DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Emily Engkent
World of watson

Die lustigsten Outtakes, die wir euch eigentlich gar nicht zeigen sollten 😅

09.07.2021, 11:1610.07.2021, 15:00
 Knackeboul
Knackeboul
Folgen

Vor den Sommerferien von «World of Watson» präsentieren wir euch die besten Outtakes aus dem bisherigen Jahr 2021. Kommt schon, ihr wollt es doch auch sehen!

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Emily Engkent

Und hier noch ein paar Schmankerl, die du möglicherweise verpasst hast:

So flirtet man wie ein CH-Deutsch redender Google-Roboter

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Emily Engkent

Wenn Erwachsene im Schnee toben würden wie es kleine Kinder tun

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Emily Engkent

11 Dinge, die bei deiner nächsten Wanderung schiefgehen können

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Emily Engkent

«Päärli-Lockdown – der Film»

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Emily Engkent

Mehr Fails von der World-of-watson-Crew?

Hier: Die lustigsten Outtakes vom Jahr 2020

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Emily Engkent
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

World of Watson: Die lustigsten Outtakes vom Jahr 2020

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

23 unheimlich beklemmende Bilder von Städten, die aus einer Dystopie stammen könnten

Gewisse Städte verfügen über das gewisse Etwas und ziehen Jahr für Jahr Millionen Touristen in ihren Bann. Und dann gibt es da auch noch jene Städte, denen du am liebsten fern bleibst – wenn du kannst.

Stadtmensch oder Landmensch? Viele von uns haben in dieser Hinsicht eine klare Tendenz, wobei beide Pole in der Vorstellung natürlich hochgradig idealisiert werden: malerische Landidylle versus moderner Schmelztiegel. Dass beide Pole ihre negativen Seiten haben, ist wohl bewusst, aber auch genüsslich ignoriert.

Bei Städten sind die allfälligen Nachteile visuell wesentlich eindrücklicher. Man findet sie dann, wenn man hinter die glitzernde Fassade blickt, die dem Phänomen Stadt ihren Glanz …

Artikel lesen
Link zum Artikel