DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Aua! NHL-Spieler verliert bei geblocktem Schuss Teil seines Ohres



abspielen

Smiths Slapshot trifft Winnik mit voller Wucht am Ohr. Video: streamable

In der NHL-Partie zwischen den Washington Capitals und den Florida Panthers läuft das letzte Drittel. In Unterzahl kämpfen die «Caps» gegen den 3:3 Ausgleich an, als Floridas Reilly Smith zum Schuss ansetzt. Doch Daniel Winnik wirft sich mutig in die Schussbahn. Das Geschoss trifft den NHL-Wandervogel (Washington ist bereits sein siebtes Team in der Liga) genau am Ohr.

Winnik bleibt schmerzerfüllt einige Sekunden auf dem Eis liegen, ehe er in die Katakomben verschwindet. Später kehrt der eisenharte Stürmer zurück aufs Eis und hilft, den 4:2-Sieg über die Zeit zu retten. Nicht ganz unversehrt, wie sich herausstellt. Sein Trainer Barry Trotz erklärt gegenüber der Presse, was passiert ist: «Betreuer haben ihn untersucht, alles ist ok. Nur ein kleiner Teil seines Ohres fehlt.» 

Der 31-Jährige hatte übrigens Glück im Unglück. Winnik ist der einzige Capitals-Spieler, der ohne Visier spielt. So hätte anstatt des Ohrs auch gut ein Auge draufgehen können. (syl)

Animiertes GIF GIF abspielen

Das tut nur schon beim Zusehen weh. gif: gfycat

Rekordsieger Montreal und wer noch? Diese Teams haben den Stanley Cup gewonnen

1 / 24
Rekordsieger Montreal und wer noch? Diese Teams haben den Stanley Cup gewonnen
quelle: ap
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Niederreiter wieder an der Spitze der Schweizer NHL-Skorerliste

Nino Niederreiter (Carolina): 1 Tor, 1 Schuss, 14:01 TOI

Nino Niederreiter hat zum Auswärtssieg der Hurricanes gegen die Panthers sein 17. Saisontor beigesteuert. Der Stürmer stand im Powerplay goldrichtig, um einen Abpraller zu verwerten. Der 28-jährige Niederreiter hat in dieser Saison als erster Schweizer die Marke von 30 Skorerpunkten geknackt.

Grosse Figur war indes sein Teamkollege Sebastian Aho, dem gleich zwei Shorthander gelangen. Carolina liegt an der Tabellenspitze der Central Division, …

Artikel lesen
Link zum Artikel