Videos
Nicos Adventskalender 2022

Marco Gurtner schminkt Nico Franzoni ins Verderben

Video: watson/lya saxer, nico bernasconi, nico franzoni
Nicos Adventskalender 2022

Güschä schminkt Nico hübsch – und bekommt dafür eine angemessene Belohnung

07.12.2022, 00:0107.12.2022, 14:35
Mehr «Videos»

Tag sieben bedeutet für Nico Wellness – auch wenn er sich etwas anderes darunter vorgestellt hat. Unser Beauty-Boy lässt sich unfreiwillig mithilfe von Poetry-Superslammer Marco «Güschä» Gurtner verschönern.

Video: watson/lya saxer, nico bernasconi, nico franzoni

Was bisher geschah:

Nico freut sich auf den Samichlaus – und wird vom watson-Schmutzli bitter enttäuscht

Video: watson/nbe, nfr, sal, lya saxer

Nico wird vor eine schwierige Wahl gestellt – und entscheidet sich falsch

Video: watson/nbe, nfr, sal, lya saxer

Heute gibt es was auf die Ohren – bei Nicos Gesang stösst Corsin an seine Grenzen

Video: watson/nbe, nfr, sal, lya saxer

Die dunkeln Geheimnisse der watson-Mitarbeiter – Nico kommt bei Tor 3 ins Schwitzen

Video: watson/nbe, nfr, sal, lya saxer

Lo & Leduc mit Nico im grossen Musikquiz

Video: watson/nbe, nfr, sal, lya saxer

Dieser Adventskalender hat es in sich! Türchen Nummer 1

Video: watson/nbe, nfr, sal, lya saxer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Nach diesem Video weisst du, worüber du beim Stromgesetz abstimmst
Am 9. Juni stimmt die Schweiz über das «Bundesgesetz für eine sichere Stromversorgung mit erneuerbaren Energien» ab. Hier findest du alles, was du zur Vorlage wissen willst. Zum Nachlesen oder in 118 Sekunden im Erklärvideo.

Das Schweizer Stimmvolk hat 2023 entschieden, dass wir das Klimaziel Netto-Null bis 2050 erreichen müssen. Damit das gelingen kann, müssen Bevölkerung und Wirtschaft zunehmend von fossilen Energien wegkommen und auf Strom umstellen. Die Konsequenz davon: In Zukunft wird unser Land noch mehr Strom brauchen als heute. Dabei können wir unseren Strombedarf bereits heute nicht selbst decken.

Zur Story