DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Und hier ist er: Der Social-Distancing-Hut!

23.04.2020, 14:0723.04.2020, 15:43
Video: watson/Lino Haltinner

Wegen des Coronavirus müssen sich alle Menschen an neue Umstände gewöhnen. Einerseits haben viele Läden vorübergehend schliessen müssen, andererseits ist da noch die Sache mit dem Social Distancing.

Eigentlich ist das Prinzip einfach erklärt: Wenn es irgendwie möglich ist, soll man zu anderen Menschen einen Abstand von mindestens zwei Meter halten. Das Problem dabei: Eine Distanz von zwei Meter zu erkennen, ist gar nicht so einfach.

Damit sich jetzt alle an diese Regel halten können, hat sich ein Youtuber mit dem Namen «StupotMcDoodlepip» etwas Besonderes einfallen lassen. Er hat sich nämlich einen Social-Distancing-Laser-Hut gebastelt, der einem die nötige Distanz markiert – und StupotMcDoodlepip zeigt in einem Video, wie sich jeder einen solcher Hut selbst bauen kann. (dab)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So kam das Coronavirus in die Schweiz – eine Chronologie

1 / 59
Das Coronavirus in der Schweiz – eine Chronologie
quelle: keystone
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Coronavirus – Verbreitung durch Husten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Anthony transformierte sich in einen Alien – und so sah er früher aus 😱

Der 32-jährige Anthony Loffredo träumt seit seiner Kindheit davon, wie ein Alien auszusehen. Mithilfe von Operationen kommt er seinem Ziel immer näher. Neben seiner Nase hat er bereits seine Oberlippe und seine Ohren entfernen lassen. Vor kurzem erfolgte die Amputation seiner Finger.

Zur Story