DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Sprengung im Las-Vegas-Style: Viel Knall und Feuerwerk – und platt ist das legendäre «Hotel Riviera»



Mit allem Pomp, Knall-Effekt und viel Feuerwerk: Der legendäre Monaco-Turm des «Riviera Hotel» in Las Vegas ist mit viel Pathos und einigem Wehmut ins staubige Jenseits gesprengt worden. Nach mehr als 60 Jahren Betrieb schloss der 24-stöckige Hotelturm im Mai dieses Jahres den Betrieb. Es war bei seiner Eröffnung 1955 das erste Casino-Hochhaus am Strip, Stars und Musikgrössen wir Frank Sinatra, Liberace und Barbara Streisand gingen hier ein und aus.

Der Bau in Drohnenaufnahmen

abspielen

YouTube/Vital Vegas

(Reuters/tat)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Vier Tote in Kalifornien – Schütze kannte nach Angaben der Polizei seine Opfer

Ein Schütze, der in Kalifornien vier Menschen tötete, hat nach Angaben der Polizei seine Opfer gekannt. Nach dem Verbrechen am Mittwochabend (Ortszeit) in einem Bürogebäude in der Kleinstadt Orange identifizierten die Ermittler den mutmasslichen Täter am Donnerstag als einen 44-jährigen Mann, der mit den Getöteten eine «persönliche oder geschäftliche Beziehung» hatte.

Stunden zuvor waren bei Schüssen in der US-Hauptstadt Washington zwei Menschen getötet und drei weitere verletzt worden. Es habe …

Artikel lesen
Link zum Artikel