder des Tages
Heute sind's nicht viele Bilder, dafür viele von der Tremola – ein wunderbares Stück Schweizer Strassenkunst:
Tour dur d'Schwiiz, 21. Etappe: Andermatt – Acquarossa
19 Bilder
Früher Morgen in Hospental. Hier steigt die Strasse richtig an zum Gotthard hoch.
Zur Slideshow
Der aktuelle Stand
230 Gemeinden hab ich nach 21. Etappen abgefahren. Jetzt folgt am Sonntag der Ruhetag, am Montag geht es weiter bis Obersaxen. Wie immer gilt: Wer Tipps hat oder mitfahren will – gerne melden!
Ruckzuck noch 2 Gemeinden
Das ging zackig: Serravalle und Acquarossa unten im Bleniotal sind Gemeinden 229 und 230. Damit ist die Sprintetappe mit viel Abfahrt schon vorbei. Ich checke jetzt die Bremsbeläge und hau mich eineinhalb Tage auf die faule Haut. Am Montag startet die 22. Etappe dann früh am Morgen. Ich werde das Tessin als ersten Kanton abschliessen, rüber nach Graubünden, hoch nach Sedrun, das Oberland runter und am Ende hoch nach Obersaxen. Bis dann!
Ja, klar, Bilder des Tages mit viel Tremola folgen noch!
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Allerletzte Etappe, Iseltwald – Älggialp: Sie ist pink! Endlich ist die ganze Schweiz pink! Wow!

>>> Hier gibt's das Interview nach der Tour dur d'Schwiiz!

Zur Story