DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Fundamentale Änderung»: US-Behörde schränkt Antibiotika-Einsatz in der Tierhaltung ein



Die US-Behörde für Lebensmittelüberwachung und Arzneizulassung (FDA) schränkt den Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung ein. Der stellvertretende FDA-Kommissar Michael Taylor sprach von einer «fundamentalen» Änderung in der Verwendung von Antibiotika in der Lebensmittelbranche.

Cows are seen at Harris Cattle Ranch in Coalinga in the Central Valley, California, United States May 6, 2015. It takes 150 gallons of water to make a 1/3 pounder hamburger according to the U.S. Geological Survey. California ranks as the top farm state by annual value of agricultural products, most of which are produced in the Central Valley, the vast, fertile region stretching 450 miles (720 km) north-sound from Redding to Bakersfield. California water regulators on Tuesday adopted the state's first rules for mandatory cutbacks in urban water use as the region's catastrophic drought enters its fourth year. Urban users will be hardest hit, even though they account for only 20 percent of state water consumption, while the state's massive agricultural sector, which the Public Policy Institute of California says uses 80 percent of human-related consumption, has been exempted. REUTERS/Lucy Nicholson

Wird sich jetzt in der Viehzucht etwas ändern? Bild: LUCY NICHOLSON/REUTERS

Den am Dienstag veröffentlichten neuen Regeln zufolge dürfen Antibiotika, die auch zur Behandlung von Menschen dienen, nur noch auf tierärztliches Rezept in der Vieh- und Hühnerzucht verabreicht werden. Ausserdem dürfen sie ausschliesslich zur Behandlung bestimmter Krankheiten und nicht mehr zur Wachstumsförderung bei den Tieren eingesetzt werden.

Hintergrund der neuen Vorschriften sind die zunehmenden Probleme mit Antibiotika-Resistenzen. Der weit verbreitete Einsatz der Medikamente kann dazu führen, dass die Erreger gegen sie unempfindlich werden. Laut der US-Gesundheitsbehörde CDC sterben jedes Jahr 23'000 Menschen in den Vereinigten Staaten an multiresistenten Keimen. (feb/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

So wollten sich «Cyber-Grabräuber» an der Tragödie in Surfside, Florida, bereichern

Nach dem Hauseinsturz mit fast 100 Toten in der US-Küstenstadt ist es laut Medienberichten zu Identitätsdiebstählen gekommen. Drei Personen sind angeklagt, Zehntausende Dollar gestohlen zu haben

Die Polizei in Florida hat drei Menschen wegen mutmasslichen Identitätsdiebstahls zu Lasten von Opfern des dramatischen Häusereinsturzes im Juni in der Nähe von Miami festgenommen.

Die Verdächtigen sollen im Namen von fünf Todesopfern der Katastrophe und zwei Überlebenden Kreditkarten beantragt und diese für zahlreiche Einkäufe genutzt haben, sagte die zuständige Bezirksstaatsanwältin Katherine Rundle am Mittwoch. Es gehe um einen Warenwert von mindestens 45'000 Dollar.

Den Angaben zufolge hatte …

Artikel lesen
Link zum Artikel