Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Chefsache

«Dieses Veganer-Zeug ist Symptom der Wohlstandsverwahrlosung»



Bald fällt der erste Schnee und die Planung für das Weihnachtsessen ist bereits fortgeschritten. Dabei staunte der Chef nicht schlecht, als er sah, dass vier vegane Menüs praktisch gleich teuer sind wie das Schnitzel-Menü für den ganzen Rest. So erstaunt es nicht, dass Maurice seine liebe Mühe mit diesem Lebensstil hat. Viel mehr noch: Er sieht das «Veganer-Zeugs» als Symptom einer wohlstandsverwahrlosten Gesellschaft.

Video: maurice thiriet, nico franzoni, ronja oppiller

Weitere Videos vom Chef:

Der Chef teilt gegen Ex-Mitarbeiter Laurent Aeberli aus

Video: watson/maurice thiriet, nico franzoni

Darum will der Chef keine Kinder auf der Redaktion

Video: watson/maurice, nico, noah

Der Chef ledert gegen watson-Kanadierin Emily

Video: watson/emily engkent, maurice thiriet, nico franzoni

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das Grauen hat einen Namen: «Worst of Chefkoch.de»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

97
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
97Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Triumvir 07.11.2019 12:15
    Highlight Highlight Lieber Chef und liebe Vegan-Hasser guckt euch alle mal den Dokumentarfilm «The Game Changers» auf Netflix an und dann kommentiert nochmals...ihr werdet Bauklötzchen staunen und eure Meinung über Veganer vermutlich revidieren...

    https://www.netflix.com/ch/title/81157840
  • Monika Röchslim 07.11.2019 10:28
    Highlight Highlight Am Ende muss MO über die vielen unerträglichen Typen von Chefs herziehen. Themennachschub in Sachen Mitarbeiter ist ja nicht unbegrenzt.
  • LongDong Silver 06.11.2019 16:44
    Highlight Highlight Soja-Taliban vs. Schlächter, hmmmm...
  • Coffey 06.11.2019 07:24
    Highlight Highlight Vegan oder nicht vegan ist eine langweilige und auch obsolete Diskussion. Es wäre viel wichtiger, mal richtig gegen Nahrungsmittelverschwendung (neu-Deutsch: Foodwaste) zu mobilisieren. Fleisch, fleischlos oder vegan ist völlig egal aber die dekadente Verschwendung und die lächerliche Tatsache, dass Bauern auf Bio Gemüse sitzen bleiben, weil Grösse oder Form nicht passen, müsste man mal grossflächig bekämpfen, finde ich.
  • Toro77 06.11.2019 07:05
    Highlight Highlight Ja Veganer können nerven...vor allem wen sie missionarisch unterwegs sind...
    Die vegane Küche hingegen hat einiges zu bieten und ist durchaus eine Alternative zur alt bewährten gutbürgerlichen Küche.
    Gesund kann alles sein, das hängt nur von den verwendeten Zutaten,der Zubereitungsart und der konsumierten Menge ab.
    Also seit kreativ und offen für Neues.
    Seit locker und geniesst das Leben.
  • Sharkdiver 06.11.2019 07:00
    Highlight Highlight Ich will ein T-Shirt mit Aufschrift Soja-Talibahn😂
    • Watchdog2 07.11.2019 10:18
      Highlight Highlight Really? Talibahn?
  • vamosT 06.11.2019 00:11
    Highlight Highlight Nur darum, trotzdem immer das gleiche.
    Benutzer Bild
  • Onkel Jenny 05.11.2019 19:16
    Highlight Highlight Mmm... Extrawurst! Hab ich als Kind geliebt!
    Benutzer Bild
  • Dinu14 05.11.2019 18:14
    Highlight Highlight Ändlich mou öper wos genau richtig seid :)
  • AdiB 05.11.2019 17:36
    Highlight Highlight Aber das mit dem preis ist schon eine frechheit. Ist mir schon öfters aufgefallen. Veganische menüs kosten viel zu viel. Ja heute sind ja sogar einfache salate so teuer wie ein fleisch menü.
    Wenn msn möchte das sie menschen weniger fleisch essen, ja entweder das fleisch teurer mschen oder die veganischen/vegetarischen alternativen billiger.
    • ChlyklassSFI 05.11.2019 19:37
      Highlight Highlight Wieso ist Fleisch wohl so billig?
    • marmuel 05.11.2019 22:37
      Highlight Highlight @chlyklass weil der Staat es massenhaft subventioniert? (Inkl. marketing)
    • Toro77 06.11.2019 06:55
      Highlight Highlight Das Zubereiten eines Veganen Menüs kann viel aufwendiger sein wie das einfache Braten eines Schnitzels.
      Daher ist der hohe Preis durchaus gerechtfertigt.
      Viele Gäste von Restaurants begreifen nicht, das sie für die Dienstleistung bezahlen und nicht nur für die Ware.
      Ein gut zubereitetes veganes Menü benötigt vom Koch einiges an Wissen und Kreativität und stellt Meiner Meinung nach eine interessante Alternative zur altbewährten gutbürgerlichen Küche dar.
    Weitere Antworten anzeigen
  • küng-fü 05.11.2019 16:56
    Highlight Highlight Die missionarischen Veganer sind bei mir die Zeugen Quinoas
  • Billy Meier 05.11.2019 16:24
    Highlight Highlight Heute war Mo irgendwie etwas zu milde unterwegs. Er hätte vorher zum Zmittag ein Steak Tatar verputzen sollen.
    Wenn Cäsar so mit seinen Truppen gesprochen hätte, dann wären Gallien, Britannien und Helvetien heute noch in den Händen der Barbaren.
    Sie werden dich nicht mehr lieben, Mo! Sorge dafür, dass sie dich fürchten.
  • Darkside 05.11.2019 16:20
    Highlight Highlight Mo hat echt ein hartes Los... Veganer, Feministinnen, YB-Fans... ;-)
    • alingher 05.11.2019 17:14
      Highlight Highlight Veganer, Feministinnen, YB-Fans... ist das nicht alles dasselbe?
    • azoui 05.11.2019 19:42
      Highlight Highlight Du hast was vergessen, da ist noch so ein SM Typ in seiner Truppe, der ist GC Fan *schauder*
      Der Name ist gerade nicht geläufig.
  • rudolf_k 05.11.2019 16:16
    Highlight Highlight Danke. Genau so ist es.
  • Mike Milligan 05.11.2019 15:53
    Highlight Highlight
    Benutzer Bild
  • MarGo 05.11.2019 15:49
    Highlight Highlight so schön ironisch, dass man meinen könnte, Mo sei Veganer ;)
  • CrevettenHeinz 05.11.2019 14:59
    Highlight Highlight Ok boomer
  • tagomago 05.11.2019 14:58
    Highlight Highlight Nein. Zeichen der Wohlstandsverwahrlosung sind die Greta-Hater, Veganer-Hater, ÖV-Hater usw. Die machen in den sozialen Medien viel mehr Lärm. Auch sind sie dann still, wenn der Rechtsstaat untergraben wird, Kriegsmaterial exportiert wird und mit CIA-Propaganda Kriege gerechtfertigt werden.
    • Mike Milligan 05.11.2019 16:29
      Highlight Highlight Hauptsache alle mal in die Pfanne hauen, ja?
  • Chummerbueb 05.11.2019 14:48
    Highlight Highlight Ich bin irgendwie bei der Extrawurst hängen geblieben. Wie ist das jetzt gemeint? Mich persönlich stört es auch extrem wenn plötzlich noch eine Extrawurst im Spiel ist... Höhöhö

    Checkliste an mich:
    Werd endlich erwachsen!!
  • Cirrum 05.11.2019 14:31
    Highlight Highlight Man ist was man isst.. demfall en guete mit de Schweineschnitzel..
    • Watchdog2 07.11.2019 11:51
      Highlight Highlight leckere Schweinsforelle
  • Marco Singer 05.11.2019 14:11
    Highlight Highlight In 100 Jahren werden wir sagen: Maurice hatte Recht. Aber damals haben sie darüber gelacht. Gott schütze Maurice!
  • alingher 05.11.2019 14:08
    Highlight Highlight Eigentlich wären solche Chefsache Videos erst perfekt, wenn der Chef ein Zepter in der Hand halten - oder zumindest einen Pistolengürtel tragen würde.
    • azoui 05.11.2019 16:10
      Highlight Highlight Feudal Herren wie Mo, brauchen sowas nicht.
      Da reicht der Blick!
  • Erklärbart 2.0 05.11.2019 13:41
    Highlight Highlight "Dieses Veganer-Zeug ist Symptom der Wohlstandsverwahrlosung"

    Natürlich meint es der Chef nicht ernst. Aber ironischerweise bringt es der Titel ziemlich gut auf den Punkt.
    • Büsi 05.11.2019 14:04
      Highlight Highlight Naja, der Wohlstand ermöglicht es uns, aus festgefahrenen Routinen auszubrechen und gewisse Dinge zu überdenken. Tierleid, Ökologie, Gesundheit, etc. Das ist keine Wohlstandsverwahrlosung sondern ein Privileg der ersten Welt... Man kann Dinge verändern und anpacken, weil man plötzlich die Möglichkeit dazu hat. Ausser man ist für Tierleid und hält nix von der Umwelt, dann kann man gern weitermachen wie bisher ^.^ Ich sehs als Privileg.
    • LeserNrX 05.11.2019 14:44
      Highlight Highlight Kannst du das näher erläutern?
      Während Fleisch früher ein Luxusprodukt war, wird es heute in grossen Mengen konsumiert, die ab einem gewissen Punkt sowohl Gesundheits- als auch Umweltschädigend sind und sich bei qualitativ minderwertigem Fleisch ab einem gewissen Punkt auch die Frage nach dem kulinarischen Mehrwert stellt. Trotz dieser Punkte Fleisch in grossen Mengen zu konsumieren, nur weil man es sich leisten kann, ist für mich eher Zeichen der Wohlstandsverwahrlosung.
      Und nein, ich bin selber weder Veganer/Vegetarier, noch kann ich mir viel hochwertiges Fleisch leisten..
  • Mandarinchen 05.11.2019 13:28
    Highlight Highlight Made my day. Soja Taliban. Lieber ein Ränzchen wie Mo als ausgehungert wie ein/e Veganer/in.
    • ridega 05.11.2019 13:40
      Highlight Highlight Als würde es bei Veganismus um abnehmen gehen. Wie kannst du es moralisch begründen ein Lebewesen zu töten. Beantworte die Frage und du darfst dein Ränzchen behalten...
    • Emily Engkent 05.11.2019 14:11
    • Mandarinchen 05.11.2019 14:39
      Highlight Highlight @Emily: Das war allgemein gemeint. Nichts persönliches. Z.B. sah die Veganerin in der Arena auch ziemlich ausgehungert aus. Und es gibt genügend Beispiele von "erfolgreichen" Instagram Stars die sich vegan ernährt hatten und massenweise Tipps gegeben hatten und die sich unterdessen nicht mehr vegan ernähren weil sie krank wurden.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Beat_ 05.11.2019 13:27
    Highlight Highlight Vor lauter Verboten ist das Büro schon bald leer...
  • Hexentanz 05.11.2019 13:26
    Highlight Highlight Nicht nur die Veganer. Die Anti-Vaccer gehören für mich ins selbe Boot. Siehst du hier:
    Benutzer Bild
    • MasterPain 05.11.2019 13:35
      Highlight Highlight Nicht wirklich... Anti-Vaxxer bringen vor allem andere in Gefahr, das tun die Veganer ja nicht.
    • ridega 05.11.2019 13:44
      Highlight Highlight In welches Boot? Veganismus könnte den Welthunger lösen. Pflanzliche Ernährung ist günstiger und braucht weniger Wasser und Platz.
    • Ronja Oppiller 05.11.2019 13:44
      Highlight Highlight Weshalb gehören sie für dich ins gleiche Boot? 🤨
    Weitere Antworten anzeigen
  • TanookiStormtrooper 05.11.2019 13:23
    Highlight Highlight Ronja ist Veganerin? Das hat sie in ihrem Wein Doch gar nicht erwähnt...
    Und ich werde deshalb nicht erwähnen, dass sie wohl darum so blass und dünn ist... 🤪
    • Büsi 05.11.2019 14:14
      Highlight Highlight Schau dir The Game Changers auf Netflix an. Ganz viele schwache, blasse und ausgemergelte vegane Top-Athleten 😉
    • Ronja Oppiller 05.11.2019 14:28
      Highlight Highlight Gut, dass du es deshalb auch nicht erwähnt hast. 😉
    • Snowy 05.11.2019 14:39
      Highlight Highlight So en Hafechäs.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Justanotherunknownuser 05.11.2019 13:00
    Highlight Highlight Und was ist mit Leuten die seit Geburt an Carnophobie "leiden"?
    Als ob meine suizidialen Depressionen nicht schon reichen würden. Ich bin auch noch dazu gezwungen mich wie ein Mensch zweiter klasse zu fühlen da Veganismus und deren Anhänger verspottet werden. Ich halte diese Ignoranz der Gesellschaft nicht mehr allzu lange aus.

    Nur her mit den Blitzen, ist ja nicht so als ob es neu für mich wäre, mit dem ganzen Hass und der Abneigung gegenüber meinem (gezwungenen) lebensstil zu leben..
    • aglio e olio 05.11.2019 13:17
      Highlight Highlight Lerne dich selbst zu lieben.
    • NotWhatYouExpect 05.11.2019 13:41
      Highlight Highlight Hier etwas Mitleid....

    • Selbstverantwortin 05.11.2019 13:56
      Highlight Highlight Hinweis: Chrfsache gehört zur Rubrik Satire.
      Zum Glück sind nicht alle Veganerinnen humorfrei - halt, oder doch? 😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • azoui 05.11.2019 12:59
    Highlight Highlight Unité de doctrine - wunderschön, würdiger Nachfolger für wörkplays enviroment
    • Snowy 05.11.2019 14:41
      Highlight Highlight Wunderschönes Wort!
  • azoui 05.11.2019 12:54
    Highlight Highlight Soja-Taliban - was sagte Anthony Bourdain damals:"Veganer, die hisbollah ähnliche Splittergruppe der Vegetarier."
    • ridega 05.11.2019 13:46
      Highlight Highlight Pff wir sind sicher keine Splittergruppe der Vegetarier. Vegetarier sind Mörder.
  • Hallwilerseecruiser 05.11.2019 12:48
    Highlight Highlight Weihnachtsessen ab sofort nur noch im Steak House, dann erledigt sich die Diskussion von selbst.
  • Samuelsson 05.11.2019 12:44
    Highlight Highlight Soja Taliban 😂😂😂😂
  • gigichess 05.11.2019 12:37
    Highlight Highlight Soja-Taliban - made my Day😂😂😂
  • trobonus 05.11.2019 12:37
    Highlight Highlight Was?! Kein "Wörkpläis Environment"?!
    Ein trauriger Tag für watson.
    • Diavolino666 05.11.2019 12:48
      Highlight Highlight Jetzt musst Du's nochmals anschauen ;-)

      (Spoiler: Er hat's gesagt)
    • The fine Laird 05.11.2019 12:48
      Highlight Highlight ähhh doch. Schau das Video nochmals in Ruhe an ;-)
    • Macrönli 05.11.2019 12:52
      Highlight Highlight Doch, ist dabei!😀
    Weitere Antworten anzeigen
  • ursus3000 05.11.2019 12:35
    Highlight Highlight genau so isches!!!!
  • NumeIch 05.11.2019 12:34
    Highlight Highlight Soja Taliban 🤣

Anonymous zerlegt Schweizer Sektenführer nach Strich und Faden

In der Nacht auf Donnerstag haben Anonymous-Aktivisten den Instagram-Account des Fake-News-Senders kla.tv gehackt. Die Aktion ist Teil einer umfassenden Aktion von Netzaktivisten gegen die Schweizer OCG-Sekte, die zum Sammelbecken für Verschwörungsideologen in Europa wurde.

Das Hacker-Kollektiv Anonymous hat vor knapp zwei Wochen Aktionen gegen Ivo Saseks Sekte «Organische Christus-Generation» (OCG) angekündigt. In den letzten Tagen haben Aktivisten mehrere Webseiten bzw. Server der Schweizer Sekte, die auch in Deutschland zahlreiche Mitglieder hat, gehackt. Dabei wurden laut den Hackern über 30'000 E-Mails und über 20 GB interne Dokumente der Sekte heruntergeladen. Diese werden nun von den Anti-Verschwörungs-Aktivisten ausgewertet und Auszüge werden Schritt …

Artikel lesen
Link zum Artikel