USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Internetgigant expandiert weiter

Google besitzt jetzt auch einen Flugplatz



Google hat jetzt einen eigenen Flugplatz bei seinem Hauptquartier in Kalifornien. Eine Tochterfirma des Internet-Riesen mietete von der Weltraumagentur NASA das traditionsreiche Moffett Airfield für zunächst 60 Jahre.

Über diese Zeit wird Google 1,16 Mrd. Dollar Miete zahlen, wie die NASA am späten Montag mitteilte. Zudem übernehme Google die Betriebskosten von 6,3 Mio. Dollar pro Jahr und werde mehr als 200 Mio. Dollar in die Anlagen investieren.

Der Flugplatz liegt wenige Kilometer vom Google-Hauptquartier in Mountain View entfernt. Zu der Anlage gehört der historische Hangar One, in dem einst Luftschiffe untergebracht wurden. Das Gebäude war teilweise abgebaut worden, nachdem in ihm giftige Stoffe festgestellt worden waren.

Google werde es wiederherstellen und wolle in der Anlage Forschung unter anderem für Luft- und Raumfahrt sowie für Roboter-Technologie betreiben, hiess es. Google nutzte den Flugplatz bereits für Tests seiner selbstfahrenden Autos und parkte dort Jets des Top-Managements. (sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Zeit_Genosse 11.11.2014 11:01
    Highlight Highlight War 2013 bei Google in Montain View und das Airfield ist nur ein Steinwurf entfernt. Clever wie Google die Technologien clustert und das optimale Umfeld schafft. Die machen das alles mit einer unverkrampften Leichtigkeit und natürlich mit viel verdientem Geld aus der Werbung. Geld für gute Projekte gibt es in der Schweiz auch genug, nur dieses unverkrampfte Herangehen an neue Lösung weniger, dafür wäre das ja gratis und die Schweiz ist ja mit dem Europasitz von Google in Zürich prädestiniert. Wir müssen nicht nach Kalifornien (silicon valley), wenn Kalifornien zu uns kommt. Wir müssen nur etwas mutiger, kooperativer, offener und humorvoller an der Zukunftsindustrie arbeiten. Hier in der Schweiz gibt es alles und wir tun ja schon viel, können aber noch mehr. #charmeoffensive für das #swissvalley (mehr als chees, chocolat and farmers) mit der schöneren Montain View.
    • rkeller 11.11.2014 13:15
      Highlight Highlight Super wäre, Google würde mal prozentuell die gleichen Steuern zahlen wie ich ...

Apple schlägt zurück – 8 Gründe, warum sich die Keynote lohnt

Am Dienstagabend hält der iPhone-Hersteller seine wichtigste Produkteshow ab. Selten war die Ausgangslage spannender.

Am Dienstag, 19.00 Uhr, beginnt im Steve Jobs Theater in Cupertino die Keynote des Jahres. Apple-Chef Tim Cook und weitere überbezahlte Darsteller führen ein Stück auf, das an Dramatik kaum zu überbieten ist.

Für die erfolgsverwöhnten Kalifornier steht viel auf dem Spiel: Es gilt, die globale Smartphone-Krone zu verteidigen und das angekratzte Image aufzupolieren als innovativer Hersteller von sicheren Produkten.

Nachfolgend erfährst du, warum erstmals eine Apple-Show live bei watson übertragen …

Artikel lesen
Link zum Artikel