TV
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

kündigung in leipzig

Tatort-Kommissare Saalfeld und Keppler wurden abgeschossen 

Die Schauspielerin Simone Thomalla (Hauptkommissarin Eva Saalfeld) und der Schauspieler Martin Wuttke (Hauptkommissar Andreas Keppler) posieren am Montag, 21. Juni 2010, fuer Fotos bei Dreharbeiten zu einem neuen ARD

Bild: AP dapd

MDR-Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi schickt die Tatort-Kommissare Saalfeld und Keppler in Rente. In drei Folgen werden die beiden noch zu sehen sein, ab 2016 ist Schluss.

Als Grund für die Absetzung der Leipziger Fahnder, die von Simone Thomalla und Martin Wuttke gespielt werden, wird die «grundlegende Neugestaltung» des Krimis aus Sachsen angeführt.

Das Duo war seit 2008 rund 20 Mal im Einsatz. Doch in letzter Zeit wurden laut dem Handelsblatt in Leipzig öffentlich Kritik an ihrem Krimi geäussert. Auf der Facebook-Site «Leipzig hat einen besseren Tatort verdient» haben die User schon lange ihrer Unzufriedenheit Ausdruck verliehen. Nun ist also ihr Wunsch in Erfüllung gegangen:

(lue)



Abonniere unseren Newsletter

Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Comeback einer Legende: Warum die Neuauflage von «Das Boot» nicht absäuft

Das Weltkriegsdrama «Das Boot» war vor bald 40 Jahren ein Meilenstein des deutschen Filmschaffens. Nun hat der Pay-TV-Sender Sky den Stoff als Serie reanimiert. Das Wagnis scheint sich gelohnt zu haben.

Das deutsche Nachkriegskino, das waren Heimatkitsch, Karl May, Edgar Wallace oder der «Schulmädchen-Report». Für anspruchsvollere Gemüter gab es Rainer Werner Fassbinder und Werner Herzog. International wurde das mehr oder weniger wohlwollend zur Kenntnis genommen. Bis 1981 «Das Boot» von Wolfgang Petersen aus dem seichten Gewässer des deutschen Filmschaffens auftauchte.

Die «Feindfahrt» einer deutschen U-Boot-Besatzung im Zweiten Weltkrieg um den von Jürgen Prochnow gespielten namenlosen …

Artikel lesen
Link to Article