Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Emily National

Endlich habe ich die Antworten zu meinen Fragen über die Schweiz 😂

Präsentiert von

Markenlogo

Wo finde ich kuhlose Wanderwege? Und was hat es mit den riesen Bratwurst-Statuen auf sich? Statt echte Menschen mit meinen Fragen über die Schweiz zu nerven, habe ich mich an ein paar Computer gewandt. Das Ergebnis ist eher lustig als nützlich.

Video: watson/Emily Engkent

Unser Chatbot hilft dir!
Keine Sorge, Emily, auf den Chatbot der Groupe Mutuel ist garantiert mehr Verlass. Er beantwortet dir – und natürlich auch allen anderen Interessierten – Fragen rund um deine Krankenversicherung. Gehe einfach auf www.groupemutuel.ch und schon wirst du von unserem freundlichen Chatbot in Empfang genommen.
Promo Bild
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die intelligenten Roboter kommen: Diesen Jobs geht's an den Kragen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

16
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • BaBa17 14.05.2019 22:20
    Highlight Highlight Liebi Emily,
    Spanischi Nierli wär doch auch interessant zu wissen resp. googlen😁
  • Gummibär 14.05.2019 19:19
    Highlight Highlight S' Emily isch halt scho es allerliebschts, härzigs Poutinefrässerli.
    Probier doch einisch was Siri zu nere Chässchnitte mit Stierenoug meint.
  • The Hat Guy 14.05.2019 15:05
    Highlight Highlight Ist es socially acceptable weniger als zehn Scheiben zu essen??!
    • pamayer 14.05.2019 15:33
      Highlight Highlight Definitiv nicht.
    • BaBa17 14.05.2019 22:17
      Highlight Highlight Nein definitiv nicht 😁
  • grumit 14.05.2019 15:03
    Highlight Highlight "Was ist Schwingen" oder: Wie ich auf der FBI-Watchlist gelandet bin.
  • Baba 14.05.2019 14:44
    Highlight Highlight No Emily, you're not a Bünzli. Just my humble opinion, of course 😉.


    Und da - wie in letzter Zeit des öftern betont wurde - die watson Kommentarspaltensprache 🇩🇪 ist:

    Nein Emily, Du bist kein Bünzli. Natürlich nur meine bescheidene Meinung 😉.
    • Pümpernüssler 14.05.2019 18:35
      Highlight Highlight Ich schrieb schwyzerdütsch! S dütschlandfähndli gibi sehr gern wieder zrugg 🇩🇪 😘
  • BigE 14.05.2019 12:13
    Highlight Highlight Die Schweiz muss man nicht erklären. Man muss sie erleben! 😁 Und 10 Scheiben sind das Minimum (!) bei einem Raclettessen! Plus Hödöpfel, natürlich!!!
    • zeromg 14.05.2019 13:14
      Highlight Highlight Hey Siri, was sind Hödöpfel?
      "Leider kann ich Hodenapfel nicht finden, soll ich eine Websuche starten?"
    • beautyq 14.05.2019 15:40
      Highlight Highlight Raclette isst man ohnehin mit Brot. Ich dachte, dass wurde hier geklärt
    • Merida 14.05.2019 23:03
      Highlight Highlight Ich bevorzuge Champignons und Zwiebeln... 😜
    Weitere Antworten anzeigen
  • Amateurschreiber 14.05.2019 11:57
    Highlight Highlight "Ein Narr kann mehr fragen, als sieben Weise beantworten können." ;-)
    • DerRabe 14.05.2019 20:55
      Highlight Highlight Ein Narr ist, wer sich Weise nennt und keine Fragen mehr stellt
    • Dani B. 14.05.2019 22:54
      Highlight Highlight Konfuzius:
      Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.

Der Mensch zerstört sich selbst – 5 Tiere mit besten Chancen, unseren Platz einzunehmen

Klimakrise? Coronapandemie? Aufkeimender Rassismus? Die jüngere Zeit bietet alles. Und der Mensch beweist weitestgehend, dass er wohl das einzige Tier ist, das sich grundlos und gezielt selbst zerstört. Zeit für einen Blick in die Zukunft.

Das Jahr 2020 wird von vielen Menschen für seine harsche Gangart kritisiert. Was dabei viele übersehen, ist, dass 2020 eigentlich nur eine Zusammenfassung ist. Oder eine Art Rückblick, ganz à la «was bisher geschah ...». Die grundlegenden Themen sind nicht neu, nur aktuell.

Fragt sich, ob die Suche nach «intelligenten Wesen» auf anderen Planeten nicht anhand der falschen Kriterien erfolgt. Denn so wirklich intelligent sind wir offenbar ja nicht. Zwei (!) Monate geforderte Solidarität und …

Artikel lesen
Link zum Artikel