DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Deshalb gibt es überall gefrorene Hosen in der USA

Dank des sogenannten Polarwirbels herrscht Rekordkälte in Teilen der USA. Der Amerikaner Tom Grotting nutzt die Temperaturen, um seine «Frozen Pants»-Tradition zu pflegen. Wie er die Kunstwerke produziert, siehst du im Video.
31.01.2019, 15:4531.01.2019, 16:10
Video: watson/Emily Engkent

(een)

1 / 7
Winter USA
quelle: getty images north america / chip somodevilla
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Sternschnuppen kommen! 9 Dinge, die du beim Wünschen immer falsch machst

Jedes Jahr um den 12. und 13. August sind am Nachthimmel überdurchschnittlich viele Sternschnuppen zu beobachten. Damit auch all deine Wünsche in Erfüllung gehen, zeigen wir dir, wie das geht.

Zwischen Mitte Juli und Ende August ist Sternschnuppenzeit. Doch in der zweiten Augustwoche ist das Spektakel besonders eindrücklich, denn dann kommen die sogenannten Perseiden. Die Perseiden sind ein Meteorstrom, der vom Kometen 109P/Swift-Tuttle stammt. Sie sind quasi das Abfallprodukt, das der Komet bei seiner Reise durchs All hinterlässt und welches die Erde jedes Jahr Mitte August durchkreuzt.

Viele Sternschnuppen bedeuten auch viele Wünsche. Denn wie jedes Kind weiss: Pro Sternschnuppe …

Artikel lesen
Link zum Artikel