Videos
Spass

Gewerkschaftler auf der Redaktion? Das geht dem Chef gegen den Strich

Video: watson
Chefsache

«Pandemie! Jetzt oder nie!» – der Chef hält nichts von Arbeitsrechten

09.12.2020, 12:0809.12.2020, 13:28
Adrian Eng
Folge mir
Nico Franzoni
Folge mir
Mehr «Videos»

Man könnte meinen, auch ein Chef der Gattung Maurice Thiriet könne in der Adventszeit einen Gang runter schalten und seinen Ärger im Glühwein ertrinken – weit gefehlt.

Diese Woche nimmt watson Arbeitnehmer-Vertreter Adi auf dem wohl berühmtesten Sofa platz. Film ab.

Mehr vom Chef:

Jetzt wird umgesiedelt! Darum kann der Chef mit Pendlern nichts anfangen

Video: watson/Nico Franzoni

«Wie kommt man dazu, sich Capital Bra zu nennen?» – der Chef toleriert keinen Gangster-Rap

Video: watson/nico franzoni

Home-Office stösst dem Chef sauer auf

Video: watson/camille kündig, maurice thiriet, nico franzoni
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Was Leute bei der Arbeit tun, wenn ihnen langweilig ist.
1 / 19
Was Leute bei der Arbeit tun, wenn ihnen langweilig ist.
via reddit

Auf Facebook teilenAuf X teilen
Das könnte dich auch noch interessieren:
30 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Petersilly
09.12.2020 13:37registriert August 2020
Ich hab da nur eine Frage : Wieso sitzen die beiden ohne Maske so nah zueinander ?
19120
Melden
Zum Kommentar
avatar
TanookiStormtrooper
09.12.2020 12:17registriert August 2015
Zeigt dem Chef nur werd das Sagen hat.

VIVA LA REVULUTION! ✊
8414
Melden
Zum Kommentar
avatar
azoui
09.12.2020 12:19registriert Oktober 2015
"Offen gesagt" - mo soll "Chef Sache" machen und das andere sein lassen
7916
Melden
Zum Kommentar
30
Weil wir ohne sie den Dienstag (fast) nicht mehr überstehen: Fails, Fails, Fails!

Die Entstehung dieses FailDis ist so einfach wie unspektakulär: Madeleine war in den Ferien und ich nicht. Et voilà.

Zur Story