Videos
Schweiz

«3000 Franken im Monat machen mich nicht glücklich» – Rich Kid erzählt

Video: watson
Fragenbot

«3000 Franken im Monat machen mich nicht glücklich» – Rich Kid erzählt

09.01.2023, 14:5509.01.2023, 16:13
Folge mir
Folge mir
Mehr «Videos»

Valentina ist 22 Jahre alt und zählt sich selbst zur Gruppe der «Rich Kids». Sie gönnt sich viel und gerne, trägt teure Luxusmarken und jettet um die Welt.

Beruflich arbeitet sie als Praktikantin am Europa Institut der Universität Zürich – und wer schon einmal ein Praktikum absolviert hat, weiss: Mit dem Lohn lässt sich in der Regel kein besonders luxuriöser Lifestyle finanzieren.

Wie also kann sie sich ihre materiellen Ausschweifungen leisten? Im Fragenbot verrät sie ihr Geheimnis:

Video: watson
Es geht auch mit weniger? Melde dich!
Lebst du im Gegensatz zu Valentina mit sehr wenig Geld und wärst bereit, darüber in einem Video zu sprechen? Melde dich gerne per Mail bei sina.alpiger@watson.ch
Wir freuen uns über deine Nachricht.

Mehr knallharte Fragen und ehrliche Antworten aus dem Fragenbot. Genau hier:

Haben Nonnen insgeheim Sex? – Schwester Manuela ist ehrlicher, als du denkst

Video: watson/Aya Baalbaki

«Ich behandle jedes Tier mit Respekt» – 18-jährige Metzgerin wehrt sich

Video: watson/Aya Baalbaki

«Ich würde ins Gefängnis» – Klebe-Aktivistin erzählt

Video: watson/Aya Baalbaki
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Von arm bis reich: Die Lieblingsspielzeuge von Kindern
1 / 24
Von arm bis reich: Die Lieblingsspielzeuge von Kindern
JORDANIEN

Budget dieser Familie: 7433 US-Dollar pro Erwachsener im Monat.
Das Lieblingsspielzeug dieses Jungen: ein Stofftier.

Bild: Zoriah Miller for Dollar Street
quelle: zoriah miller for dollar street
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Die Stars an der WM sind steinreich – was würden Kids mit so viel Geld machen?
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
323 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Dirty Sanchez
09.01.2023 15:10registriert Mai 2019
Mutig, dass sie sich hier so präsentiert.
An ihrer Stelle würde ich vielleicht noch etwas mehr in Bildung investieren. Nicht, um einen guten Job zu angeln (den braucht sie ja eh nicht), sondern um die eigene sprachliche Ausdrucksfähigkeit zu verbessern und den Horizont zu erweitern..
5279
Melden
Zum Kommentar
avatar
Grobianismus
09.01.2023 15:07registriert Februar 2022
Wer Fliegen mit Busfahren vergleicht, ist bestimmt ein Vorbild für uns alle. Was ist nur aus der Menschheit geworden...
40814
Melden
Zum Kommentar
avatar
Antinatalist
09.01.2023 15:01registriert September 2019
Aber dis Tüütsch isch nöd so guet, Rich Kid!
38213
Melden
Zum Kommentar
323
Stundenlang im Stau stehen? Am Mount Everest aktuell ein Problem

Das «weather window» am Mount Everest ist wieder offen. Heisst, die Wetterbedingungen am höchsten Gipfel der Welt sind aktuell günstig, um den Aufstieg zu wagen. Das Zeitfenster für gutes Kletterwetter auf dem Everest ist kurz und fällt in der Regel in die Monate März bis Mai oder September und Oktober. Zu dieser Zeit verschiebt sich der Jetstream leicht und die Winde auf dem Berg nehmen deutlich ab. So gestaltet sich der Aufstieg «leichter.»

Zur Story