USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Internetgigant expandiert weiter

Google besitzt jetzt auch einen Flugplatz



Google hat jetzt einen eigenen Flugplatz bei seinem Hauptquartier in Kalifornien. Eine Tochterfirma des Internet-Riesen mietete von der Weltraumagentur NASA das traditionsreiche Moffett Airfield für zunächst 60 Jahre.

Über diese Zeit wird Google 1,16 Mrd. Dollar Miete zahlen, wie die NASA am späten Montag mitteilte. Zudem übernehme Google die Betriebskosten von 6,3 Mio. Dollar pro Jahr und werde mehr als 200 Mio. Dollar in die Anlagen investieren.

Der Flugplatz liegt wenige Kilometer vom Google-Hauptquartier in Mountain View entfernt. Zu der Anlage gehört der historische Hangar One, in dem einst Luftschiffe untergebracht wurden. Das Gebäude war teilweise abgebaut worden, nachdem in ihm giftige Stoffe festgestellt worden waren.

Google werde es wiederherstellen und wolle in der Anlage Forschung unter anderem für Luft- und Raumfahrt sowie für Roboter-Technologie betreiben, hiess es. Google nutzte den Flugplatz bereits für Tests seiner selbstfahrenden Autos und parkte dort Jets des Top-Managements. (sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

98
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

139
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

98
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

139
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Zeit_Genosse 11.11.2014 11:01
    Highlight Highlight War 2013 bei Google in Montain View und das Airfield ist nur ein Steinwurf entfernt. Clever wie Google die Technologien clustert und das optimale Umfeld schafft. Die machen das alles mit einer unverkrampften Leichtigkeit und natürlich mit viel verdientem Geld aus der Werbung. Geld für gute Projekte gibt es in der Schweiz auch genug, nur dieses unverkrampfte Herangehen an neue Lösung weniger, dafür wäre das ja gratis und die Schweiz ist ja mit dem Europasitz von Google in Zürich prädestiniert. Wir müssen nicht nach Kalifornien (silicon valley), wenn Kalifornien zu uns kommt. Wir müssen nur etwas mutiger, kooperativer, offener und humorvoller an der Zukunftsindustrie arbeiten. Hier in der Schweiz gibt es alles und wir tun ja schon viel, können aber noch mehr. #charmeoffensive für das #swissvalley (mehr als chees, chocolat and farmers) mit der schöneren Montain View.
    • rkeller 11.11.2014 13:15
      Highlight Highlight Super wäre, Google würde mal prozentuell die gleichen Steuern zahlen wie ich ...

NASA-Ingenieure haben sich im Kürbis-Schnitzen gemessen – es ist eskaliert

Sanft landet der Kürbis auf dem Mond. Die Retro-Raketen rauchen, gezielter Gegenschub liess den Apollo-Kürbis unversehrt auf dem löchrigen Terrain absetzen.

Einen Raum weiter befördert ein Kürbis-Lift gerade Kürbisse den schneebedeckten Hang hinauf.

Was nach einem sehr merkwürdigen Traum tönt, ist in Wahrheit der jährliche Kürbis-Schnitz-Wettbewerb des Jet Propulsion Laboratory der NASA in Pasadena, Kalifornien.

Die Teams hatten genau eine Stunde Zeit, um ihre Kürbisse zu schnitzen. Die NASA …

Artikel lesen
Link zum Artikel