TV
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

In die Klischee-Falle getappt: Die neue «Tatort»-Folge. bild: ard

Echo auf die «Tatort»-Folge «Der Maulwurf»

Twitter-Kommentare zum Erfurt-Tatort: «Wann kommt Bernd das Brot?»

Ermitteln, wo Gärtner zu Mördern werden, die Frauen Mandy oder Jacqueline heissen und die IT-Fachleute speckige Nerds sind: Der Erfurter «Tatort» bediente viele Klischees. Nur eine Figur hätte das Bild vervollständigt. Tweets zum «Tatort» im Überblick. 



Ein Artikel von

Spiegel Online

Und zack zack zack: Gleich am Anfang eine Schiesserei und das auch noch bei einer Beerdigung. Der «Tatort» aus Erfurt hat zumindest spannend angefangen. 

Sogleich wurde der gute Start aber wieder verschenkt, als auf ein alt bewährtes Klischee zurück gegriffen wurde. 

Die Spurensuche führte die Ermittler alsbald an die schmutzigen Ränder der Thüringer Landeshauptstadt. Und dort ist es schon ganz schön verrucht. 

Das Licht ist etwas eigenartig. 

Und auch die Tänzerinnen kleiden sich merkwürdig. 

Ach, die Stripperinnen... Sie bedienen in diesem «Tatort» das Klischee Nummer 2: Ostdeutsche Vornamen. 

Irgendetwas muss ja typisch für den Osten sein. Aber halt, da ist noch mehr. Hier lässt es sich unglaublich günstig leben. 

Doch Erfurt hat noch mehr zu bieten. 

Richtig! Erfurts Held, Bernd das Brot, wurde schmerzlich vermisst. 

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • karl_e 22.12.2014 11:27
    Highlight Highlight Der Erfurter Tatort gefiel mir. Viel besser als viele andere, welche oft eher psychologischen Fallstudien ähneln.
  • Zeit_Genosse 22.12.2014 10:44
    Highlight Highlight Die Tatort-Verjüngungskur geht zu lasten der Charaktere und segelt Richtung CSI-Mainstream. Die jüngere TV-Kundschaft ist sich diese globalen Mainstreamserien gewöhnt und da knöpft man beim Tatort mit den Figuren an. Legitim, aber langweilig.

Interview

Dok-Film über den HC Davos: «Da habe ich mit Fussballern schon ganz anderes erlebt»

Live-Eishockey werden wir in dieser Saison nicht mehr sehen. Und doch kommen Fans noch auf ihre Kosten. Der MySports-Dokumentarfilm «Das Projekt Davos – Aufbruch und Stillstand» gewährt ihnen einen Blick hinter die Kulissen des Rekordmeisters HCD. Autor Martin Masafret im Interview.

Der Puck ruht. Wie lange, weiss niemand. Das Coronavirus hat den Sport lahmgelegt.

Neun Monate zuvor ahnt noch kein Mensch, wie denkwürdig die Saison zu Ende gehen wird. In Davos hat soeben eine neue Trainercrew übernommen. Christian Wohlwend tritt in die grossen Fussstapfen von Arno Del Curto, der während mehr als zwei Jahrzehnten eine erfolgreiche Ära geprägt hatte. Der Neue soll das Team, das zuletzt die Playoffs verpasst hat, wieder auf Vordermann bringen.

Das ist das Szenario, als Martin …

Artikel lesen
Link zum Artikel