Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Willkommen zum nächsten grossen Open-Air-Weekend – dieses Zeitraffervideo versetzt dich einen Moment lang nach Frauenfeld

Mathieu Gilliand
Mathieu Gilliand

Redaktor



In Frauenfeld sind die Fans seit Donnerstag um 11.15 Uhr schon mächtig am Bouncen und Abrocken. Dann gab Kontra K auf der Southstage nämlich das erste Konzert des Open Air Frauenfeld 2015. Vorher mussten aber am Mittwoch die Schlafstellen, also die Zelte, aufgestellt werden. Dass die Besucher den Aufbau fast genau so schnell wie die St.Galler hinkriegen, zeigt dieser Clip.

Video: watson.ch

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ennio Morricone geht – diese 11 Kompositionen bleiben

Für viele war er der beste Filmmusik-Komponist aller bisherigen Zeiten. Kaum ein anderer vertonte Spannung so gekonnt, kaum einer lässt mit seiner Musik selbst den Gang in die Küche episch erscheinen. Nun ist Ennio Morricone mit 91 Jahren gestorben.

Aber lassen wir seine Musik sprechen: eine subjektive Auswahl seiner besten Kompositionen. Beginnen wir mit Morricones wohl grösstem Klassiker:

Artikel lesen
Link zum Artikel