DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Chefsache

«Dieses Veganer-Zeug ist Symptom der Wohlstandsverwahrlosung»



Bald fällt der erste Schnee und die Planung für das Weihnachtsessen ist bereits fortgeschritten. Dabei staunte der Chef nicht schlecht, als er sah, dass vier vegane Menüs praktisch gleich teuer sind wie das Schnitzel-Menü für den ganzen Rest. So erstaunt es nicht, dass Maurice seine liebe Mühe mit diesem Lebensstil hat. Viel mehr noch: Er sieht das «Veganer-Zeugs» als Symptom einer wohlstandsverwahrlosten Gesellschaft.

Video: maurice thiriet, nico franzoni, ronja oppiller

Weitere Videos vom Chef:

Der Chef teilt gegen Ex-Mitarbeiter Laurent Aeberli aus

Video: watson/maurice thiriet, nico franzoni

Darum will der Chef keine Kinder auf der Redaktion

Video: watson/maurice, nico, noah

Der Chef ledert gegen watson-Kanadierin Emily

Video: watson/emily engkent, maurice thiriet, nico franzoni

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das Grauen hat einen Namen: «Worst of Chefkoch.de»

1 / 18
Das Grauen hat einen Namen: «Worst of Chefkoch.de»
quelle: chefkoch.de / chefkoch.de
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Offen gesagt

«Liebe Ronja Jansen, machen Sie es wie Kevin ...»

Ronja Jansen ist die erste Juso-Präsidentin der Moderne, die es ohne plumpe Auftaktprovokation auf die Frontseiten geschafft hat. Im für die SP unerfreulichen Wahlherbst scheint ihr nun die Contenance verloren zu gehen.

Liebe Frau Jansen

Bis wenige Tage vor Ihrer Wahl zur Juso-Präsidentin habe ich Ihren Namen nicht gekannt. Das war bei allen Juso-Spitzen vor Ihnen auch so. Erst das Amt verleiht ja der Person die nachrichtenwertige Relevanz, dass massenmedial mit dem nötigen Gewicht über sie berichtet werden kann.

Dann habe ich gewartet. Auf die Auftakt-Provokation, den rituellen Tabu-Bruch, der so sicher kommt, wie das Amen in der Kirche und den neuen Kopf der Juso auf die Front- und Titelseiten spülen soll. …

Artikel lesen
Link zum Artikel