USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Scheisse!», «WTF!», «ein Alptraum!» – das sagt die Schweiz zu Trumps Wahl

Donald Trump schafft die Sensation und ist der neue Präsident der USA. Wir haben in Zürich Reaktionen gesammelt. Fazit: Der Schock ist gross.



Video: watson.ch

Alles über die US-Wahl 2016

Hillary Clinton: «Das ist sehr schmerzhaft, und das wird es lange bleiben»

Link zum Artikel

5 Schlagzeilen, die wir mit Trump als Präsident bald schon lesen werden

Link zum Artikel

Video-Ticker aus New York: «Die Leute sind den Tränen nah»

Link zum Artikel

Die Entscheidung fällt in diesen 11 Swing States

Link zum Artikel
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

31
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
31Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Realtalk 13.11.2016 10:56
    Highlight Highlight Den Mann muss man mögen

    Play Icon
  • tesfa 09.11.2016 13:06
    Highlight Highlight Ein Albtraum hat nichts mit einer Alp zu tun.
    • Uranos 09.11.2016 21:11
      Highlight Highlight Habe ich auch lange gedacht, aber Alptraum ist tatsächlich absolut korrekt laut Duden.
  • SVRN5774 09.11.2016 12:07
    Highlight Highlight xD Yaaaay Ich bin so froh, dass Trump gewonnen hat und nicht Clinton. Hahahaha :D Das wird so lustig.
  • sheimers 09.11.2016 11:45
    Highlight Highlight Mir tun die Journalisten leid, die gestern den ganzen Tag damit verbracht haben einen Artikel über Clintons Wahlsieg zu schreiben. Natürlich nur die, welche ihn wieder zerknüllt haben, nicht die Idioten, die ihn schon gedruckt haben. (Das Foto wird auf Facebook verbreitet, ich weiss nicht ob es echt ist)
    Benutzer Bild
  • Sam5 09.11.2016 11:22
    Highlight Highlight Whilst I can see how Trump might be a good choice from the American perspective, I don't think it will be beneficial for the world as a whole. The increasing tendency of countries to look out just for themselves is worrying. To solve environmental problems, international conflicts and to promote peace, we will have to work together! 🌏✌
    • sheimers 09.11.2016 11:52
      Highlight Highlight Trump will be bad for the environment pollution and healthcare, but for the international conflicts he could be better than Clinton. There will be less conflicts with Russia and Iran as Trum is more interested in business than spreading his ideology. For Europe the change will not hurt, maybe TTIP will be cancelled, which is not popular here either.
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 09.11.2016 11:19
    Highlight Highlight Ein hoch auf die Demokratie
    • Wehrli 09.11.2016 12:49
      Highlight Highlight Die Demokraten haben keinen hochgekriegt. Und Trump hat einen kleinen. Wo ist das Hoch?
    • Olmabrotwurst vs. Schüblig 09.11.2016 15:07
      Highlight Highlight Ähm es standen mehr namen auf der liste nicht nur sie 2...
  • loemi 09.11.2016 11:16
    Highlight Highlight Will ja nicht vom Thema ablenken. Aber: ist ein "Alptraum" wenn man von einer Alp träumt?
    • Maranothar 09.11.2016 11:33
      Highlight Highlight Gemäss Duden ist die richtige deutsche Schreibart für das was im Englischen Nightmare ist, Alptraum.

      Und ja, mir geht das auch gegen den Strich.
    • sheimers 09.11.2016 11:59
      Highlight Highlight Ich dachte, es heisse Albtraum und ein Alb sei ein böser Geist. Der Wortstamm dürfte der gleiche sein, lat.: albus = weiss. Also Alpen = weisse Berge, Alb ist eine Lichtgestalt, und auch das Album heisst so, weil seine Seiten wenn man es kauft leer, also weiss, sind.
    • ElenderKuschelwuschel 09.11.2016 12:08
      Highlight Highlight Albtraum war auch noch lange die Duden-Schreibweise. Weil es aber ums verrecken niemand kapierte, dass das so ist, hat der Duden irgendwann die Deppen-Variante zugelassen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • DerHans 09.11.2016 11:09
    Highlight Highlight Dass die Schweiz klein ist, wusste ich. Aber dass sie nicht grösser als eine Tramhaltestelle ist, war mir neu.
    • Sam5 09.11.2016 11:59
      Highlight Highlight bester Kommentar :)
  • Hoodoo 09.11.2016 10:39
    Highlight Highlight MORONOCRACY!!!!
  • Radesch 09.11.2016 10:39
    Highlight Highlight In einem Land in dem Rassismus als freie Meinungsäusserung gilt, muss man auch mal mit einem Trump rechnen können...
  • Slant 09.11.2016 10:33
    Highlight Highlight «Scheisse!», «WTF!», «ein Alptraum!» – das sagt ZUERICH zu Trumps Wahl
    • René Obi 09.11.2016 10:41
      Highlight Highlight In Oberwil-Lieli oder in Herrliberg gibt möglicherweise den einen oder anderen, der sich daran erfreuen mag.
    • Theor 09.11.2016 10:45
      Highlight Highlight Oh und hier im Aargau sitzt einer, dem das ganze scheiss egal ist.

      Nein warte... zwei. Habe meinen Arbeitskollegen neben mir auch gerade gefragt.
    • DeineMudda 09.11.2016 11:19
      Highlight Highlight wenn dir das scheissegal ist, bist schon ein klein wenig ignorant. diese wahl und die entscheidungen, welche trump durchsetzen wird, wirtschaftlich, politisch, militärisch, usw. werden auch dein leben beeinflussen.
    Weitere Antworten anzeigen

Schwarzer Jogger von Weissen erschossen – Video empört die USA

Ahmaud Arbery wollte nur joggen gehen - dann wurde der 25-jährige Schwarze von mindestens zwei Weissen in einem Pritschenwagen verfolgt, gestoppt und erschossen. Der Fall vom 23. Februar in Brunswick im US-Bundesstaat Georgia hat für Empörung gesorgt. Besondere Brisanz gewinnt er nun durch die Veröffentlichung eines Handy-Videos, das die Tat zeigen soll.

Georgias Kriminalamt GBI teilte mit, Staatsanwalt Tom Durden habe die Behörde beauftragt, den Tod Arberys zu untersuchen. Gouverneur Brian …

Artikel lesen
Link zum Artikel