DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Proteste gegen Polizeigewalt in den USA

1 / 12
Proteste gegen Polizeigewalt in den USA
quelle: x03476 / elizabeth shafiroff
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nach Tod eines 12-jährigen Schwarzen

«Übertrieben gewalttätig»: US-Regierung geisselt Polizei in Cleveland



Nach dem Tod eines zwölfjährigen Schwarzen durch Schüsse eines weissen Polizisten in Cleveland (Ohio) hat das US-Justizministerium die Behörden der Stadt kritisiert. Die Polizei dort setze übermässig Gewalt ein, teilte Minister Eric Holder am Donnerstag mit.

U.S. Attorney General Eric Holder, center, holds a roundtable meeting with law enforcement, local officials, and community leaders Thursday, Dec. 4, 2014, in Cleveland. The US Justice Department issued a report Thursday that says Cleveland police officers use excessive and unnecessary force far too often, are poorly trained in tactics and firearm use and place the public and their fellow officers in danger because of reckless behaviors. (AP Photo/Tony Dejak)

Der scheidende US-Justizminister Eric Holder äussert sich ungewohnt kritisch über die Polizeiarbeit in Cleveland. Bild: Tony Dejak/AP/KEYSTONE

Gründe dafür seien unter anderem schlechte Ausbildung und ineffektive Richtlinien. Für die Untersuchung seien 600 Fälle zwischen 2010 und 2013 herangezogen worden. Holder kündigte an, dass die US-Regierung gemeinsam mit Clevelands Polizeibehörde Verbesserungsmassnahmen erarbeiten werde.

Innerhalb von Sekunden geschossen

Ein Polizist hatte dem Jungen vor zwei Wochen in den Bauch geschossen, nachdem er auf einem Spielplatz mit einer Softair-Pistole hantiert hatte. Ein Anrufer hatte zuvor bei seinem Notruf gesagt, es handle sich wahrscheinlich nicht um eine echte Waffe.

Police arrest a demonstrator protesting against the weekend shooting of a 12-year-old boy who was fatally shot by a Cleveland police officer  in Cleveland Tuesday, Nov. 25, 2014. Tamir Rice was killed after police responded to a 911 call Saturday about a gun at a playground. Police said the boy was shot after he pulled what appeared to be a handgun from his waistband. The handgun was a plastic replica.  (AP Photo/Mark Duncan)

Langten auch bei den Protesten gegen den gewaltsamen Tod des 12-Jährigen gerne zu: Polizeibeamte in Cleveland. Bild: Mark Duncan/AP/KEYSTONE

Ein von der Polizei veröffentlichtes Video zeigte, dass die herbeigerufenen Beamten innerhalb von Sekunden die Schüsse auf den Afro-Amerikaner abgaben. (sda/dpa/tat)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

38-Jähriger nach Erstürmung des Kapitols zu Haftstrafe verurteilt

Gut ein halbes Jahr nach der Erstürmung des Kapitols durch Anhänger des damaligen US-Präsidenten Donald Trump ist in Florida Berichten zufolge ein Mann zu acht Monaten Gefängnis verurteilt worden. Der 38-Jährige aus Florida hatte zuvor eingeräumt, in das Kapitol eingedrungen zu sein und die Arbeit des Kongresses behindert zu haben, berichtete am Montag unter anderem die Zeitung «Washington Post». Demnach handelt es sich bei diesem Fall um das erste Verfahren eines Schwerverbrechens im …

Artikel lesen
Link zum Artikel