Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ach, komm schon, Zara, mit diesem Plakat stimmt doch jetzt wirklich etwas nicht ...

03.03.17, 04:12 03.03.17, 13:34


Video: watson.ch

Mode-Gigant Zara hat eine neue Werbekampagne lanciert. Dabei wollte das spanische Label ganz auf den «Kurven-sind-sexy»-Zug aufspringen. Doch die Schlaumeier von der Marketing-Front haben dabei einen Fehler gemacht. 

Umfrage

Kannst du ihn sehen?

2,747 Votes zu: Kannst du ihn sehen?

  • 100%Ja.

Genau, die Models haben ja gar keine Kurven. Sie sind dürr wie eh und je. 

Shitstorm in 3, 2, 1 ...

Die Kampagne wird denn auch gar nicht gut aufgenommen. «Der Effekt auf junge Mädchen wird nicht positiv sein», schreibt eine Twitter-Userin.

Eine andere mutmasst, dass die Kurven wohl bei den Ohrläppchen der Models zu finden seien. 

«Meine Handgelenk ist dicker als die Oberschenkel dieser Girls», schimpft diese Twitter-Userin.

Besorgte Mütter melden sich ebenfalls zu Wort.

Die Mädels haben etwa so viel Kurven wie Essstäbchen.

Vielleicht hilft ja eine Lupe.

Nächstes Mal vielleicht besser eine der folgenden Frauen engagieren, Zara ...

5 erfolgreiche Plus Size Models aus den USA

(cma)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

76
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
76Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • WyclefJean 04.03.2017 18:37
    Highlight Es macht halt wenig Sinn mit Normalo-Körpern zu werben.
    Man will ja nicht ein Plakat aufhängen bei dem die Leute denken "Jo, so seh ich auch aus".

    Sie sollen denken "so will ich auch aussehen", und für diesen Effekt braucht es Models, die keine Norm-Masse haben.

    Heutzutage ist Sportlichkeit und Gesundheit vielen Menschen wichtig, und ein extrem dünnes Model kommt dem halt optisch näher als ein Plus-Size-Model, auch wenn beide im Endeffekt wohl ähnlich (un)sportlich und (un)gesund sind.

    Die zwei Damen finde ich eigentlich durchaus attraktiv, aber neben diesem Slogan wirkt es wie Satire.
    13 4 Melden
  • Emperor 03.03.2017 21:42
    Highlight Sorry, wenn ich das sage, aber mir haben die zwei Models genug Kurven, ich finde das schön so... Kurven muss nicht dick heissen.
    21 44 Melden
    • who cares? 04.03.2017 13:13
      Highlight Gut, dass du das schön findest. Aber das Problem sind 15-Jährige, die das Gefühl haben, dass das Kurven sind und alles mehr zu viel ist, auch wenn breite Hüften einfach vom Knochenbau her kommen können. Was folgt sind Komplexe oder sogar Anorexie, habe ich selbst miterleben können, zum Glück nicht an mir selbst.
      18 1 Melden
    • Tiny Rick 04.03.2017 13:19
      Highlight Geht auch nicht darum ob das schön ist oder nicht sondern darum das die werbung sie als curvy bezeichnet, was sie aber definitiv nicht sind.
      20 1 Melden
    • Emperor 06.03.2017 13:22
      Highlight @who cares
      Die zwei Models scheinen mir nicht ungesund dünn sondern im Normbereich also was sollte dagegen sprechen? Schon klar, dass nicht alle so aussehen können aber, dass ist immer so, da find ich das hier nicht schlimm
      übrigens interessant, dass so viele Leute meine persönliche Meinung, dass ich die zwei Model hübsch finde mit Blitzen bewerten...
      0 1 Melden
  • Firefly 03.03.2017 19:46
    Highlight Wer bei zara einkauft unterstützt eh die Sklavenarbeit, die schafften es sogar in Zurich beim Kaufhausbau sklavenhaelterisch Bedingungen einzuführen.
    43 3 Melden
  • Mircs 03.03.2017 19:28
    Highlight Alle Menschen, welche wütend darüber sind, sind eigentlich absolut menschenverachtend. Die "Kurven" auf dem Plakat fallen tatdächlich nicht allzu stark aus, doch die Damen haben definitiv leichte Kurven. Genauso wie jede fülligere Frau stärkere Kurven hat.

    Ein Missverständnis unserer Gesellschaft. Dünne werden als Idealbild akzeptiert. Und sobald jemand schlecht über fülligere Personen spricht gehts los. Es ist genauso diskrimimierend, zu sagen, diese Frauen hätten keine Kurven.
    44 23 Melden
    • Flying Zebra 04.03.2017 10:45
      Highlight Die runden Beckenknochen zählen nicht als Kurven.. Ohrläppchen auch nicht..
      22 7 Melden
    • Ms. Song 04.03.2017 11:32
      Highlight Ich trage Gr.34/36 und möchte jetzt nicht von mir behaupten, besonders kurvig zu sein. Unter kurvig stell ich mir schon eine Frau mit grösserem Po etc vor. Kurvig umschreibt doch, dass die weiblichen Körpermerkmale überdurchschnittlich ausgebildet sind.Das sind sie bei Schlanken meistens nicht und bei den zwei Models sicher gar nicht. Das hat nichts mit Schlanken-Bashing zu tun, sondern ist einfach Fakt. Eine dünne Frau als kurvig zu bezeichnen ist genau so falsch, wie kurvig als Synonym für Übergewicht zu gebrauchen.
      41 4 Melden
  • You will not be able to use your remote control. 03.03.2017 19:05
    Highlight Hmm die Köpfe sind zu gross?
    29 2 Melden
    • Lichtblau 03.03.2017 21:07
      Highlight Die Köpfe sind um ca. 25% vergrössert, daneben wirkt jeder Body irgendwie "verkümmert", selbst wenn er ein paar Kürvchen aufweist. Wollte man damit einen Jöh-Effekt nach dem Kindchenschema erreichen? Durch dieses Unproportionierte ist das Visual aber natürlich ein Hingucker und wahrscheinlich bei der ganz jungen Zielgruppe ein Erfolg. So lassen sich auch die seit mehreren Saisons totgesagten Skinnyjeans noch verkaufen.
      11 1 Melden
  • EMkaEL 03.03.2017 18:24
    Highlight Auch schlanke menschen haben kurven!
    22 3 Melden
  • bauchfrei 03.03.2017 16:54
    Highlight Echt jetzt watson? Die Werbekampagne ist totaler Blödsinn. Es ist frustrierend, dass nicht verschiedene Körpertypen gezeigt werden! ABER indem ihr dieses Foto mit den Essstäbchen geteilt habt, stellt ihr euch in die gleiche Ecke, wie alle "Fat Shamer". Wir sollten alle Formen von Kurven lieben und respektieren, seien es kleine oder grosse Kurven💖
    31 8 Melden
  • RayS 03.03.2017 13:33
    Highlight Völlig einseitig, wieso zeigt ihr nicht all die Twitter Feeds von all den Leuten die die Kampagne sexy finden? Dürfen schlanke Frauen nicht stolz sein auf ihre Kurven? Es geht hier um eine Marketingkampagne eines Milliarden Konzerns der sich sehr wohl überlegt hat was er macht. Wenn Bilder von dicken Frauen besseren Absatz produzieren würden, dann würden sie diese nutzen. Leider ist dem nicht so, die Welt ist halt kein Ponyhof. Sooooo unfair!
    24 89 Melden
    • Der Beukelark 03.03.2017 14:50
      Highlight Du verwechselst da was. Die Models sind sehr schlank und wirken wie Teenies. Dabei von Kurven zu sprechen, ist einfach verkehrt. Kurvig heisst nicht gleich dick, aber halt mit Proportionen, welche man hier nun wirklich nicht sieht. Es geht dabei auch um den Schutz von jungen Mädchen.
      78 12 Melden
  • skankhunt42 03.03.2017 13:21
    Highlight Werbung war noch nie eine Abbildung der Realität. Oder glaubt jemand, von Colgate bekomme man Tip-Ex-weisse Zähne oder beim Abschliessen eine Sanitas-Police habe man ein Lächeln auf den Lippen, wie ein Frischverheirateter nicht besser zeigen könnte? Das macht das Plakat nicht weniger lächerlich, aber es reiht sich nur in eine lange Reihe von Absurditäten verschiedenster Werbeagenturen ein.
    36 1 Melden
  • Ignorans 03.03.2017 13:21
    Highlight News von vorgestern...
    3 4 Melden
  • Calvin Watsn 03.03.2017 13:19
    Highlight Und wieder hab ihr mich mit diesem Umfrage Button erwischt 😂😂😂🤦🏼‍♂️
    13 3 Melden
  • Sasa96 03.03.2017 11:17
    Highlight Ich bin selbst ziemlich dünn, nicht weil ich mich abmagere, sondern weil ich einfach so aussehe. Warum darf ich denn jetzt nicht auf meine Kurven stolz sein? Durch das ganze gerede von wegen "Real Men want curves" habe ich mittlerweile fast schon minderwertigkeits Komplexe. Das ist einfach mal wieder das gleiche Problem wie immer. Früher galt dünn als schön und man hat über die "dicken"gelacht aber sobald "dickere" dann akeptiert werden anstatt dann beides zu akzeptieren und dass jeder auf seine Kurven egal wie gross oder klein, stolz sein kann, werden die dünnen niedergemacht. Tolle Message!
    90 40 Melden
    • Butschina 03.03.2017 11:58
      Highlight Es geht nicht darum Superdünne anzuklagen. Es geht darum, dass junge Mädchen irregeleitet werden durch Aussagen wie bei Zara. Sie denken dann eine normale Figur sei bereits zu dick. Du darfst stolz auf dich sein. Jeder darf das. Egal ob dick oder dünn. Die Kampagne von Zara hat definitiv nichts mit kurvigen Models zu tun. Wenn die Models auf den Fotos als Kurvig gelten, dann müssten alle welche als schlank gelten wollen bei einer Grösse von 1.60m 42kg wiegen. Gesund kann das nicht sein.
      62 7 Melden
    • Deathinteresse 03.03.2017 12:23
      Highlight Danke!
      Noch mehr nervt mich "real women have curves". Dann bin ich also nicht real weil ich dünn bin oder wie?
      35 43 Melden
    • Olaf! 03.03.2017 12:53
      Highlight Wer mit sich zufrieden ist, muss nicht nicht in jedem 2-ten Social Media Post erwähnen wie sexy dicke Frauen sind. Lustigerweise kommen solche Aussagen ja vielmals nicht von Männern, sondern von Frauen, die ja ganz sicher wissen auf was Männer stehen. Den einen mag es ja auch gefallen, aber sicher nicht allen.
      41 6 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Rafi Hazera 03.03.2017 11:02
    Highlight 😘 xo*
    117 12 Melden
  • dä dingsbums 03.03.2017 10:25
    Highlight Kein Statement von Zara?
    23 0 Melden
  • corona 03.03.2017 09:48
    Highlight Hmm gehts bei "love your curves" und der ganzen bodypositive sache nicht genau darum seine Kurven zu lieben egal ob sie üppig sind oder eben nicht?

    Man sollte augfhören aus allem ein shitstorm produzieren zu wollen.
    57 12 Melden
  • Gasosio 03.03.2017 09:12
    Highlight Viel schlimmer finde ich die dicken Models die sagen wir sind "mollig". Das ist einfach nur ungesund, eine Ausrede und kostet für den Staat.
    37 50 Melden
    • Charlie Brown 03.03.2017 11:47
      Highlight Setz dich mal mit den gesellschaftlichen Folgen und den Kosten für die Allgemeinheit von Anorexie (Stichwort Psychiatrische Kliniken) auseinander.
      41 6 Melden
    • Butschina 03.03.2017 11:59
      Highlight Dumm nur, dass Studien beweisen das leicht mollige am gesündesten sind.
      53 5 Melden
    • ThomasHiller 03.03.2017 13:07
      Highlight @Butschina: Ja, und auch da ist der Unterschied zwischen mollig und dick ja durchaus nicht klein, vielleicht eher so von "1,65m und 60-65kg" zu "1,65m und 75+" oder so und meistens sind es genau nicht Muskeln, die den Gewichtsunterschied ausmachen ... ;)

      10 16 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Piwi 03.03.2017 08:51
    Highlight Invasion der Riesenköpfe aus dem All!

    Die Distanz vom Handgelenk bis zu den Fingerspitzen entspricht in etwa der Höhe des Gesichtes (Kinn bis Stirn). Bei den Models hier stimmt das definitiv nicht, die Köpfe sind deutlich zu gross (Faktor 2?).
    124 2 Melden
    • LeChef 03.03.2017 09:26
      Highlight Das liegt am Winkel des Fotos. Dadurch erscheinen auch Hüften und Beine noch etwas dünner. Wenn du im Artikel etwas runterscrollst findest du eine Aufnahme mit normalem Winkel (von Twitter-Userin lottie) zum Vergleich.
      9 3 Melden
    • ThomasHiller 03.03.2017 13:08
      Highlight Der Winkel ist dann aber schon sehr unglücklich gewählt. Bei der rechten scheinen die Unterarme dicker als die Unterschenkel, das ist eventuell nicht nur beim Foto schief gegangen...
      9 0 Melden
  • Donald J Trump 03.03.2017 08:46
    Highlight No curves. I dont want to grab them by...
    Ivanka is a beautiful woman. Everybody likes her curves.
    117 9 Melden
    • HunterCH 03.03.2017 12:56
      Highlight Ich feiere dich und dein Profil so ab, wer auch immer du bist. XD
      21 5 Melden
  • peeti 03.03.2017 08:43
    Highlight Gibt es noch Leute, die nach dem Bahnhofstr-Lohndumping noch bei Zara einkaufen? Uncool.
    69 5 Melden
  • Alnothur 03.03.2017 08:34
    Highlight Wer dermassen auf Werbung fokussiert ist, braucht nicht andere Werbung, sondern einen Termin beim Kopfdoktor...
    45 33 Melden
    • Calvin Watsn 03.03.2017 13:06
      Highlight 😂😂😂👍🏻👍🏻👍🏻👌🏻
      9 4 Melden
  • Ragnarok 03.03.2017 08:18
    Highlight beim ersten Bild, beim Ende des kurzen Ärmel der Bloden schaut doch etwas hervor, nicht? Ich kanns aber nicht erkennen. Sind das Finger?
    20 1 Melden
    • Duweisches 03.03.2017 13:14
      Highlight Ich würde sagen eine Spiegelung... bei anderen Bildern ist das nicht zu sehen.
      0 1 Melden
  • amade.ch 03.03.2017 08:14
    Highlight Naja, die Kommentare hier sind jetzt auch nicht nur erhellend. Es geht doch nicht darum, ob man dick oder dünn schöner findet. Es geht darum, dass Zara hier so tut, als zeige man "kurvige" Frauen, zu sehen sind aber die üblichen schlanken bis dünnen Models, denen man grössere Köpfe montiert hat. Das führt bei Mädchen, die sich eh schon als zu dick empfinden obwohl sie es nicht sind, zu einer weiteren Verschlechterung der Selbstwahrnehmung. So nach dem Motto, wenn das schon "kurvig" ist, was bin ich dann? Und sowas geht einfach gar nicht.
    108 5 Melden
    • Wehrli 03.03.2017 09:50
      Highlight Genau. Die Moralpolizei soll einschreiten. Wo kämen wir denn da hin wenn Werbung einfach Werbung wäre?
      Wir müssen unsere Jugend schützen, ab Geburt, direkt dem Staat übergeben, zur "Ertüchtigung, Gleichschaltung und Empörungskultur"
      8 33 Melden
    • amade.ch 03.03.2017 14:41
      Highlight Nee, bloss nicht. Ich bin z. B. auch für eine Aufklärungspolitik à la Bush. Enthaltsamkeit verhindert jegliche Ansteckung. Hat super funktioniert. Ah nein, doch nicht.

      Du findest diese Werbung also völlig unproblematisch? Oder möchtest Du mir einfach gerne drn Moralapostelvorwurf machen?
      14 0 Melden
  • Omega 03.03.2017 07:30
    Highlight Das Frauenbild wurde so verzerrt , dass man nicht mehr weiss was "richtig" oder "falsch" ist.

    Auf der einen Seite haben wir krankhaft übergewichtige frauen die für etwas anerkennung kämpfen in dem sie lauthals schreien "Frauen sind nur schön mit "Kurven" "- auch wenn SIE mit IHREN "Kurven" offensichtlich ihre Fettpolster meinen. Frauen haben nicht wellen! Sondern Kurven!

    Auf der anderen Seite haben wir spindeldürre Kids / Frauen die der Meinung sind sie würden normal und sogar sexy sein in ihren "natural bone look"

    Die Gesunde Mitte wäre das Richtige Schwierig ist die Balance zu finden
    102 21 Melden
    • amade.ch 03.03.2017 08:17
      Highlight So lange wir hier von "richtig" und "falsch" reden, werden wir am an unrealistischen Schönheitsidealen angelehnten Frauenbild nichts ändern. Und die heranwachsenden Ladies (und btw auch Jungs) übergeben sich weiter fröhlich in die Schulhaus-WC-Schüsseln, um dann eben "richtig" auszusehen.
      56 0 Melden
    • AnoukS 03.03.2017 09:45
      Highlight Es stimmt, dass das Frauenbild verzerrt wurde, aber gab es denn mal richtig und ein falsch? Genau solche Klassifizierungen führen doch zu starren Bildern, wie Frau auszusehen hat.
      Es gibt eine Grenze, wo zu hohes oder zu geringes Gewicht gesundheitlich riskant wird und kritisiert werden kann. Fakt ist, dass man nicht etwas richtig oder falsch nennen kann, dass so subjektiv von jedem anders bewertet wird. Es gibt keine allgemeingültige gesunde Mitte, die muss jeder selbst für sich setzen.
      10 0 Melden
    • pun 03.03.2017 11:07
      Highlight Das Frauenbild wurde so verzerrt, mit dem Ziel, dass es KEIN richtig oder falsch mehr gibt.
      5 1 Melden
  • Nathanael 03.03.2017 07:30
    Highlight Und wieder sind alle in die Falle getappt: Ein bisschen Provokation mit einer Prise Sexismus oder Rassismus genügt, und die Zeitungen bringen meine Werbung brav im redaktionellen Teil...:)
    73 3 Melden
    • Duweisches 03.03.2017 13:17
      Highlight Ich dachte das Ziel von Werbung ist, dass mehr Leute dort einkaufen?
      9 0 Melden
  • Buddhatwig 03.03.2017 07:21
    Highlight Zara ist Trash
    45 2 Melden
    • Lichtblau 03.03.2017 21:26
      Highlight War es nicht Zaras Markenzeichen, dass sie eben keine Werbung machen?
      1 0 Melden
  • Gummibär 03.03.2017 07:11
    Highlight Schämt Euch, so über diese zwei zehnjährigen Schülerinnen herzufallen die hier vor dem Geometrieunterricht fotografiert wurden. Euklid lässt grüssen. Liebe deine Kurven.
    91 2 Melden
  • Roman Don Hulliger 03.03.2017 06:52
    Highlight Aber man redet nun über sie....
    25 8 Melden
  • lilie 03.03.2017 06:48
    Highlight Wann kommt der erste Photoshoper und verpasst den Mädels ein paar hübsche Kurven? 😁

    Echt witzlos, was Zara da bietet. Ich glaube, die haben jeden Bezug zur Realität verloren.

    Übrigens @watson: Die Dame vergleicht ihre Handgelenke nicht mit den Hüften der Mädchen, sondern mit den Oberschenkeln ("thighs"). Macht etwas mehr Sinn. :)
    55 8 Melden
    • corsin.manser 03.03.2017 06:57
      Highlight Richtig, hab's angepasst, merci!
      22 2 Melden
  • Namenloses Elend 03.03.2017 06:35
    Highlight Naja rechts hat schon einen Booty. Links eher nicht. Wobei auch diese scheusslich geschnittenen Hosen den Po so gut wie fressen. Versteh diesen eh Trend nicht. Als ich jung war hatten die Mädels Miss Sixty Hosen an, die einen Knackarsch noch anschaulicher machen. Selbst normale Hosen waren besser geschnitten als die jetztigen. Bei den Hosen heute ist das Gegenteil der Fall. Das sieht maximal bei einem Kardashian Fett Arsch gut aus IMHO
    36 127 Melden
    • who cares? 03.03.2017 06:53
      Highlight Vielleicht gibt es heute mehr für Frauen als nur ihren "Knackarsch" hervorzuzeigen.
      Sorry, dass du uns nun auch ins Gesicht schauen musst und nicht nur auf den Arsch starren kannst.
      92 52 Melden
    • Baccara 03.03.2017 07:28
      Highlight ....vielleicht haben heute Frauen keinen Knackarsch mehr, um ihn zu zeigen. Alles weggehungert. (gilt nicht für mich, ich habe Brüste, Füdle und Oberschenkel, tja..ich bin aber auch schon etwas älter als das Zielpublikum von Zara *klapper*)
      35 11 Melden
    • Namenloses Elend 03.03.2017 08:50
      Highlight @ who cares.

      Es geht aber nunmal um das Hinterteil bei diesem Artikel. Deshalb schreib ich auch nur davon. Nicht gleich beleidigt sein. Ich reduziere Frauen ja nicht auf ihren Po. Das wäre ja lächerlich. Schliesslich müssen auch die Brüste dazu passen. 😉😂


      Was für Zara "curves" sind sieht man ja. Also die Linke hat nun wirklich keine davon. Ich wollte nur damit sagen, dass die Hose auch ihren Teil dazu beiträgt, dass so gut wie keine Rundungen zusehen sind.


      22 16 Melden
  • NikolaiZH 03.03.2017 06:29
    Highlight Also mir der Kurve ist wohl der überdimensionale kopfumfang gemeint
    162 2 Melden
    • Gröipschi 03.03.2017 06:48
      Highlight Ich dachte auch, der Fehler sei, dass der Kopf viel zu gross ist für den Rest vom Körper 😅
      112 1 Melden
    • Amboss 03.03.2017 06:53
      Highlight Stimmt, die beiden haben riesige, und vor allem schmale Köpfe...

      wobei: Das ist doch einfach die Perspektive. Jaja
      25 3 Melden
  • don_fabinio 03.03.2017 06:02
    Highlight Also ich finde die Plus size models unten 100 mal attraktiver.

    Werbung von zara: einfach zum lachen😄😄😄
    51 32 Melden
    • minsänfdezue 03.03.2017 09:20
      Highlight @PabloEscobar Die Plus-Size-Models sind zu dick? Dein Nickname verrät ja schon einiges über dein Frauenbild... Erbärmlich.
      8 17 Melden
    • pun 03.03.2017 11:20
      Highlight @Pablo: "übertrieben dick"?? Dude, nimm weniger von deinen Drogen oder werd erwachsen.
      13 15 Melden
    • AdiB 03.03.2017 11:59
      Highlight Wieso greift ihr pablo an? Es ist sein geschmack. Jeder findet was anderes toll. Einige mögen frauen wie kim kardashian ander finden eine tayler swift toll, wieder ander haben was für adele übrig. Klar sind gewiesse models zu dürr und leiden wahrscheinlich an magersucht , was sicher nicht sein soll. Aber solange man sich wohl fühlt und dadurch nicht krank wird sollen wir niemanden verurteilen. Auch was die geschmäcker angeht.
      13 3 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

Du hast die Wahl: Arbeiten oder die lustigen Tierbilder angucken

Du hast dich also für die Tierbilder entschieden. Eine weise Wahl!

Ich habe dazu einen unfehlbaren Test entwickelt, der gleichzeitig noch sehr simpel ist:

Artikel lesen