Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Chefsache

«Dieses Veganer-Zeug ist Symptom der Wohlstandsverwahrlosung»



Bald fällt der erste Schnee und die Planung für das Weihnachtsessen ist bereits fortgeschritten. Dabei staunte der Chef nicht schlecht, als er sah, dass vier vegane Menüs praktisch gleich teuer sind wie das Schnitzel-Menü für den ganzen Rest. So erstaunt es nicht, dass Maurice seine liebe Mühe mit diesem Lebensstil hat. Viel mehr noch: Er sieht das «Veganer-Zeugs» als Symptom einer wohlstandsverwahrlosten Gesellschaft.

abspielen

Video: maurice thiriet, nico franzoni, ronja oppiller

Weitere Videos vom Chef:

Der Chef teilt gegen Ex-Mitarbeiter Laurent Aeberli aus

abspielen

Video: watson/maurice thiriet, nico franzoni

Darum will der Chef keine Kinder auf der Redaktion

abspielen

Video: watson/maurice, nico, noah

Der Chef ledert gegen watson-Kanadierin Emily

abspielen

Video: watson/emily engkent, maurice thiriet, nico franzoni

Das Grauen hat einen Namen: «Worst of Chefkoch.de»

Chefsache

«Expats treten immer arrogant auf» – der Chef ledert gegen watson-Kanadierin Emily

Link zum Artikel

«Der ist einfach nicht mehr gegangen» – darum will der Chef keine Kinder auf der Redaktion

Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

Link zum Artikel

«... dann laufen sie hier 3 Tage besoffen mit geklauten Stadion-Dingen rum»

Link zum Artikel

«Home-Office ist eine Seuche» – darum will der Chef seine Angestellten im Büro

Link zum Artikel

«Wohlstandsverwahrlosung!» – weil Nico nur 80% arbeitet, wäscht ihm der Chef den Kopf

Link zum Artikel

«Praktikanten kommen gleich mit dem Anwalt, wenn sie 10 Minuten länger arbeiten müssen»

Link zum Artikel

«Logisch verdiene ich doppelt so viel wie er – das ist die Schafseckel-Zulage»

Link zum Artikel

«Du Mampfgurke!» – warum unserem Chef egal ist, wenn wir ein Burnout bekommen

Link zum Artikel

«Wir sind da nicht auf der Seefahrt» – Tätowierungen haben auf der Arbeit nichts verloren

Link zum Artikel

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

«Irgendwann hütet man Hamsterherden, obwohl man eigentlich Umsatz machen müsste»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Chefsache

«Expats treten immer arrogant auf» – der Chef ledert gegen watson-Kanadierin Emily

72
Link zum Artikel

«Der ist einfach nicht mehr gegangen» – darum will der Chef keine Kinder auf der Redaktion

37
Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

92
Link zum Artikel

«... dann laufen sie hier 3 Tage besoffen mit geklauten Stadion-Dingen rum»

38
Link zum Artikel

«Home-Office ist eine Seuche» – darum will der Chef seine Angestellten im Büro

111
Link zum Artikel

«Wohlstandsverwahrlosung!» – weil Nico nur 80% arbeitet, wäscht ihm der Chef den Kopf

89
Link zum Artikel

«Praktikanten kommen gleich mit dem Anwalt, wenn sie 10 Minuten länger arbeiten müssen»

91
Link zum Artikel

«Logisch verdiene ich doppelt so viel wie er – das ist die Schafseckel-Zulage»

82
Link zum Artikel

«Du Mampfgurke!» – warum unserem Chef egal ist, wenn wir ein Burnout bekommen

98
Link zum Artikel

«Wir sind da nicht auf der Seefahrt» – Tätowierungen haben auf der Arbeit nichts verloren

106
Link zum Artikel

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

86
Link zum Artikel

«Irgendwann hütet man Hamsterherden, obwohl man eigentlich Umsatz machen müsste»

96
Link zum Artikel

Chefsache

«Expats treten immer arrogant auf» – der Chef ledert gegen watson-Kanadierin Emily

72
Link zum Artikel

«Der ist einfach nicht mehr gegangen» – darum will der Chef keine Kinder auf der Redaktion

37
Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

92
Link zum Artikel

«... dann laufen sie hier 3 Tage besoffen mit geklauten Stadion-Dingen rum»

38
Link zum Artikel

«Home-Office ist eine Seuche» – darum will der Chef seine Angestellten im Büro

111
Link zum Artikel

«Wohlstandsverwahrlosung!» – weil Nico nur 80% arbeitet, wäscht ihm der Chef den Kopf

89
Link zum Artikel

«Praktikanten kommen gleich mit dem Anwalt, wenn sie 10 Minuten länger arbeiten müssen»

91
Link zum Artikel

«Logisch verdiene ich doppelt so viel wie er – das ist die Schafseckel-Zulage»

82
Link zum Artikel

«Du Mampfgurke!» – warum unserem Chef egal ist, wenn wir ein Burnout bekommen

98
Link zum Artikel

«Wir sind da nicht auf der Seefahrt» – Tätowierungen haben auf der Arbeit nichts verloren

106
Link zum Artikel

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

86
Link zum Artikel

«Irgendwann hütet man Hamsterherden, obwohl man eigentlich Umsatz machen müsste»

96
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

130
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
130Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Triumvir 07.11.2019 12:15
    Highlight Highlight Lieber Chef und liebe Vegan-Hasser guckt euch alle mal den Dokumentarfilm «The Game Changers» auf Netflix an und dann kommentiert nochmals...ihr werdet Bauklötzchen staunen und eure Meinung über Veganer vermutlich revidieren...

    https://www.netflix.com/ch/title/81157840
  • Monika Röchslim 07.11.2019 10:28
    Highlight Highlight Am Ende muss MO über die vielen unerträglichen Typen von Chefs herziehen. Themennachschub in Sachen Mitarbeiter ist ja nicht unbegrenzt.
  • LongDong Silver 06.11.2019 16:44
    Highlight Highlight Soja-Taliban vs. Schlächter, hmmmm...
  • Coffey 06.11.2019 07:24
    Highlight Highlight Vegan oder nicht vegan ist eine langweilige und auch obsolete Diskussion. Es wäre viel wichtiger, mal richtig gegen Nahrungsmittelverschwendung (neu-Deutsch: Foodwaste) zu mobilisieren. Fleisch, fleischlos oder vegan ist völlig egal aber die dekadente Verschwendung und die lächerliche Tatsache, dass Bauern auf Bio Gemüse sitzen bleiben, weil Grösse oder Form nicht passen, müsste man mal grossflächig bekämpfen, finde ich.
  • Toro77 06.11.2019 07:05
    Highlight Highlight Ja Veganer können nerven...vor allem wen sie missionarisch unterwegs sind...
    Die vegane Küche hingegen hat einiges zu bieten und ist durchaus eine Alternative zur alt bewährten gutbürgerlichen Küche.
    Gesund kann alles sein, das hängt nur von den verwendeten Zutaten,der Zubereitungsart und der konsumierten Menge ab.
    Also seit kreativ und offen für Neues.
    Seit locker und geniesst das Leben.
  • Sharkdiver 06.11.2019 07:00
    Highlight Highlight Ich will ein T-Shirt mit Aufschrift Soja-Talibahn😂
    • Watchdog2 07.11.2019 10:18
      Highlight Highlight Really? Talibahn?
  • vamosT 06.11.2019 00:11
    Highlight Highlight Nur darum, trotzdem immer das gleiche.
    Benutzer Bild
  • Onkel Jenny 05.11.2019 19:16
    Highlight Highlight Mmm... Extrawurst! Hab ich als Kind geliebt!
    Benutzer Bild
  • Dinu14 05.11.2019 18:14
    Highlight Highlight Ändlich mou öper wos genau richtig seid :)
  • LCT 05.11.2019 18:07
    Highlight Highlight Ich wollte schon motzen für das "environment"; aber wurde @02:10 wieder besänftigt.

    Diese Serie wird immer besser!
  • AdiB 05.11.2019 17:36
    Highlight Highlight Aber das mit dem preis ist schon eine frechheit. Ist mir schon öfters aufgefallen. Veganische menüs kosten viel zu viel. Ja heute sind ja sogar einfache salate so teuer wie ein fleisch menü.
    Wenn msn möchte das sie menschen weniger fleisch essen, ja entweder das fleisch teurer mschen oder die veganischen/vegetarischen alternativen billiger.
    • ChlyklassSFI 05.11.2019 19:37
      Highlight Highlight Wieso ist Fleisch wohl so billig?
    • marmuel 05.11.2019 22:37
      Highlight Highlight @chlyklass weil der Staat es massenhaft subventioniert? (Inkl. marketing)
    • Toro77 06.11.2019 06:55
      Highlight Highlight Das Zubereiten eines Veganen Menüs kann viel aufwendiger sein wie das einfache Braten eines Schnitzels.
      Daher ist der hohe Preis durchaus gerechtfertigt.
      Viele Gäste von Restaurants begreifen nicht, das sie für die Dienstleistung bezahlen und nicht nur für die Ware.
      Ein gut zubereitetes veganes Menü benötigt vom Koch einiges an Wissen und Kreativität und stellt Meiner Meinung nach eine interessante Alternative zur altbewährten gutbürgerlichen Küche dar.
    Weitere Antworten anzeigen
  • küng-fü 05.11.2019 16:56
    Highlight Highlight Die missionarischen Veganer sind bei mir die Zeugen Quinoas
    • adam gretener 05.11.2019 17:16
      Highlight Highlight Habe ich früher auch gedacht, so als Aussensteheder. Aber mittlerweile haben die Fleisch-Fans alles überholt, was es an Missionaren so gibt. Schau dir mal den Collins weiter unten an, er glaubt sein Schnäbi wird ihm weggenommen. Und das Tragische daran, er meint das wirklich.
    • Sonnenbankflavor 05.11.2019 18:11
      Highlight Highlight Haha
    • Ron Collins 06.11.2019 17:30
      Highlight Highlight Der war klasse! LOL
      Genau wie die Aufforderung der Eltern beim letzten Halloween Kinder-mitlaufen: Veeegaanes oder Saures!!
  • Billy Meier 05.11.2019 16:24
    Highlight Highlight Heute war Mo irgendwie etwas zu milde unterwegs. Er hätte vorher zum Zmittag ein Steak Tatar verputzen sollen.
    Wenn Cäsar so mit seinen Truppen gesprochen hätte, dann wären Gallien, Britannien und Helvetien heute noch in den Händen der Barbaren.
    Sie werden dich nicht mehr lieben, Mo! Sorge dafür, dass sie dich fürchten.
  • Darkside 05.11.2019 16:20
    Highlight Highlight Mo hat echt ein hartes Los... Veganer, Feministinnen, YB-Fans... ;-)
    • alingher 05.11.2019 17:14
      Highlight Highlight Veganer, Feministinnen, YB-Fans... ist das nicht alles dasselbe?
    • azoui 05.11.2019 19:42
      Highlight Highlight Du hast was vergessen, da ist noch so ein SM Typ in seiner Truppe, der ist GC Fan *schauder*
      Der Name ist gerade nicht geläufig.
  • rudolf_k 05.11.2019 16:16
    Highlight Highlight Danke. Genau so ist es.
  • TheSwede 05.11.2019 15:53
    Highlight Highlight
    Benutzer Bild
  • MarGo 05.11.2019 15:49
    Highlight Highlight so schön ironisch, dass man meinen könnte, Mo sei Veganer ;)
  • Deaflon 05.11.2019 14:59
    Highlight Highlight Ok boomer
  • Ron Collins 05.11.2019 14:58
    Highlight Highlight Warnung an Männer ;))
    Play Icon


    • ChlyklassSFI 05.11.2019 19:43
      Highlight Highlight Warnung an dich: Man bemerkt dein tiefes Selbstvertrauen.
      Lust auch einen sportlichen Wettkampf?

      Gruss

      Ein Tofu-Liebhaber
    • Ron Collins 06.11.2019 17:27
      Highlight Highlight Wow....echt jetzt? Scheint eher dein Selbstvertrauen angekratzt zu sein, wenn du dir das sooo zu herzen nimmst. Warnung angekommen;)
      Wenn Tofu schon nicht verweichlicht...dann ist es bewiesen, dass es unlustiger macht.
      lach mal wieder ein typishes soy-boy-lächeln!
  • tagomago 05.11.2019 14:58
    Highlight Highlight Nein. Zeichen der Wohlstandsverwahrlosung sind die Greta-Hater, Veganer-Hater, ÖV-Hater usw. Die machen in den sozialen Medien viel mehr Lärm. Auch sind sie dann still, wenn der Rechtsstaat untergraben wird, Kriegsmaterial exportiert wird und mit CIA-Propaganda Kriege gerechtfertigt werden.
    • TheSwede 05.11.2019 16:29
      Highlight Highlight Hauptsache alle mal in die Pfanne hauen, ja?
    • Ron Collins 05.11.2019 20:03
      Highlight Highlight Beweis genug, dass Veganer keinen Humor haben!! Zwinkersmiley!
  • Ron Collins 05.11.2019 14:52
    Highlight Highlight Soy – Finger weg davon!
    Play Icon
    • adam gretener 05.11.2019 16:27
      Highlight Highlight Sowas nimmst Du daher, um über ein wichtiges Thema zu diskutieren? Echt jetzt? Das ist ein YT-Video von irgendeine Knilch frei von irgendwelche Fakten.
    • ridega 05.11.2019 16:43
      Highlight Highlight
      Play Icon


      Dein Video kommt um 09:20

      Aber du solltest vermutlich das ganze Video anschauen... du hast es nötig.
    • adam gretener 05.11.2019 17:20
      Highlight Highlight Yo, ridega. Wenn Du es sagst...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Chummerbueb 05.11.2019 14:48
    Highlight Highlight Ich bin irgendwie bei der Extrawurst hängen geblieben. Wie ist das jetzt gemeint? Mich persönlich stört es auch extrem wenn plötzlich noch eine Extrawurst im Spiel ist... Höhöhö

    Checkliste an mich:
    Werd endlich erwachsen!!
  • Cirrum 05.11.2019 14:31
    Highlight Highlight Man ist was man isst.. demfall en guete mit de Schweineschnitzel..
    • Alastor Nefas 05.11.2019 16:10
      Highlight Highlight blutiges rindsfilet
    • Watchdog2 07.11.2019 11:51
      Highlight Highlight leckere Schweinsforelle
  • Marco Singer 05.11.2019 14:11
    Highlight Highlight In 100 Jahren werden wir sagen: Maurice hatte Recht. Aber damals haben sie darüber gelacht. Gott schütze Maurice!
  • alingher 05.11.2019 14:08
    Highlight Highlight Eigentlich wären solche Chefsache Videos erst perfekt, wenn der Chef ein Zepter in der Hand halten - oder zumindest einen Pistolengürtel tragen würde.
    • azoui 05.11.2019 16:10
      Highlight Highlight Feudal Herren wie Mo, brauchen sowas nicht.
      Da reicht der Blick!
  • frau_kanone 05.11.2019 13:44
    Highlight Highlight Ronja! Woher hast du diese (hoffentli veganen?) schwarzen Lack-Stiefel her? Suche seit zwei langen Wintern nach ebensolchen, bis jetzt erfolglos. Mäh.
    • frau_kanone 05.11.2019 17:01
      Highlight Highlight Mersi! <3
    • Ronja Oppiller 05.11.2019 17:05
      Highlight Highlight Hey frau_kanone! Ja, sie sind vegan, ich weiss aber nicht mehr, woher ich sie genau habe. Ich kann dir aber «avesu vegan shoes» empfehlen. Oder «Dr Martens», die haben auch vegane Schuhe.
    • adam gretener 05.11.2019 17:43
      Highlight Highlight Wie kann man sich nicht daran erinnern, wo man seine neuen Lieblingsschuhe her hat?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Eight5 aka Zäme aka Erklärbart 05.11.2019 13:41
    Highlight Highlight "Dieses Veganer-Zeug ist Symptom der Wohlstandsverwahrlosung"

    Natürlich meint es der Chef nicht ernst. Aber ironischerweise bringt es der Titel ziemlich gut auf den Punkt.
    • Büsi 05.11.2019 14:04
      Highlight Highlight Naja, der Wohlstand ermöglicht es uns, aus festgefahrenen Routinen auszubrechen und gewisse Dinge zu überdenken. Tierleid, Ökologie, Gesundheit, etc. Das ist keine Wohlstandsverwahrlosung sondern ein Privileg der ersten Welt... Man kann Dinge verändern und anpacken, weil man plötzlich die Möglichkeit dazu hat. Ausser man ist für Tierleid und hält nix von der Umwelt, dann kann man gern weitermachen wie bisher ^.^ Ich sehs als Privileg.
    • LeserNrX 05.11.2019 14:44
      Highlight Highlight Kannst du das näher erläutern?
      Während Fleisch früher ein Luxusprodukt war, wird es heute in grossen Mengen konsumiert, die ab einem gewissen Punkt sowohl Gesundheits- als auch Umweltschädigend sind und sich bei qualitativ minderwertigem Fleisch ab einem gewissen Punkt auch die Frage nach dem kulinarischen Mehrwert stellt. Trotz dieser Punkte Fleisch in grossen Mengen zu konsumieren, nur weil man es sich leisten kann, ist für mich eher Zeichen der Wohlstandsverwahrlosung.
      Und nein, ich bin selber weder Veganer/Vegetarier, noch kann ich mir viel hochwertiges Fleisch leisten..
  • Husii 05.11.2019 13:28
    Highlight Highlight Made my day. Soja Taliban. Lieber ein Ränzchen wie Mo als ausgehungert wie ein/e Veganer/in.
    • ridega 05.11.2019 13:40
      Highlight Highlight Als würde es bei Veganismus um abnehmen gehen. Wie kannst du es moralisch begründen ein Lebewesen zu töten. Beantworte die Frage und du darfst dein Ränzchen behalten...
    • Genital Motors 05.11.2019 14:11
      Highlight Highlight Weil ich ein höher entwickeltes Lebewesen bin.
      und ps. sind bäume und pflanzen allgemein keine lebewesen.. gemüse??
    • Emily Engkent 05.11.2019 14:11
    Weitere Antworten anzeigen
  • Beat_ 05.11.2019 13:27
    Highlight Highlight Vor lauter Verboten ist das Büro schon bald leer...
  • Hexentanz 05.11.2019 13:26
    Highlight Highlight Nicht nur die Veganer. Die Anti-Vaccer gehören für mich ins selbe Boot. Siehst du hier:
    Benutzer Bild
    • EvilBetty 05.11.2019 13:35
      Highlight Highlight Nicht wirklich... Anti-Vaxxer bringen vor allem andere in Gefahr, das tun die Veganer ja nicht.
    • ridega 05.11.2019 13:44
      Highlight Highlight In welches Boot? Veganismus könnte den Welthunger lösen. Pflanzliche Ernährung ist günstiger und braucht weniger Wasser und Platz.
    • Ronja Oppiller 05.11.2019 13:44
      Highlight Highlight Weshalb gehören sie für dich ins gleiche Boot? 🤨
    Weitere Antworten anzeigen
  • TanookiStormtrooper 05.11.2019 13:23
    Highlight Highlight Ronja ist Veganerin? Das hat sie in ihrem Wein Doch gar nicht erwähnt...
    Und ich werde deshalb nicht erwähnen, dass sie wohl darum so blass und dünn ist... 🤪
    • Büsi 05.11.2019 14:14
      Highlight Highlight Schau dir The Game Changers auf Netflix an. Ganz viele schwache, blasse und ausgemergelte vegane Top-Athleten 😉
    • Ronja Oppiller 05.11.2019 14:28
      Highlight Highlight Gut, dass du es deshalb auch nicht erwähnt hast. 😉
    • Snowy 05.11.2019 14:39
      Highlight Highlight So en Hafechäs.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Justanotherunknownuser 05.11.2019 13:00
    Highlight Highlight Und was ist mit Leuten die seit Geburt an Carnophobie "leiden"?
    Als ob meine suizidialen Depressionen nicht schon reichen würden. Ich bin auch noch dazu gezwungen mich wie ein Mensch zweiter klasse zu fühlen da Veganismus und deren Anhänger verspottet werden. Ich halte diese Ignoranz der Gesellschaft nicht mehr allzu lange aus.

    Nur her mit den Blitzen, ist ja nicht so als ob es neu für mich wäre, mit dem ganzen Hass und der Abneigung gegenüber meinem (gezwungenen) lebensstil zu leben..
    • Sonnenbankflavor 05.11.2019 13:11
      Highlight Highlight Ich bin auch Veganerin und werde oft deswegen verpottet, geht mir mittlerweile jedoch am Allerwerstesten vorbei :) Gibt ja mittlerweile soviele Veganer!
    • aglio e olio 05.11.2019 13:17
      Highlight Highlight Lerne dich selbst zu lieben.
    • NotWhatYouExpect 05.11.2019 13:41
      Highlight Highlight Hier etwas Mitleid....

    Weitere Antworten anzeigen
  • azoui 05.11.2019 12:59
    Highlight Highlight Unité de doctrine - wunderschön, würdiger Nachfolger für wörkplays enviroment
    • Snowy 05.11.2019 14:41
      Highlight Highlight Wunderschönes Wort!
  • azoui 05.11.2019 12:54
    Highlight Highlight Soja-Taliban - was sagte Anthony Bourdain damals:"Veganer, die hisbollah ähnliche Splittergruppe der Vegetarier."
    • ridega 05.11.2019 13:46
      Highlight Highlight Pff wir sind sicher keine Splittergruppe der Vegetarier. Vegetarier sind Mörder.
    • TingelTangel 05.11.2019 14:28
      Highlight Highlight Ich Unwissender Wicht hab mal einer Dame gesagt das ich gehört habe sie sei Veganerin - die war dann voll eingeschnappt - Ich bin Vegan! und hau jetzt ab du wolltest mich Absichtlich Provozieren.
  • Hallwilerseecruiser 05.11.2019 12:48
    Highlight Highlight Weihnachtsessen ab sofort nur noch im Steak House, dann erledigt sich die Diskussion von selbst.
  • Samuelsson 05.11.2019 12:44
    Highlight Highlight Soja Taliban 😂😂😂😂
  • gigichess 05.11.2019 12:37
    Highlight Highlight Soja-Taliban - made my Day😂😂😂
  • trobonus 05.11.2019 12:37
    Highlight Highlight Was?! Kein "Wörkpläis Environment"?!
    Ein trauriger Tag für watson.
    • Diavolino666 05.11.2019 12:48
      Highlight Highlight Jetzt musst Du's nochmals anschauen ;-)

      (Spoiler: Er hat's gesagt)
    • The fine Laird 05.11.2019 12:48
      Highlight Highlight ähhh doch. Schau das Video nochmals in Ruhe an ;-)
    • kvinne aka white milk aka MC Pleonasmus 05.11.2019 12:52
      Highlight Highlight Doch, ist dabei!😀
    Weitere Antworten anzeigen
  • ursus3000 05.11.2019 12:35
    Highlight Highlight genau so isches!!!!
  • NumeIch 05.11.2019 12:34
    Highlight Highlight Soja Taliban 🤣

Kurdin, Jesidin, Deutsche: Warum Düzen Tekkal nicht mehr schlafen kann

Düzen Tekkal (41) ist derzeit die wichtigste Stimme der Kurden in Deutschland. Im Interview sagt sie, dass es noch nicht zu spät ist, Rojava zu retten. «Aber jetzt muss schnell gehandelt werden.»

Wenn Düzen Tekkal einmal loslegt, dann gleich richtig. Die Deutsche mit kurdisch-jesidischen Wurzeln nimmt kein Blatt vor den Mund. Seit Wochen kritisiert sie den türkischen Angriffskrieg in Rojava öffentlich und in einer scharfen Deutlichkeit: dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan völkerrechtswidrig handelt, dass er eine ethnische Säuberung vornimmt, dass er mit seinem Handeln dem Islamischen Staat zu neuer Kraft verhilft.

Tekkal ist derzeit die wichtigste Stimme der Kurden in …

Artikel lesen
Link zum Artikel